638XX | 10kWp || 1.508€ | Trina

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2022-01-04
    PLZ - Ort 638XX - Kleinostheim
    Land Deutschland
    Dachneigung 28 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 14 m
    Breite: 6.8 m
    Höhe der Dachunterkante 6.21 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1089
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Ausrichtung Süden 165°
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 19. November 2021 6. November 2021 19. November 2021 3. Januar 2022
    Datum des Angebots 2021-10-14 2021-11-05 2021-11-19 2021-12-17
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1.508 € 2017.47 € 1.639 € 1465.86 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 911 981 1000 978
    Anlagengröße 10 kWp 8.61 kWp 10.4 kWp 8.8 kWp
    Infotext Überregionaler Anbieter Wegatech Köln SILITHIUM smart energy GmbH Anbieter: klarsolar Bei Preis pro kWp wurde folgendes nicht mit einbezogen: - Neuer Zählerschrank mit 3 Zähler = 2350€ - Unterzähler = 170€ - Zählerzusammenlegung = 150€ Es wird noch versucht, die Anlagengröße auf 9,6 kWp zu vergrößern, da die Belegung im Angebot nicht optimal ist.
    Module
    Modul 1
    Anzahl 25 21 27 22
    Hersteller Trina Hyundai Megasol Trina
    Bezeichnung Vertex S Hyundai HiE-S410VG M385-HC120 bifazial Vertex S
    Nennleistung pro Modul 400 Wp 410 Wp 385 Wp 400 Wp
    Preis pro Modul 189.42 € 184.24 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller SMA Fronius RCT Kostal
    Bezeichnung Sunny Tripower 10.0 - 40 Fronius Symo Gen24 8.0 Plus Hybrid Wechselrichter Power Storage DC 10,0 PLENTICORE plus 10.0
    Preis pro Wechselrichter 2420 € 1848.26 €
    Mpp-Tracker 1 26 Strings mit 26 Modulen
    Mpp-Tracker 2 26 Strings mit 26 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung Dachmontagesystem (Klemmsystem)
    Preis pro Montagesystem 77.78 €
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller BYD RCT
    Bezeichnung BYD Battery-Box Premium HVS 5.1 PS 10 5.7
    Kapazität 5.1 kWh 5.7 kWh
    Preis pro Stromspeicher 3757.75 € 4219 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SMA Fronius RCT Kostal

    Hallo zusammen,


    ich möchte passend zu meinem vor zwei Wochen bestellten Elektroauto (BMW i4 M50, jährlich 10.000km) und den steigenden Energiepreisen ;( mein Mehrfamilienhaus (drei Wohneinheiten, EG vermietet, Rest Familie) mit einer PV-Anlage mit passender Wallbox ausstatten.

    Auf der Dachsüdseite befinden sich bereits Solarthermie, Klimaanlage, Sattelitenschüssel, Belüftung von Gäste-WCs (hoffentlich überbaubar, wie in FAQ beschrieben), Kamin und vier Fenster. Die Nordseite ist bis auf drei Fenster frei.

    Der angegeben Wert der Ertragsprognose bezieht sich nur auf die Südseite. Für die Nordseite liegt er bei 650 kWh/Jahr bei 1kWp. Das Haus ist Baujahr 1975 und das Dach wurde 2010 bis auf das Dachgebälk komplett erneuert. Ein Gerüst ist ohne Probleme im Garten aufstellbar. Zudem wäre ein Flachdach der Garage vorhanden, welche aber je nach Tageszeit vom Haus verschattet ist.


    Verbrauch ohne Mieter liegt bei ca. 6000 kWh (E-Auto mit 1000 kWh einbezogen). Wäre eine Anbindung der Mietwohnung an die PV sinnvoll?

    Ich hatte bereits als Gast eine Angebotsanfrage aufgegeben und mich erst im nachhinein angemeldet. Leider habe ich noch kein Angebot erhalten und melde mich daher mit diesem Post.

    Die FAQ von pflanze habe ich mir durchgelesen und dennoch vielen Unklarheiten. Bevor ich die FAQ gelesen hatte, war ich der festen Überzeugung einen Speicher + Notstrom zu nehmen. Das hat sich dann aber schnell erübrigt. Lediglich der Einbau eines kleinen Speichers könnte ich mir vorstellen, um den täglichen Verbrauch des E-Autos (sollten ca. 4kW werden) + den Nachbedarf abzudecken. Jedoch nur falls es wirtschaftlich ist.

