Strompreisexplosion - bei Euch auch!?

  • Egal was ich mache...2020,2021,2022 haben wir mit Photovoltaik keine 30.000kWh Netzbezug...Ohne hätten wir es...


    Mir gehts einfach darum, dass wir ~60K € für die PV ausgegeben haben und jetzt nicht den günstigieren Tarif bekommen. Egal ob jetzt 32cent oder 40cent. Klar haben wir jetzt in den Jahren gespart, aber die, die nix gemacht haben, haben nun einen Vorteil....

    Da muss ich traintken voll beipflichten: heul nicht rum! Für Dich sind immerhin 80% gedeckelt... Ein bisschen sparen, und Du bist fein raus... (wir erinnern uns: sparen war das Ziel der Preisbremse, richtig?)


    Hier ein anderes Beispiel: Nebenkosten zahlt Vermieter, weil Kurzzeitvermietung (Boarding-House, Monteurswohnungen). 2021 (Corona-bedingt) nahezu komplett Leerstand. Referenz für die Strompreisbremse (auch für Wärme, da WP) also sehr nahe bei 0kWh, da 2021 fast kein Verbrauch. Deckelung folglich bei nahezu 0%. Strompreisexplosion schlägt also voll durch und bleibt vollständig beim Vermieter hängen. Einfluss auf den Verbrauch: Null, da man dem Mieter das Sparen nicht vorschreiben kann.


    Magst Du immer noch heulen?


    BTW: Muss mal mit dem Versorger telefonieren, ob die als Grundlage für die Prognose 2020 nehmen können/dürfen...


    Nachtrag: Dass manche Versorger die Bremse für heftige Preisaufschläge nutzen macht es nicht gerade besser...

  • die ganze bremsendiskusison hat mehere komponenten.. einige haben wirklich not mit den preisen und benötigen hilfe.. für die sollte das ganze gemacht sein... andere schauen wie manda am meisten rausholt für sich selber.. die sollten sich schämen..


    aber eine grosse gruppe fühlt sich in irgendeiner weise übergangen schlecht behandelt das ganze als ungerecht, weil andere mehr bekommen als sie selber oder sie weniger bremseffekte geniessen usw..


    alle die zwischen 2022 und bis anfang 2023 pv bauen profitieren ja nun enorm - die verbräuche aus 21 sind leicht zu unterbieten und man bekommt eventuell sogar noch was auf den stromverbrauch den man noch hat subventioniert..

    das ist aber ungerecht, wenn man die pv anfang 21 oder davor gebaut hat..

    ist das letztlich für uns wichtig? meistens nicht.. mir kan es (fast) komplett egal sein was ich für die 4400kwh dann zahle die ich noch aus dem netz hole.. aber mimimi weil es eben andere gibt die geschenkt bekommen.. ich fühl mich eventuell ungerecht behandelt.. fast bestraft..

    (das gleich ist übrigens bei umsatzsteuer auf eigenverbrauch)


    dann gibt es noch die die exakt dieses jahr eine wp eingebaut haben (oder wie ich mit klimaanlage heizen) - die werden ihren verbrauch damit steigern und haben angst das sie megateuer fürs heizen zahlen müssen, eben gerade weil sie umgestellt haben.. man macht exakt das was die politik eigentlich will und bekommt auf die nuss..(?)

    hier empfehle ich die wp dringend beim netzbetreiber anzumelden..!


    also die bremse ist an sich natürlich irgendwie müll.. es bekommen viele was dies nicht brauchen um denen dies brauchen zu helfen - aber es scheint wirklich der einzige weg zu sein das zu lösen ohne das jeder beim amt nen antrag stellen muss..


    bevor wir also über die eigene situation jammern oder schauen ob der nachbar mehr bekommt.. eigene nase grabbeln und überlegen ob wir die hilfe wirklich brauchen - das meiste ist psychologie


    um es klarzustellen.. mir persöhnlich ist die bremse eigentlich wumpe.. ich brauch sie nicht und wenn man irgendwo ankreuzen könnte "ich verzichte zugunsten ärmerer" würd ichs tun.. als youtuber berichte ich natürlich trotzdem darüber..

