Verschattungssimulation: Wir suchen Messdaten verschatteter PV-Anlagen

  • Liebes PV-Forum,



    wir sind derzeit auf der Suche nach Messdaten von PV-Anlagen mit Verschattungen.


    Kurz zu meiner Person und zum Hintergrund:

    Ich promoviere derzeit zum Thema „erneuerbare Energien“ an der Universität Duisburg-Essen und bin zeitgleich Mitglied im RE Con e.V. (ww.recon-ev.de), einem gemeinnützigen Verein zur Beratung von Privatpersonen und Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien (d.h. bei PV-Anlagen, Wärmepumpen, Batteriespeichern, E-Autos etc.).

    Für den Verein habe ich eine Software entwickelt, welche in der Lage ist, die Auswirkungen von Verschattungen (durch Bäume, andere Gebäude o.ä.) bei Photovoltaikanlagen ziemlich genau zu berechnen. Hier ein Link zu einem Referenzprojekt des Vereins: https://www.recon-ev.de/referenzprojekt-du-wanheimerort/Im nächsten Schritt würden wir diese Software nun gerne anhand von echten PV-Anlagen validieren. Dafür müssen wir überprüfen, inwiefern unsere Vorhersagen mit der tatsächlichen Erzeugung der PV-Anlagen übereinstimmen. Ziel ist es, dass die Ergebnisse unserer Software wissenschaftlichen Kriterien standhalten. Außerdem würden wir darauf aufbauend gerne einen Vergleich mit kommerzieller Software machen und haben das Ziel unseren Code komplett Open Source und kostenfrei im Internet zur Verfügung zu stellen


    Leider konnten wir bisher nur eine Handvoll „geeigneter“ PV-Anlagen bei uns in der Region finden und suchen nun hier nach Unterstützung für einen guten Zweck.



    Hier unser Aufruf & Angebot:


    Falls Ihr also eine verschattete PV-Anlage habt und einen Wechselrichter (vielleicht sogar Datenlogger) über den Ihr die bisherige Erzeugung auslesen könnt, würden wir uns sehr über eine Antwort hier, eine PN oder eine Kontaktaufnahme über den Verein (ww.recon-ev.de) freuen!


    Natürlich können wir interessierten Usern auch gerne kostenlos die Auswirkungen von Verschattungen auf die eigene Dachfläche berechnen und alternative Platzierungsmöglichkeiten für die Module durchspielen.



    Wir freuen uns auf Euer Feedback!! :)




    Hinweise zum Datenschutz:

    Alle Daten, die wir bekommen unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz! Wir werden keine personenbezogenen Daten irgendwo veröffentlichen! Hierzu verwendet der RE Con e.V. typischerweise eine Datenschutzerklärung, die von beiden Parteien unterschrieben wird, damit beide Seiten rechtliche Sicherheit zu haben!

  • Also ich würde da ggf. schon mitmachen, auch wenn es bei uns nichts mehr zu optimieren gibt.

    Nur definiert bitte „Region“. Unsere 28kWp Anlage über 3 Dächer verteilt, arbeitet in Schleswig Holstein.

    Siehe auch weitere Links und Youtube-Vorstellung unserer Anlage in meiner Signatur.


    Das Monitoring auf pvoutput.org. geht temporär nicht, da Haus Ost/West aktuell umverstringt wird und dadurch der Wechselrichter/Smartmeter abgeschaltet ist.