    Eine weitere Frage die sich mir stelle ist, ob es sinnvoll wäre, die Nordseite ebenfalls mit Modulen zu bestücken.


    Das genannte Angebot ist von Zolar. Hatte auch eins von Eoff, aber von Eoff wird hier ja abgeraten ^^ . Genauso hatte ich ein Beratungsgespräch über die Cloud von 360Energie.

    In den nächsten Tagen erwarte ich noch weitere Angebot von lokal ansässigen Solarteuren, die ich dann ebenfalls posten werde.


    Gruß

    Atresia

  • Eine weitere Frage die sich mir stelle ist, ob es sinnvoll wäre, die Nordseite ebenfalls mit Modulen zu bestücken

    in jedem Fall sinnvoller als der Speicher. Hängt natürlich vpm Preis ab.

  • Atresia , hab dir mal die Kontaktdaten von meinem Solateur geschickt falls du noch lokal suchen solltest

    Seit 09/2021: 88 x Heckert NeMo 2.0 325er Module bei 15° DN (54 West - leicht Süd und 34 Ost - leicht Nord) + SHM 2.0 + RSE von BayernWerk - laut PVGIS 27,097 kWh erwartet (SARAH2!) 8) - SunnyPortal

    2x CFOS Wallbox bestellt (20€ Rabatt über meinen Link)

    Macht das Dach gleich sinnVOLL:!: - ich bereue jetzt schon das Fläche freigeblieben ist

  • Atresia , hab dir mal die Kontaktdaten von meinem Solateur geschickt falls du noch lokal suchen solltest

    Super, vielen Dank. Da werde ich nächste Woche gleich mal anfragen. Habe mittlerweile noch ein Angebot von clen solar erhalten, dass aber mit 1621€ pro kWp völlig überteuert ist.

  • Bin auch aus dem Raum AB und stehe vor ähnlicher Herausforderung. Da ich noch den lokalen Markt sondiere, bin ich gespannt was bei dir rauskommt.

  • Bin auch aus dem Raum AB und stehe vor ähnlicher Herausforderung. Da ich noch den lokalen Markt sondiere, bin ich gespannt was bei dir rauskommt.

    Die lokalen Solarteure scheine leider gerade sehr viel zu tun zu haben. Zwei haben noch nicht einmal geantwortet und mit dem Dritten habe ich ein Beratungsgespräch Anfang November.

  • Update zu meiner derzeitigen Situation:

    Angebot von Wegatech erhalten (siehe oben) und zwei Beratungstermine mit lokalen Anbietern gehabt (Silithium smart energy und Mainspessart Solar).

    Wegatech hat mir einen mit PV*SOL premium 2021 erstellten Bericht gesendet, von dem ich Auszüge hier mit Anhänge.


    Durch die vielen Termine habe ich noch ein paar Fragen die mir nicht ganz klar sind.


    1. Wie ist das mit dem Mindestabstand der Solarmodule zum angrenzendem Haus des Nachbars? Die Häuser sind leicht versetzt und jeder Solarteur sagt mir etwas anderes. Wegatech sagt die 1,20m müssen eingehalten werden aber der Berater von Silithium sagte, dass es bei seinen Modulen nicht notwendig ist, da sie unbrennbar seien.


    2. Ebenfalls stutzig macht mich die Aussage, dass bei manchen Herstellern die PV-Anlage nur funktioniert, wenn Internet verfügbar ist. Dies sei z.B. bei dem Wechselrichter und Speicher von RCT nicht der Fall, was ich als großen Pluspunkt ansehe.


    3. Was gehört bei der Angabe "Preis pro kWp (ohne MwSt)" alles dazu? Wechselrichter und Gerüst z.B. auch oder nur die Module?


    4. Stimmt es, dass die Einspeisevergütung im kommenden Jahr eventuell abgeschafft wird?

  • 3 alles dabei

    4 nein wird eher besser hoffe ich

    1 hängt vom Bundesland ab

    Bawü kein Abstand notwendig.

    Teilweise bei Glas Glas Modulen geringer

    2 alle WR gehen ohne Internet nur 70% weich teilweise nicht