Panasonic Aquarea Jeisha Geisha WH-MDC05J3E5

  • Der WMZ selbst ist im Rücklauf.

    Vom WMZ weg, geht ein Sensorkabel das in einer Eintauchhülse im Vorlauf hängt.


    Andersrum misst man meines Wissens nach wenn man kühlt ;-)

    - PV-Module: Winaico 300Wp Full Black + Winaico 275Wp => Gesamt 9,85kWp

    - Wechselrichter: Fronius Symo 8.2

    - Heizung: Panasonic Heisha Luft-WP + HeishaMon

    - Stromzähler: commetering Zähler (Discovergy)

    - smarten Stromanbieter: keinen mehr ;(

  • Der Heizkreis geht recht unten weg. Rechts der Rücklauf, links der Vorlauf. Dort sitzt auch der WMZ.

    Wenn der WMZ im Vorlauf sitzt, sitzt er falsch... ;)

    Der sitzt schon richtig im Rücklauf.


    Im Bild rechts unten sind die beiden Leitungen für den Heizkreis. Die rechte der beiden ist der Rücklauf (da, wo der WMZ sitzt), die linke istnder Vorlauf (da, wo der Fühler des WMZ sitzt).

    15,6kWp PV (Heckert Solar + Kostal)

    12,8kWh Batterie (BYD HVS)

    6kW Luft-WP (Dimplex LAK6IMR)

    50kWh E-Auto (ZOE Life)

  • Ronny1976 ich hätte eine Frage zum Hydraulikschema (#46). Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hast du im System 2 Pumpen. Die von der Panasonic und die der Gasheizung. Gibt es da Probleme wenn die das Schema "Rücklaufanhebung der Gasheizung mit der Panasonic" machst? Da sind ja dann zwei Pumpen in Reihe geschalten. Die recht "starke" der Panasonic und dann die der Gasheizung. Macht das keine Probleme? Hintergrund: Durch dein tolles Schema würde ich auch diesen ersten Schritt gehen, bis ich komplett zur WP umstelle.

    2019: 9,92kWp 32XLuxor 310Wp; Kostal Plenticore Plus 7.0; KSEM

    2021: 9,8kWp

    5,21kWh Grundlastspeicher mit Hoymiles HM-400

  • Ronny1976 ich hätte eine Frage zum Hydraulikschema (#46). Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hast du im System 2 Pumpen. Die von der Panasonic und die der Gasheizung. Gibt es da Probleme wenn die das Schema "Rücklaufanhebung der Gasheizung mit der Panasonic" machst? Da sind ja dann zwei Pumpen in Reihe geschalten. Die recht "starke" der Panasonic und dann die der Gasheizung. Macht das keine Probleme? Hintergrund: Durch dein tolles Schema würde ich auch diesen ersten Schritt gehen, bis ich komplett zur WP umstelle.

    soweit bin ich leider noch nicht. Ich hoffe aber, dass die Gasbüchse nicht "bremst" oder gar auf Störung schaltet.


    Wenn der Flexschläuche nächste Woche geliefert wird, ist die Inbetriebnahme am Freitag geplant. Dann werde ich die WP natürlich erst Mal solo laufen lassen. Am Sonnabend dann vielleicht Mal den bivalenten Betrieb testen. Laufen soll aber vorrangig die J alleine. Nur im Notfall bei minus 20Grad will ich mir die Option offen halten.


    Das Schema stammt von mmpv. Er meinte, die Rücklaufanhebung sollte funktionieren, die J schiebt das Wasser einfach durch die Gasbüchse durch...


    Ich berichte gern mit weiter.

    15,6kWp PV (Heckert Solar + Kostal)

    12,8kWh Batterie (BYD HVS)

    6kW Luft-WP (Dimplex LAK6IMR)

    50kWh E-Auto (ZOE Life)

  • Dann teste aber sicherheitshalber, was an Durchfluss direkt in deine FBH/HK möglich ist, und was durch die Gasbüchse noch möglich ist.


    Die Panasonic will mind. zum abtauen einen hohen Durchfluss... Und dann gibts noch einen Mindestdurchfluss fürs heizen.


    Beim abtauen bei uns gönnt sich die H-Serie 5kW 1900-2000Liter.

    Während des Betriebs fahren wir mit nem konstanten Durchfluss von 1200-1300Litern und einer kleinen Spreizung 2-3K deutlich besser als mit 5K

    - PV-Module: Winaico 300Wp Full Black + Winaico 275Wp => Gesamt 9,85kWp

    - Wechselrichter: Fronius Symo 8.2

    - Heizung: Panasonic Heisha Luft-WP + HeishaMon

    - Stromzähler: commetering Zähler (Discovergy)

    - smarten Stromanbieter: keinen mehr ;(

  • Der Plan war, den Durchfluss der J erstmal auf max. zu stellen. Da Oma mit ihren 91 Jahren ziemlich schwer hört, ist die Toleranzgrenze vermutlich eher hoch.


    Vorrang hat nächstes Wochenende erstmal, die J ans verlässliche Laufen zu bekommen. Wenn dann noch Zeit ist, probier ich auch noch den bivalenten Betrieb aus. Wenn nicht, wirds leider erst das WE drauf. Die Anlage muss verlässlich laufen wenn ich die wochentags nicht da bin. Erstens, weil ich nicht eingreifen kann. Zweitens, weil ich den Unkenrufen natürlich nicht noch Futter geben will indem ich nach Hilfe rufe. Es gab schon genug blöde Kommentare von wegen wird nie und nimmer nicht funktionieren. Mich kotzen solche Leute nur noch an, am liebsten würde ich manchmal...

    15,6kWp PV (Heckert Solar + Kostal)

    12,8kWh Batterie (BYD HVS)

    6kW Luft-WP (Dimplex LAK6IMR)

    50kWh E-Auto (ZOE Life)