22393 | 13.825kWp || 1345€ | Trina

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2022-02-01
    PLZ - Ort 22393 - Hamburg
    Land Deutschland
    Dachneigung 21 °
    Ausrichtung Südost
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 5.93 m
    Breite: 14 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 5.73 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 2 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Die Nachbarshäuser werfen im Winter Schatten, mit dem ich zu Beginn nicht gerechnet habe. Stelle dazu noch zwei Fotos rein. Das eine Foto wurde gegen 10:30 gemacht, das andere gegen 14:30. Beide Mitte Dezember
    Infotext Beim Fremdfinanzierungszinssatz habe ich nur eine Annahme rein geschrieben
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 20. Dezember 2021
    Datum des Angebots 2021-11-03
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1345 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 920
    Anlagengröße 13.825 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 35
    Hersteller Trina
    Bezeichnung TSM 395DE09.08 VERTEX S
    Nennleistung pro Modul 395 Wp
    Preis pro Modul 162.11 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Kostal
    Bezeichnung Piko 12
    Preis pro Wechselrichter 2284.2 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Moin in die Runde,


    ich habe ein erstes Angebot bekommen. Dieser Link führt zur allgmeinen Anlagenplanung in diesem Forum, die ich vor ein paar Wochen gestartet habe.

    In dem Angebot sind das Gerüst und das Versetzen der Sat-Schüssel nicht enthalten. Parallel zu diesem Angebot habe ich vom gleichen Anbieter noch Option 2 (Anderer Wechselrichter für eventuelle Speichernachrüstung) und Option 3 (Anderer Wechselrichter plus 5,1 kWh Speicher) bekommen. Die kommen aber, Überraschung, nicht in Frage, da hoher Aufpreis.

    Belegungsplan habe ich nicht bekommen, ich vermute aber, bei dem einfachen Dach gibt es da nicht so viele Optionen, oder?

    Ich erwarte noch zwei weitere Angebote und bin gespannt, wie die Einschätzungen zu diesem hier vorliegenden ausfallen.
    Steuerberater wäre inklusive.


    Viele Grüße


    Etienne

  • Ohne Gerüst zu teuer, würde ich nachhaken, teilweise arbeiten die nach wie vor mit Gerüstleitern und nehmen dafür nur 200€ (war bei mir so, obwohl 10m hoch).

    SE mahct es vermutlich unnötig teurer.

  • Hi Erratika, vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich werde der Angebotsfirma mal den Vorschlag der Gerüstleiter unterbreiten. Was wäre denn eine Alternative zum Solar Edge Wechselrichter, die bei geringerem Preis dennoch passen würde?

    Achja, die Angebotsfirma hat noch erwähnt, dass ich auch 380 WP Glas/Glas Module von Bauer bekommen kann, wenn ich 1021,3 € mehr bezahle. Würde es ja irgendwie schön finden, wenn die Module nicht 1000e Kilometer verschifft werden müssten.


    qwerty, was sagst du zu dem Angebot? Sollte ich auf einen Belegungsplan bestehen und nachhaken, ob man eventuell noch mehr aufs Dach bekommt?


    Anfang nächster Woche soll ein weiteres Angebot eintrudeln. Bei der dritten Firma konnte man mir nicht sagen, wann sie mit dem Angebot fertig sind.


    Bin gespannt, hätte aber nichts dagegen, wenn sich die Umsetzung nicht ewig hinaus zögert, damit die Vergütung nicht zu weit schrumpft.


    Wenn es dann am Ende umgesetzt ist, kommt bestimmt plötlich ne Anhebung der Vergütung ;).

  • Moin mal wieder von meiner Seite,


    inzwischen habe ich zwar ein weiteres Angebot bekommen, dieses liegt aber deutlich über dem oben vorgestellten. Der dritte Anbieter, mit dem ich Kontakt hatte (längeres Telefon-Interview) kommt nicht in die Puschen und hat trotz mehrmaligem telefonischen Nachhaken nach sieben Wochen noch kein Angebot vorgelegt. Sind halt echt gerade gut ausgebucht alle.


    Nun kam inzwischen die Nachricht von obigem Anbieter, dass nur noch die Module im Lager zum aktuellen Preis verkauft werden und die danach 25 % teurer werden Außerdem kann der Rabatt von obigem Angebot nicht mehr gegeben werden. Dazu ist noch aufgefallen, dass nicht berücksichtigt wurde, dass man mit dem Solar Edge Wechselrichter noch Optimierer braucht und das ganze somit über 2000 Euro teurer werden würde.

    Nun ist das Angebot also überarbeitet und anstelle des SE Wechselrichters ist nun ein Sungrow SG12KTL-MT ausgewählt.

    Der Preis liegt netto bei 18050,09€ für die 13,825kWp.

    Nicht mit drin ist das Versetzen der Sat-Schüssel und ich muss mich auch noch um ein Gerüst kümmern. Leiter und Rollgerüst kommen für die Firma aus arbeitsrechtlichen Gründen nicht in Frage. Ich schätze also mal, dass ich mindestens noch 1000 drauf rechnen muss.


    Ist ne mäßige Situation. Möchte gerne möglichst schnell eine Anlage auf dem Dach haben und habe das Gefühl, dass es nächstes Jahr nur noch teurer werden kann. Zumindest habe ich gerade nicht den Eindruck, hier in der Gegend noch ein besseres Angebot zu bekommen.


    Würde dann natürlich hoffen, dass bis März, April nächsten Jahres sich noch was an den Bedingungen verbessert durch die neue Regierung, aber auch nur, weil die Hoffnung zuletzt stirbt ;).


    Ich werde mir morgen mal durchrechnen, ob ich bei dem Preis dennoch nach 20 Jahren in die Plus-Zone komme. Habe aber ganz gute Hoffnungen, da wir mit Wärmepumpe (Verbrauch bislang ca. 3000kWh/ Jahr) und ab nächster Woche E-Auto ja doch recht viel Sonnenstrom direkt verbrauchen werden können.


    Würde mich über ein zwei kurze Stellungnahmen bzw. Empfehlungen freuen, in welche Richtung ihr tendieren würdet.


    Auf jeden Fall ein schönes Rest-Wochenende an alle.

  • Hm, habe ich mir schon gedacht. Die Empfehlung ist also, noch mal neue Anfragen zu stellen, weil so zu teuer?

    Wäre der Wechselrichter ansich in Ordnung? Kann der damit umgehen, wenn mal ein Teil verschattet ist?