Strompreisexplosion - bei Euch auch!?

  • Bin erstmal bei EnBW in der Grundversorgung, mal schaun was der Sommer noch bringt

    Mir persönlich war jetzt erstmal wichtig, finanzielle Versorgungssicherheit zu haben. Sprich keine Preiserhöhung ins Unbekannte nach oben. Die Preisbremse hält nicht ewig an. Somit habe ich jetzt, bei wie gesagt Vattenfall abgeschlossen und ggü. der GV bei EnBW 4ct gespart und das für 2 Jahre fix.

    Das war nicht unbedingt eine Entscheidung weniger zu Bezahlen (klar nimmt man gerne mit), sondern eine Absicherung nach oben. Wer weiß was die aktuell noch wegen dem Abschalten der 3 AKW in der Preisfindung aus dem Hut zaubern.

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • PV-Express Das kann ich nachvollziehen.


    Mein Bezug ist mit derzeit ~1500 kWh recht gering...da ist das Risiko gering, das "Sparpotential" aber auch, evtl. wechsel ich doch noch zu irgendwas mit >=12 Monate Preisgarantie und <12 Monate Laufzeit als Backup


    Und an die Südfassade sollen noch ein paar Module...hab meine Frau endlich so weit :saint:

    11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

  • Nur 1500kWh ? Du Schlingel zapfst dann bestimmt den Nachbarn mit an :mrgreen:


    edit: aso, ist nur der zusätzliche Bezug.

    Zur Vorbeugung bei Beschwerden:

    Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng. :P

  • Das ist das erste Mal nach 46 Jahren als Kunde von RWE bzw. nun E.ON.

    Bin eigentlich die letzten 20 Jahre immer jährlich gewechselt, da es immer gut Boni gab für einen Wechsel. Hat sich natürlich seit dem letzten Wechsel zu EWE, 01/22, erübrigt. Boni gibt's kaum noch, wenn nur noch geringe. Früher gab's Boni bis zu 250 € bei 4000 kWh Verbrauch, obwohl der Arbeitspreis ja immer in etwa gleich blieb. Aber das ist ja nun Geschichte!

    IBN 24.08.2022 in 27419 Sittensen

    12 kWp mit 30 x Bauer 400W auf Nord -174° / DN 45°

    12 kWp mit 30 x Bauer 400W auf Süd 6° / DN 45°

    WR Kostal PIKO 20

  • Meinen Vater und Opa per 1.3.23 in die Grundversorgung zu eon geschickt. (von eon Vertrag kommend).

    EON will die Leute wieder loswerden oder wenn Sie bleiben dann nur teuer ;)

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 + SMI35-> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    WR 25000TL-30 mit SHM 2.0 + MultiPlus II + 26 kWh DIY Akku
    07.2020 VW e-up! Style Honey + go-eCharger HOME+ an OpenWB

    01.2023 Hyundai Tucson Plug-in-Hybrid + go-eCharger HOME+ an OpenWB

    11.2022 WP von Vaillant VWF 117/4 mit Sole

    Mein Tibber / Einladungslink https://invite.tibber.com/ugmxwnn7.

  • Sieht so aus ja :)

    IBN: 26.01.23

    Module: Bauer Solar BS-400-M10HBB Fullblack (15,6 kWp SüdOst, 14,4 kWp 36 x NordWest)

    WR: Fronius Symo GEN24 10.0 Plus, Fronius Symo 20.0-3-M

    Speicher: BYD HVS 20.4

    EnergyMeter: Fronius Smart Meter TS 65A-3

    Wallbox: 1x Wallbox Zappi 222TB - 22kW

    Wärmepumpe: Alpha Innotec SWC 142K3 13,5 kW, WWS 400 Liter

    Pool LWP: Meranus WP MSC 280 28 kW

    E-Auto: Audi e-tron Sportback 55 quattro, VW ID.4 Pro Performance

  • abgehoben :)

    Für die Preisdifferenz zu einem anderen Grünstromanbieter kann ich mittlerweile jährlich ein Balkonkraftwerk mit 0,8kWp + 600W WR kaufen, wenn man auch noch dessen Ertag mit einbezieht. Eine schnellere Amortisation geht gar nicht ;)

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012