Planung neuer PV-Anlage mit 64 Modulen (Nähe Wolfsburg)

    • Offizieller Beitrag

    Ich bin zwar nicht Green_Pirate , aber:


    Wie oft haben wir noch solche Winter? Eher selten.

    Und wenn: Dann würde ich da bei solchen Wintern einmal mit einer langen Latte lang gehen und die Eiszapfen "abbrechen", sodass sie gar nicht so lang werden.


    Du hast vermutlich 360 Tage einfach nur an einen Vorteil durch die Module, an 5 Tagen im Jahr musst du ggf. da mal langgehen.


    Ich würde die bauen.

    • Offizieller Beitrag

    Moin,


    also mir ist dazu nichts bekannt und ich habe die Thematik hier auch in 2,5 Jahren Forenmitgliedschaft nicht gelesen.


    Nun aber mal ehrlich: Wie oft tritt die Kombination aus „Winter mit Eiszapfen“ und „Krank / Urlaub“ ein?


    Zudem „sticht“ der Zapfen ja auch nicht im 90 Grad Winkel ein sondern mit ca. 45 Grad?

  • Irgendwo hatte ich auch eine mögliche Interpretation gelesen die gegen die Anlagentrennung nach 12 Monaten sprach,

    Anlage mit 27 kwp muss einen RSE einbauen und kann abgeregelt werden ( Netzsicherheitsmanagement)

    Betreiber mit großer Lagerhalle baut 24,9kwp und 12 monate später 24,9 kwp und 12 monate später nochmal 24,9 und 12 Monate Später nochmal 24,9

    jetzt hängen an dem Netzanschluß 100 kwp und es ist kein RSE nötig? weil 4 Anlagen?

    halte ich für nicht plausibel und rechtssicher und auch kaum durchsetzbar!


    verstehe auch nicht wo immer das Problem des RSER ist, der sorgt für 100% Einspeiseleistung und verdient sich quasi meist selbst.

    Die Zusammenfassung für den EZ ist natürlich falsch dieser ist bei >12 Monaten nicht nötig, bauen wir ja gerade 29kwp und in 12 Monaten noch 10-15 dazu!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!

  • ... das habe ich nicht verstanden, sorry

    die EZ Pflicht bezieht und bezog sich schon immer auf eine Anlage. nach 12 Monaten ist der Zubau eine neue Anlage

    also auch keine EZ Pflicht.

    Und hier ist es Egal ob früher 10 kwp + 10 kwp nach 12 monaten gebaut wurden


    heute sind es eben 30 kwp und der Zubau nach 12 Monaten um 10 oder 15 kwp

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!