Strompreisexplosion - bei Euch auch!?

  • ja, das mag sein... Die kommt aber halt sauber und billig tagsüber von der PV und nicht dreckig und teuer nachts aus dem Netz. ;)

    Gilt dann aber nur für dich und deinen Gefrierschrank

    Durch den erhöhten Verbrauch tagsüber wird insgesamt (von der Allgemeinheit) mehr dreckiger Strom gebraucht . Bleibt der Preis als Argument

    29,44kWp, 16 Südost, 9,6 Südwest, 3,84 Nordwest

    6,4kWh BYD B-Box HV (270m² KfW40plus Haus, Abregelung bei 68%)

    SMA SHM 2.0, STP 20000-30, SB 5.0-41, SBS 2.5-10

    optimierte Batterieladung mittels Script über Modbus

    BEV Skoda ENYAQ iV 60, go-e charger geregelt per openWB

    Tibber Einladungslink

  • Wir haben vor 2 Jahren eine Truhe angeschafft. Braucht bei 300+L nur 100 kWh pro Jahr auf -20°C.


    Ich glaube da zieht der 20a Kühlschrank ein Vielfaches. Ich tue mich mit dem Austausch trotzdem schwer. Mehr Einspeisung vs Nachhaltigkeit. Wo zieht ihr die Grenze?

  • Immer auf den Jahresverbrauch schauen. Selbst wenn die Anschaffung teuerer ist rentiert sich das in den folgenden jahren.

    Die Angaben sind ja meist Laborwerte. Da kann es im wirklichen Leben noch krasser ausfallen. Standort, Umbebungstemperaturen spielen da eine wichtige Rolle.

    Zur Vorbeugung bei Beschwerden:

    Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng. :P

  • Unsere Gefrierkombination ist vor 2 Jahren ausgefallen. Dann wird geschaut das eine Neue kommt, die dem aktuellen Standard entspricht. Also Energie spart. Natürlich wird das nicht aller 2 Jahre gemacht um 10kWh im Jahr zu sparen.
    Wichtiger ist es mir da, mit dem Kühlschrank inkl. Gefrierfächer auch zurecht zu kommen. Ich fluche manchmal, weil das Teil wieder überläuft. Eine zusätzliche Gefriertruhe also nicht schlecht wäre. Im Endeffekt lass ich das aber sein. Ist wie mit der Werkstatt. Da passt viel rein. Macht man sie größer passt noch mehr rein. Aber was braucht man davon noch wirklich?

  • Und was hat das nun mit Strompreisexplosion zu tun? So ein Kühlgerät ist nun wirklich kein Großverbraucher.

    28879 Grasberg - 9,975 kWp - 35 * 285W LG -SE9K - 26 SW und 9 NO - IBN 3/17 - id.3 Pro 58 kWh seit 11/23

    TS SARAH2 0.63,1.29,2.25,3.53,3.91,4.05,3.90,3.39,2.69,1.68,0.85,0.53
    MS SARAH2 19,59 36,00 69,74 105,82 121,06 121,61 121,00 105,02 80,73 52,12 25,44 16,42

  • Unterschaetz das nicht... das Ding laeuft schlieslich 24/7... 1kWh am Tag (wie bei meinem Teil) ist soviel wie jeden Tag ne halbe Stunde kochen mit 2000W.


    Warmwasser & Heizung ist natuerlich mehr, aber dann kommen sofort die Kuehlgeraete wenn die alt sind... ok, manche gucken 10h am Tag Fern am 60-Zoeller mit Dolby-Surround-Anlage, dann kaeme das wohl noch vorher. :)

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015

  • So ein Kühlgerät ist nun wirklich kein Großverbraucher.

    bei bei inzwischen 5 Kühlgeräten macht das schon etwas aus.

    Ich werde mir noch so einen sparsamen Gefrierer kaufen, damit ein Altgerät noch für den Notfall verfügbar bleibt.

    Mir sind in den letzten sechs Monaten zwei Geräte kaputt gegeangen. Problem war eher die Sauerei und das Entsorgen des ganzen Inhaltes...

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Ist wie mit der Werkstatt. Da passt viel rein. Macht man sie größer passt noch mehr rein. Aber was braucht man davon noch wirklich?

    Ist doch mit Platz allgemein so. Je mehr Platz man hat desto mehr wird aufgehoben. Ob man es nun brauht oder nicht. Und am Ende wird dann doch neu gekauft weil man gar nicht mehr weiß was man alles aufgehoben hat. :D

    IBN 14.10.22

    Module:

    Ost 27x Hyundai HiE-S405VG Fullblack

    West 17x Hyundai HiE-S405-VG Fullblack

    WR:

    Sunny Tripower STP 10.0 SE

    Sunny Tripower STP 6.0

    Speicher:

    BYD HVS 7.7 (war 5.1 bis 230826)

    EnergyMeter:

    SHM2.0


    Tibber-Invite

  • Wir haben vor 2 Jahren eine Truhe angeschafft. Braucht bei 300+L nur 100 kWh pro Jahr auf -20°C.


    Ich glaube da zieht der 20a Kühlschrank ein Vielfaches. Ich tue mich mit dem Austausch trotzdem schwer. Mehr Einspeisung vs Nachhaltigkeit. Wo zieht ihr die Grenze?

    Meinen Gefrierschrank habe ich damals in einem Billig-Elektro-Laden gekauft. Dünnstes Blech und mechanisches Thermostat. Das Gerät ist jetzt 15 Jahre alt und braucht 200 kWh/ a, davon 180 kWh aus der PV. So lange die Kiste läuft, wird sie nicht getauscht. Ein Austausch wäre ökologischer Unsinn.

    Je 4,65 kWp im Norden, Süden und Westen, 4,34 kWp im Osten auf dem Dach mit 25 ° DN, 4,56 kWp aufgeständert auf 15 °

    Kostal Plenticore 8.5 und Kostal Plenticore 10.0 mit BYD HVS 10,2 kWh

    Plus-Energie-Haus mit Gas-Heizung