APSystems DS3 und DS3-L

  • Hallo.


    Habe mir vor kurzem auch den DS3-L bestellt und werde an ihm 2 Stk. Hyundai HiE-S400VG Fullblack anschließen.

    Wenn alles läuft poste ich ein Update wie sich der Wechselrichter bei mir verhält.


    Grüße

  • Hallo,

    Neuigkeiten von meiner Seite.

    Erstmal zur Sache: ich habe mein WR gegen ein DS3-L umgetauscht; somit bin ich mit meinen PVs in diesem Bereich.

    Dabei folgender setup:

    1: Balkonkraftwerk mit DS3-L, überbelegt, Süd, 25° (Jinko, oben beschrieben aber nicht besonders wichtig hier)

    2: Balkonkraftwerk mit EVT560, unterbelegt, Süd, 80° (Shell solar, oben beschrieben aber nicht besonders wichtig hier)


    Dabei habe ich an verschiedene Tageszeiten (04 Feb 22) die Erträge mittels Shelly 1PM überprüft und folgende Beispielscreenshots anbei (geschwärzt weil die Bezeichnungen irreführend sind):

    morgens 8:28: EVT560 ist schon gestartet, APsystems noch nicht

    mittags 12:16 (kurz sonnig): beide laufen (bei DS3-L auf Anschlag)

    abends: 16:08: EVT560 ist schon auf 0, DS3-L läuft noch weiter, auch wenn natürlich wenig


    Diese Beobachtung könnte zeigen, dass das DS3-L tatsächlich träge beim (Schwachlicht-)Start. Falls dieser aber gestartet ist, dann scheint es "ohne Probleme" zu laufen.

    photovoltaikforum.com/core/attachment/209018/




    photovoltaikforum.com/core/attachment/209023/

    Viele Grüße,

    Gregu

  • Diese Beobachtung könnte zeigen, dass das DS3-L tatsächlich träge beim (Schwachlicht-)Start. Falls dieser aber gestartet ist, dann scheint es "ohne Probleme" zu laufen.

    Das kann aber genauso gut sein das die Module die Ursache dieses Ergebnisses sind.


    tausche doch mal die WR und schaue ob der APSystems immer noch der "langsamere" Starter ist. Dann weißt du es genau. Wenn du es denn wissen willst. :)

    (sofern die tech. Daten der Module einen Tausch zulassen. Ich kenne die Daten der Module nicht)

    Gruß

    Effi

  • Hallo,


    konnte gestern einen DS3L und einen YC600 paralell an identischen Modulen laufen lassen. Leider erst ab 15.30.

    Module: 2x Solar Fabrik MONO S3 370Wp mono (laut ECU-B maximal 1-2 W Unterschied am DS3L festgestellt)

    Messung: 2x Shelly 1 PM


    Der YC600 lieferte noch ca. 30 minuten mehr.


    rot: DS3L Verlauf Leistung

    grün: YC600 Verlauf Leistung

    blau: YC600 Zähler

    lila: DS3L Zähler


    photovoltaikforum.com/core/attachment/209274/


    Heute ist mal wieder kaum Sonne vorhergesagt, werde dann noch einen Update posten.


    Den trägen Schwachlichtstart von DS3L kann ich bestätigen. Aber jetzt gibt es auch mal vernüftige Messwerte in einem identischen Setup (Modul, identische Ausrichtung) dazu.


    Grüße


    p.s. Wenn die Sonne scheint gibt es am DS3L nichts zu meckern

  • Hallo,


    und hier das Update. Der DS3L startete ca 30 Minuten später. Im Bereich unter 70 W lieferte der YC600 ca. 10-15% mehr, ,darüber waren die Leistungswerte identisch. Ab und zu lieferte der DS3L gar nichts und der YC600 noch 10 W.


    YC600: 120 Wh

    DS3L: 80 Wh


    Im Anhang noch das Diagramm von heute. Wenn man nur mal theoretisch die 0,08 KWh Mehrleistung x 150 Schattentage x 10 Jahre hochrechnet sind das 120 kWh. Ich glaub das ist wohl mehr so Ersbenzählerei, da der DS3L ja auch eine höhere Dauerleistung hat hebt sich das bestimmt auf. Ich lass des jetzt mal 1 Woche durchlaufen.



    Grüße

  • Hallo,

    bei mir genau das gleiche problem.


    Habe 7 von den Jinko 370W Modulen in nicht optimaler Ausrichtung , also Senkrecht auf mein Balkongeländer Montiert.


    Durch die Leistung und den tiefen Sonnenstand im Winter hab ich mich für den DS3-L entschieden, und für das 7. Modul den Homyles 350.

    Die APSystems DS3-L starten wirklich erst wenn die Sonne drauf scheint, bleiben aber dann aktiv auch wenn die Sonne dann mal weg ist bis zu einer mindestleistung von ca. 2,7 Watt.


    Der Homyles hingegen startet schon einige zeit bevor die Sonne auf das Modul scheint und bringt am anfang ca. 3 Watt und steigert sich bje nach helligkeit und erzeugt schon fast 30 Watt bevor die Sonne dann draufscheint.


    Welchen wert hab ich bei den Modulen zu wenig genau betrachtet? War der Meinung daß die Spannungswerte für beide Wechselrichter ausreichend sind.Shinetech_APSystems-DS3-L(2).pdfSolarmodul_Jinko_Tiger_JKM_N_6TL_Datenblatt.pdfShinetech_HM-300350400_EU_EN_V202108(1).pdf

  • Was ist denn das für ein Rückschritt?! Wieso starten die erst wenn die Sonne drauf scheint? Der Spannungsbereich der Module sieht doch super aus, wieso starten die denn so schwerfällig? oder ist man vom YC600 verwöhnt? Meiner YC600 speist auch schon Kleinstmengen ab ca. 3W ein.

    Gruß

    Effi

  • Es steht bei mir nochmal eine erweiterung von 5 Modulen an, werde mich, da ich die Leistung auf alle 3 Phasen verteilt haben möchte für den Homyles HTM 1800 entscheiden, hat zwar nicht die maximalleistung pro modul wie der DS3-L, aber beginnt schon bei 22V wie der Homyles 350 den ich ja auch schon habe.

    Ist für mich wichtig da ich im Winter 2 Monate keine Sonne habe und 20 W pro Modul haben oder nicht haben sind bei 5 Modulen 100WSNE_3phsase_hoymiles.pdf.