Sunny Home Manager Version 2.07.5.R

  • Das finale Ausrollen des Updates hat begonnen. Bitte denkt an den letzten Punkt. Nach dem Update wird die alte App nicht funktionieren.


    :danke:


    Link:

    SUNNY HOME MANAGER 2.0 | SMA Solar


    Leistungsmerkmale:

    • Unterstützung LED-Lampe FRITZ!DECT 500 zur lokalen Darstellung des Status und Einschaltempfehlungen
    • Optimierungen der Zustandsmeldungen für Smart Plugs im Anlagenlogbuch
    • Anzeige der Sperrzeit für automatische Anlauferkennung von Verbrauchern
    • Webconnect 1.5 Support
    • Unterstützung SMA Energy APP anstelle von Sunny Portal APP (Sunny Portal APP kann nicht mehr genutzt werden)

    Falko Schmidt | SMA Solar Technology AG | Team Kundendialog | Sunny Home Manager | SMA Modbus | Schnittstellen

  • Hallo,

    bei mir wurde das Update in der letzten Nacht aufgespielt. Leider ist mir sofort ein kritisches Problem aufgefallen:

    Für mein Hausautomatisierungs-System greife ich mir die Daten zum Leistungsbezug und Energieverbrauch direkt in meinem lokalen Netzwerk vom Sunny Home Manager ab (ich verwende dazu OpenHab und das SMA-Binding).

    Bisher hat das System zu 100% zuverlässig funktioniert.


    Seit letzter Nacht erscheinen nun sporadisch Peaks im Megawatt-Bereich, die meine Auswertungen und Steuerung im Haus ad-absurdum führen.

    Ist das Thema bereits bekannt und ist dazu ein Update geplant? Wie ist ein Downgrade zu alten Softwareständen möglich?


    PS: in der App und im Sunny-Home Portal werden die Peaks offensichtlich heraus gefiltert.




    t

  • Da sich laut Changelog die Schnittstelle geändert hat und auch die alte App nicht mehr unterstützt wird bräuchtest du vermutlich ein Update deiner OpenHab Software. Oder ein Downgrade auf die alte Firmware.

  • Seit letzter Nacht erscheinen nun sporadisch Peaks im Megawatt-Bereich, die meine Auswertungen und Steuerung im Haus ad-absurdum führen.

    Ist das Thema bereits bekannt und ist dazu ein Update geplant? Wie ist ein Downgrade zu alten Softwareständen möglich?

    Ich hab hier auch unter OpenHab das gleiche Problem. Das SMAEnergyMeter liefert für bezogene Leistung zeitweise utopische Werte.

  • Also aktuell geht weder das Sunnyportal noch die Energy App so richtig. Entweder wird ewig geladen und man muss alles neustarten oder es fehlen einfach Teile die die Verbraucher in der App. Gefühlt springen die Entwickler bei SMA grade hin und her und löschen überall paar Feuer. Ich versuche es heute Abend noch mal und vermute das es dann wieder klappt.

    Bin durch Zufall dann im Protokoll darauf gestoßen das es ein Update gab, welche ja mittlerweile wenigstens beim ersten Versuch klappen.

    Meine Verbraucher werden mit Edimax Steckdosen und SAE in einer sehr alten Version gemessen.

    Messung meiner Verbraucher:
    5 x Edimax SP-2101W V2
    SAE mit 8 Zählern im Zählerschrank -> Volle Kontrolle über jedes verbrauchte Elektron im Haus 8)

    KFZ: Hyundai IONIQ electric und Hyundai Ioniq 5 hängen (leider) am SMA EV Charger 22

  • Entweder wird ewig geladen und man muss alles neustarten oder es fehlen einfach Teile die die Verbraucher in der App

    Das kann ich bestätigen. Das dauert superlange bis die App vollständig geladen ist.

    Ich fand die "alte App" komfortabler und übersichtlicher!

  • Die neue App nutze ich schon seit der Stunde wo es diese gibt, grade wegen der Wallbox wo man keine andere Möglichkeit hat als diese App. Die alte App fand ich von der Performance oder Inhaltlich nicht besser oder schlechter.

    Optisch ist die neue definitiv schöner bzw. so wie eine App heutzutage eben aussehen sollte, hier und da ein VW oder Audi Piktogramm in die App gepackt (kotz).

    Einfach warten, was anderes kannst du eh nicht machen.

    Messung meiner Verbraucher:
    5 x Edimax SP-2101W V2
    SAE mit 8 Zählern im Zählerschrank -> Volle Kontrolle über jedes verbrauchte Elektron im Haus 8)

    KFZ: Hyundai IONIQ electric und Hyundai Ioniq 5 hängen (leider) am SMA EV Charger 22

  • Das kann ich bestätigen. Das dauert superlange bis die App vollständig geladen ist.

    Ich fand die "alte App" komfortabler und übersichtlicher!

    Naja, die App an sich ist schnell geladen. es dauert ewig bis sich die Werte aktualisieren. Dann oft noch der Effekt, dass die Zahlen anfangs öfter hin und her springen.
    Aktuelle Ertrags-/Verbrauchsdaten im eigenen Netz zuhause über den SHM abzufragen sollte eigentlich eine Sache von Millisekunden sein.

  • Hallo zusammen,

    über das Design kann man ja streiten, aber aus meiner Sicht fehlt in der neuen App z.B. das Logbuch.

    Und seid dem Update ist es einfach schrecklich, laden dauert ewig, wenn es überhaupt funktioniert, Wallbox wird nicht erkannt oder angesteuert usw. Und so etwas kann dann nicht sein.

    Gruß

  • Bei war heute auch das Update auf dem SHM. Im SP scheint alles einwandfrei zu funktionieren. Auf der Energy-App sind die Ladezeiten etwas lang und die steuerbaren Verbraucher fehlen, sonst funktioniert es aber. Reicht mir! Gibt sich sicher noch in den nä. Tagen.

    PV: Ost-West mit je 15 Modulen zu 330 W, Standort Nürnberg