  • Wir sind ne CNC Firma, wenn ich Strom spare (Maschine aus mache) dann wird nix verdient... Lichter sind alle auf LED umgebaut, Abwärme der Kompressoren wird in Halle geleitet, Halle gedämmt...relativ neues Dach. Klar kann ich hier alles ausmachen und Strom sparen, dann kann ich aber auch die Leute heim schicken :)


    Aber ja, wir versuchen nach der "Sonne" unseren PV Strom zu verbrauchen. Das klappt leider nicht immer, vorallem aktuell nicht :)

    Privat:

    92 x Heckert NeMo® 2.0 60 M 325Watt (62 Stück auf SSW + 30 Stück auf NNO , DN25°)

    2x Fronius Symo 15.0 - 3 M an Fronius Smart Meter


    Firma:

    202 x SolarFabrik 310W Black Frame mit 3x Kostal PIKO20 inkl. KSEM


    E-Autos:

    Cupra Born 58kWh

    Tesla Model Y Performance 77kWh

  • Hmm - Yello Stromrechnung hab ich nun bekommen, Hab ein wenig was nachzahlen müssen, aber der bisherige Strompreis bleibt wohl erstmal so, denn nur der monatliche Abschlag wurde angepasst, die Konditionen nicht. Ich hoffe, dass das so bleibt, glauben kann ich es nicht.

    28879 Grasberg - 9,975 kWp - 35 * 285W LG -SE9K - 26 SW und 9 NO - IBN 3/17 - id.3 Pro 58 kWh seit 11/23

    TS SARAH2 0.63,1.29,2.25,3.53,3.91,4.05,3.90,3.39,2.69,1.68,0.85,0.53
    MS SARAH2 19,59 36,00 69,74 105,82 121,06 121,61 121,00 105,02 80,73 52,12 25,44 16,42

  • Wer rechnet denn die Strompreisesbremse bei Anbieterwechesl in 2023 - mein Vertrag z.B. läuft bis März, ich weiß auch noch nicht ob ich bleibe oder wechseln werde.


    Anbieterwechsel schein die Sache aber noch zu verkomplizieren ...

  • Wer rechnet denn die Strompreisesbremse bei Anbieterwechesl in 2023 - mein Vertrag z.B. läuft bis März, ich weiß auch noch nicht ob ich bleibe oder wechseln werde.


    Anbieterwechsel schein die Sache aber noch zu verkomplizieren ...

    Wenn dein aktueller erhöht hat zum 1.1.23 kannst ja noch bis dahin kündigen und wechseln, dann hast ein sauberes Jahr zum abrechnen.


    Zur Ermittlung des Lastprofils, wird bei Leuten mit PV und Zweirichtungszähler dann der Wert genommen von 1.1. bis 31.12.? Weil mein Anbieter rechnet auch immer von April bis April ab. Wird dann wohl verwirrend.


    Übrigens würde ich auch zugunsten der Ärmeren auf meine Strompreisbremse verzichten wie weissnich . Es gibt Leute die killt die Abschlagserhöhung so dermaßen um über die RUnden zu kommen. Was hier fabriziert wird ist mehr ein Jammern auf hohem Niveu. Wir haben doch alle eine PV, nutzen den Strom teils selbst und speisen auch noch was ein. Ich selbst habe heuer im Januar meine PV IBN gemacht, könnte jetzt auch jammern da ich ja jetzt schon weniger Netzbezug hab dadurch, usw. mach ich aber jetzt mal nicht und freue mich das ich voraussichtlich keine 2000 kwh dieses Jahr brauche, trotz E-Auto das geladen werden will.

  • Und der Stromanbieter vom Makler meldet dann 2023 insolvenz an? :D :D


    DIe Diskussionen gestern bei Facebook verfolgt...

    Privat:

    92 x Heckert NeMo® 2.0 60 M 325Watt (62 Stück auf SSW + 30 Stück auf NNO , DN25°)

    2x Fronius Symo 15.0 - 3 M an Fronius Smart Meter


    Firma:

    202 x SolarFabrik 310W Black Frame mit 3x Kostal PIKO20 inkl. KSEM


    E-Autos:

    Cupra Born 58kWh

    Tesla Model Y Performance 77kWh