Solarlog 1000 Ereignisprotokoll

  • Ich habe einen Solarlog 1000 und 6 SMA Wechselrichter Sunny Tripower 17000TL. Im Ereignisprotokoll des Solarlog stehen bei den verschiedenen Wechselrichtern im Status verschiedene Moeldungen wie : 1-Warten oder 1-MMP oder weitere Nachrichten. Lediglich beim Wechselrichter 5 lese ich immer wieder beim Solarlog Ereignisprotokoll im Status 255-Offline und bei den Fehlermeldungen 4-Setze Parameter. Beim Display des Wechselrichters wird kein Fehler angezeigt und er zeigt den Ertrag normal an. Ich nehme an, daß der Datenfluss zwischen Wechselrichter und Datenlogger nicht mehr funktioniert, oder? Kann mir jemand sagen, wo ich was überprüfen / testen kann und wie das Problem zu beheben ist?


    Liebe Grüße

    Martin

  • Hallo Stefan,

    ich bin diesbezüglich ziemlicher Laie,

    Bluetooth ging damals aus mir nicht bekannten Gründen nicht, deshalb nehme ich an, es wurde fest verdrahtet, und da wird dann rs485 genutzt, richtig?

    Was meinst du damit, welcher Wechselrichter ist das?

    Ich habe 6 SMA Wechselrichter Sunny Tripower 17000TL, und der fünfte von insgesamt 6 Stück macht die Probleme, die anderen scheinen zu laufen...


    Konfig- und Datensicherung sowie Neuerkennung mache ich direkt am SMA-Wechselrichter?



    Beim Solarlog könnte ich unter

    - Basis

    -WR-Tausch

    eine Wechselrichter-Nacherkennung starten ?

  • Vermutlich ist es dann RS485. Da gehen dann 3 oder 4 Adern vonm SolarLog zu dem 1. WR und von da aus weiter zum nächsten, usw. Alternativ wäre noch Ethernet, da würde dann von jedem WR ein Kabel in einen Switch gehen. Vermute ich dann aber eher nicht.

    Mit "welcher" WR, hatt eich gemeint, an welcher Stelle der im RS485-Bus ist. Mitte, Ende, ... Im SolarLog sind sie ja erst einmal anhand ihrer Seriennummer geordnet, das hat ja aber in den meisten Fällen nichts mit der physikalischen Anordnung zu tun.

    Konfig- und Datensicherung meinte ich auf dem SolarLog. Bei den SMA selbst gibt es sowas nicht.


    Du kannst auch mal versuchen, den WR komplett stromlos zu machen. Das heißt am Besten Nachts die AC-Sicherungen raus und am Besten auch den ESS am WR ziehen. 30 Minuten warten, dann ESS wieder rein und dann Sicherungen wieder rein.


    Welche Firmware ist denn auf dem SolarLog? Bei der 3.xer startest Du eine Nacherkennung unter Konfiguration / Geräte / Erkennung

    Hierbei müssen zu dem Zeitpunkt aber auch alle WR einspeisen. Das heißt Nachts funktioniert das nicht. ;-)


    Stefan

  • Ich habe Firmware 2.8.4 Build 56 - 27.01.2014


    Sicherungen und ESS habe ich heute nacht für eine halbe Stunde gezogen, mal sehen was die Anlage sagt, sobald Sonne ist.


    Vom Solarlog gehen 4 Drähte (allerdings nicht ummantelt oder abgeschirmt) in WR 1- dann (in einem ummantelten Kabel) zu WR2-WR4-WR6-WR5-WR3,

    der betroffene WR5 befindet sich also als vorletztes


    Unter Konfiguration / Basis / WR-Tausch kann ich eine WR-Nacherkennung starten, soll ich das mal tun wenn die Sonne da ist?

  • Das RS485-Datenkabel liegt übrigens im Kabelkanal zusammen mit all den anderen Verkabelungen der Wechselrichter, irgendwo hatte ich doch mal gelesen, daß das Datenkabel NICHT parallel zu Stromleitungen u.ä. laufen sollen, oder?

  • Heute morgen war immer noch das Problem, daß


    Ich habe jetzt unter Konfiguration / Basis / WR-Tausch eine WR-Nacherkennung gestartet


    In der Strinübersicht wird bei WR5 angezeigt: Daten liegen nicht vor.


    Ein neues RS485-Datenmodul ist bestellt und unterwegs, werde es mal einbauen, sobald es da ist.


    Muss ich nach dem Tausch des RS485 irgendwelche Backups aufspielen oder eine neue WR-Nacherkennung starten?



    Liebe Grüße

    Martin

  • Du musst nur die Nacherkennung neu starten.

    Nachdem es ein WR mitten im Bus ist, würde ich zumindest die Verkabelung ausschließen.

    Ggfs. ist ja (wie Du auch vermutet hast) das RS485-Datenmodul defekt.


    Was hat denn die Nacherkennung gebracht? Wichtig ist, dass Du (sofern die Meldung kommt) nicht bestätigst, wenn weniger WR gefunden wurden. Sonst schmeißt er die alten Daten des WR raus und das ist ja nicht Ziel ;-)


    Stefan

  • Ich habe heute nacht ein neues RS485 Datenmodul eingebaut, heute morgen um 9 Uhr unter Konfiguration/Basis/Wr-Tausch eine Wechselrichter-Nacherkennung gestartet, als Ergebnis wurde mir angezeigt "Keine Veränderung" (siehe Screenshots).


    Trotzdem sind die Daten vom Wechselrichter am Solarlog nicht vorhanden


    Auf dem Display des Wechselrichters finde ich keine Fehlermeldungnen oder ähnliches...

  • kann es sein, daß am Wechyelrichter irgenndwas nicht richtig eingestellt ist?

    Ich könnte mal bei dem Wechselrichtern Bluetooth aktivieren und mit dem PC in die Einstellungen gehen, falls das was nützt .....