D0-fb startet nicht bzw mehrfach

  • Ich hatte länger zum Test Solarview laufen und habe mich jetzt auch zum Kauf entschieden.

    Leider gab es direkt ab Beginn ein Problem mit der D0-FB. Hatte mich anfangs nicht weiter damit beschäftigt, da es ja nur zum testen war, aber jetzt hätte ich es doch gerne "sauber".

    Solarview läuft bei mir auf einem "alten Raspberry Pi. Abgefragt werden zwei SMA Wechselrichter (SB 3.0 und 5.0) und ein Sunny Home Manager 2.0. Die Abfrage der Wechselrichter funktioniert immer einwandfrei, aber die Abfrage des Eigenverbrauchs über die D0-FB funktioniert jedes Mal nach Neustart des Raspberry nicht mehr. Wenn ich dann versuche mit "./d0-fb -l 11000" zu starten kommt die Meldung "d0-fb läuft bereits 3 Mal. Beende nun...". Nach "sudo killall QUIT do-fb" und dann Eingabe von "./d0-fb -l 11000" läuft es einwandfrei.


    Woran kann es liegen, dass da beim Neustart offensichtlich die D0-FB mehrfach gestartet wird?


    Hier die Einträge der start.sh:

    #!/bin/sh

    trap "" SIGHUP

    ./solarview-fb -nodatexport -i 127.0.0.1 -p 10000 -c 2 -i3 127.0.0.1 -p3 11000 -a 1.0 -enc -ev 1

    ./busybox httpd -p 88 -h homepage

    cd smapmb

    ./smapmb-fb -c 2 -l 10000 -w 6600,3300

    cd ..

    cd d0

    ./d0-fb -l 11000

    cd ..

    #



    Vielen Dank schon mal.

  • Hallo Heavendenied,

    danke für die Daten. Das der Prozess "d0-fb" mehrmals vorhanden ist ist OK.

    Allerdings sieht es etwas komisch aus beim Verbinden mit dem SMA-Smartmeter. Das binden schlägt fehl. Kannst Du mir mal die SMA-Config-Datei zusenden, auch gerne per email und die Ausgabe in Putty von

    uname -ar


    Hast Du dem Raspberry eine feste IP-Adresse zugewiesen?


    Viele Grüsse,

    Manfred

  • Also auf den Smartmeter (bzw dem SHM 2.0) komm ich meines Wissens nach ja gar nicht drauf, dementsprechend wüsste ich ad-hoc nicht, wo ich da ne Config ziehen kann.

    Die Ausgabe vom RPi:

    Linux raspberrypi 5.10.17+ #1421 Thu May 27 13:58:02 BST 2021 armv6l GNU/Linux

    Seltsam finde ich, dass es beim manuellen Start ja einwandfrei klappt und ich starte es manuell mit genau dem selben Befehl der auch in der start.sh drin ist...

    Die Geräte haben im Netz alle eine statische Lease vom DHCP Server.

  • Mit der sma - config - Datei meinte ich d0sma_cfg.ini aus dem d0 - Verzeichnis.

    Kannst Du mal in der start.sh folgenden Befehl vor dem Aufruf von ./d0-fb eintragen:

    sleep 30


    Das sollte dann in etwa so aussehen:

    cd d0

    sleep 30

    ./d0-fb ...


    und dann mal neu starten.


    Viele Grüsse,

    Manfred