GEN24 SW 1.13.13-1

  • Danke für die Erklärung, hilft jetzt nicht so richtig, denn eine Anzeige sagt mir, alles im Grünen, die Andere, ich bin leer und brauche was? Welcher sollte man trauen und wiese liefert der WR unterschiedliche Sichten?

    Das liegt an den Akkus und der Steuersoftware auch Tesla hat damit Probleme


    schmeis mal die Suchmaschine an nach

    "Tesla LFP Akku Probleme"

  • wie gesagt: lfp-akkus haben eine extrem flache spannungskurve, die die bestimmung des ladestandes unheimlich schwierig macht. daher muss das bms "zählen" wieviel rein und raus geht und gerade bei extrem schnellem wechsel (zb bewölkung mit löchern) zwischen be- und entladen kommen die dinger schon mal aus dem tritt und verlieren den anschluss.


    da hilft nur einmal an den anschlag fahren (leer oder voll) damit die position innerhalb der grenzen wieder bekannt ist.

    Mein Auto: Peugeot e-208 - Meine Wallbox: Fronius Wattpilot 11kW - Meine Wärmepumpe: Vaillant aroSTOR Vwl Bm 270/5 - Mein Hausautomation: RaspberryMatic - Meine Wechselrichter: Fronius Gen24 10 plus + Symo 6.0 - Mein Speicher: 2x BYD HVM 19.3 - KEIN PFERD und KEINE YACHT :mrgreen:

  • Vermutlich kennen es schon die meisten. Wegen der Notstrom Diskussion gibt es dieses sehr gute Video, wie ich finde. Das ist eine Erklärung am Selbstbau.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Da sieht man auch, dass es von Strom aus bis Strom an ca. 80s braucht.


    Fronius sagt im Webinar übrigens 40-50s und maximal 15% Anteil Notstrombetrieb von der Gesamtlaufzeit.

  • Moin,

    heute wieder die gleiche Beobachtung der Kennlinien wie gestern. Die Produktion geht erst in die Batterie, die er in der Solar APP mit 4% anzeigt, im Solarweb mit 10%. Wie gestern gesagt, tat er dies letzte Woche nicht. Zeitgleich bezieht er aus dem Netz für den Verbrauch. Das Bild stellte sich letzte Woche auch anders dar. Mit den ersten Sonnenstrahlen ging dort die Produktion in den Verbrauch und was übrig war, in die Batterie. Nun scheint die Batterie die Prio zu genießen. Keine Ahnung woran das neuerdings liegt. Habe extra die Batterie Kapazität um ein BYD Modul erweitert, um über die 24 Std. zu kommen, nun das hier.

    VG

  • Habe extra die Batterie Kapazität um ein BYD Modul erweitert, um über die 24 Std. zu kommen, nun das hier.

    Hast du denn in der BYD App dieses eine Modul mehr parametriert? Oder hast du es nur dazu gesteckt, ohne irgend welche Änderungen in den BYD Einstellungen vor zunehmen?


  • Moin,

    muss gestehen, dass der Installateur gemacht hat. Ich hab da rein geguckt und konnte zumindest die drei Module sehen. On Grid steht auch drin, nur ob da Fronius HV gewählt ist, weiss ich nicht mehr. Sehe mir das aber mal an.

  • Aktuell läuft die neue Version gut bei mir *aufHolzKlopf*.

    Fronius hat doch wirklich den angekündigten Zeitplan eingehalten. ;)


    Wenigsten keine unnötigen Belästigungen mehr durch Fehlermails. Jetzt noch eine einheitliche und vollständige API und die Push-Funktion, die auf den alten WR vorhanden ist - dann wäre der Gen24 doch fast ausgereift für den Verkauf. 8o

  • Vor dem Verkauf bitte noch ein Display einbauen zum altmodischen Ablesen der MPP Leistungen. 😉

    Module: 9,18KW Süd-Ost 40° (20xQSells) + 9,93KW Süd-West (18xHeckert 15°+11xHeckert 40°)

    WR+Auto: Fronius Symo 5.0.3-M + Gen24 8KW + 4x go-eCharger V3 + Opel Corsa-e + 10kWh BYD HVS Speicher

    Auto März bis Oktober rein PV Überschussladen über App: Wallbox-Steuerung mit ca. 100km/Tag

    WP: 6/1,5KW Sole Nibe Haus + 3,5/1,3KW Luft Mitsubishi Garage + 15/2KW Luft Brilix Pool