SolarLog 1200 Ertragsdaten manuell importieren

  • Hallo zusammen,


    ich habe endlich mal mein Solalog nach mehrere Karten wieder ans Laufen bekommen.

    Leider habe ich das letzte Backup im Juni gemacht und somit fehlen mir alle Ertragsdaten von Juni bis jetzt.

    Ich habe jedoch täglich eine Mail mit den Daten erhalten, ist es möglich die Daten über CSV oder ähnlich einzutragen?

    Habe nur die Option gefunden jeden Tag inkl. Werte einzeln einzugeben, das würde Wochen dauern, über csv würde es in Sekunden erledigt sein.

    Eventuell hat einer von euch eine Idee.


    Danke

  • habe eine Backupdatei editiert, ist mir zu kompliziert, komme mit den infos nicht klar.

    über csv meinst du "Anfangsbestand aus Tagesdaten im CSV-Format" und wie genau soll die formattierung aussehen?

  • Genau das meine ich.

    Die einzuspielenden Daten müssen im CSV-Format vorliegen. Die Importdatei muss aus einzelnen Textzeilen bestehen, in denen Tagesdatum (TT.MM.JJ) und Tageswert in „Wh“ durch ein Semikolon getrennt sein müssen.

  • ok, und dort kommen nur die Ertragsdaten oder auch die Verbrauchsdaten? In den Menüpunkt "Datenkorrektur" kann man sowohl Ertrag als auch Verbrauch eingeben


    Edit:


    Habs gefunden danke:


    TT.MM.JJ;Erzeugung in Wh; Verbrauch in Wh; Eigenverbrauch in Wh

    02.05.18;136435;264371;33684

    03.05.18;138219;213145;43476

  • Hallo,


    Ok dann ist ja alles gut...


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • In der Betriebsanleitung steht drin, dass über die Importfunktion alles gelöscht wird und nur die Werte in der CSv Datei hochgeladn werden, deswegen überlege ich die Daten manuell einzugeben. Das scheint aber auch nicht so ganz zu laufen. Wenn ich Daten aus 2021 eingebe dann werden diese Problemlos eingetragen. Bei Daten von 2013 (Anschaffung Solalog) bis 2020 steht da immer "Fehler" und nicht weiter (siehe Bilder). Jemand eine Idee?

  • Deswegen hatte ich ja geschrieben, ale Daten müssen in die CSV. Evtl. ist ja inzwischen eine Sperre drin, dass zu alte Daten nicht über die Korrektur eingetragen werden können.

    ICH würde immer noch über die Backup-Datei gehen. Wenn Du Hilfe brauchst, unterstütze ich gerne,…


    Stefan

  • Deswegen hatte ich ja geschrieben, ale Daten müssen in die CSV. Evtl. ist ja inzwischen eine Sperre drin, dass zu alte Daten nicht über die Korrektur eingetragen werden können.

    ICH würde immer noch über die Backup-Datei gehen. Wenn Du Hilfe brauchst, unterstütze ich gerne,…


    Stefan

    Über die CSV habe ich mich nicht getraut, weil im Benutzerhandbuch steht:


    Der Datenimport löscht den vorhandenen Datenspeicher komplett, bevor die Tagesdaten aus der CSV-Datei eingespielt werden. Daher sollte der Datenimport möglichst direkt nach der Inbetriebnahme des Solar-Log™ erfolgen.



    Gerne freue ich mich über eine Unterstützung wie ich nur fehlende Jahre/Monate übetragen kann ohne die Werte zu löschen die schon drin sind :-)


    Danke