Gegen die Anforderungen des NB argumentieren

  • Unser Netzbetreiber weiß von den 600W nix. Wir haben sie selbst in die Gartensteckdose gesteckt und nur beim Marktstammdatenregister angemeldet. So hat uns das der Solarverein gesagt, der uns die Solaranlage organisiert hat.

  • echt lächerlich, solche Sprüche im Zusammenhang mit der diskutierten "Mikro PV".

    So ein Pipifax soll die Energiewende weiterbringen ?

    Und deine Kinder werden sich höchstens schämen wenn sie das lesen, einfach nur peinlich so eine Attitüde.

    Lerne mal richtig lesen, bevor du sinnlos rumkotzt.
    Ich habe nur für maximal 8 Module Platz auf dem Dach.

    Keine Angst, ich kann lesen.

    Manchmal sogar zwischen den Zeilen.

    Weißt du, wenn es dir um "die Energiewende" und um "deine Kinder" gehen würde, dann wüsste ich schon einen Vorschlag für dich:

    Bau einfach die 8 Module auf dein Dach (wohnst du in einem Trafohäuschen?), melde die Anlage im MaStR an, und schick meinetwegen eine Anmeldung an deinen Netzbetreiber.

    Dann läuft die Energiewende und deine Kinder werden dich bewundern.


    Aber klar, das geht natürlich nicht. Nicht bevor jeder Furz bis ins letzte und in dreifacher Ausfertigung bestätigt und notariell abgesichert ist.

  • Dennoch ärgert mich die Tatsache, dass der VNB zwar schönblumig auf seiner Webseite das vereinfachte Anmeldeverfahren anbietet, in seinem Formular aber die Inbetriebnahme durch einen eingetragenen Fachbetrieb fordert.

    Wir reden hier von einem Inbetriebnahmevorgang,

    Nein, lies noch mal kritisch das Formular. Es geht an keiner Stelle um Inbetriebnahme. Es geht allein um: Ist Dein Hausnetz BKW-ready?

    Ist Dein Hausnetz nun ok oder nicht?

    Wenn ja, dann unterschreib. Wo ist Dein Problem?

    Energie-Wende heißt: Nach dem Kohle-Ausstieg ist vor dem Erdgas-Ausstieg. Was mir an Energie fehlt, werde ich teuer zukaufen müssen. Das weiß aber jeder schon jetzt.

  • So wie es Hopfen geschrieben hat, wenn man das Anmeldeformular mal richtig liest stößt man auf diesen Satz.

    "Mit der Unterschrift bestätigt der Anlagenbetreiber die Richtigkeit seiner/ihrer Angaben" würde für mich bedeuten mit meiner Unterschrift ist alles korrekt ;)


    Was den Zählerwechsel an geht findet man diesen Satz in der Anmeldung.

    "Sofern der vorhandene Zähler nicht den technischen Anforderungen entspricht, beauftragt der Antragsteller seinen zuständigen Messstellenbetreiber mit dem entsprechenden Umbau der Zähleranlage. Die Prüfung erfolgt durch den zuständigen Messstellenbetreiber."

    Wie heißt es immer so schön sei schlau stell dich dumm woher soll ich als Laie denn wissen welcher Zähler korrekt ist ;)

    Wenn du die Unterlagen zur Anmeldung dem Netzbetreiber per Mail zukommen lässt schickst du einfach ein Foto vom Zähler mit und fragst gleichzeitig ob er geeignet ist.


    Und wie du ja schon geschrieben hast du bist es deinen Kindern schuldig also rauf aufs Dach von mir aus auch 8 Module für 600VA, weil jeder Tag ohne die Anlage ist ein verschenkter Tag

  • Die VDE schreibt meines Wissens die Einspeisesteckdose vor und wenn diese nicht durch einen eingetragenen Elektrofachbetrieb installiert wird, kommst Du gar nicht nach Karlsruhe. Was Du aber mit einer Klage erreichen würdest wäre, dass alle, die jetzt bei "gnädigen" oder vernünftigen VNB derzeit noch mit Schuko oder Festanschluss ohne große Rückfragen ihre Anlagen selbst anschließen durften im Nachgang immer einen Elektriker brauchen würden.

    Ich glaube die Chancen würden sehr gut stehen. Denn VDE ist kein Gesetz, sie geben nur "den Stand der Technik" vor. Und Die Einspeisesteckdose soll halt etwas bewirken, wenn du diese Wirkung aber gleichwertig auf andere Weise einhältst, ist man ebenso auf "Stand der Technik". Und der NA Schutz der Mikro-Wechselrichter dürfte durchaus gleichwertig, wenn nicht sogar besser als die Einspeisesteckdose sein.

  • allocater2 Durch die Anmeldung im Marktstammdatenregister weiß der Netzbetreiber jetzt auf jeden Fall Bescheid das du eine 600 Watt Anlage hast.

    Da die eine Meldung bekommen

    Um so besser. Die haben das entweder nicht mitbekommen oder sind zu faul was zu machen. Haben sich auf jeden Fall nicht gemeldet mit irgendwelchen Vorschriften und Kontrollen.