Photovoltaik Anlag vor Mauer

  • Hallo, ich überlege in Südfrankreich eine Photovoltaikanlage auf eine Stahlbetonmauer zu installieren. Die Mauer ist ca. 350cm hoch und ca. 15 mtr. lang.

    Die Mauer ist voll nach Süden ausgerichtet und nicht beschattet.


    Mich würde interessieren, ob die Energiegewinnung ähnlich ist wie auf dem Dach und ob so was generell zu empfehlen ist.


    Für jegliche Hinweise bin ich sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Gerd

  • Danke für den Hinweis zu pvgis. Ich habe damit mal die Berechnung gemacht. Dabei bin ich davon ausgegangen, vor die Mauer am Boden einen vorgesetzte Verkleidung aus Natursteinen zu setzen. Die Tiefe des Sockels wäre dann so das die Module, die sich darauf setzen, ungefähr eine Neigung von 80 Grad haben. Also leicht schräg vor der Mauer sitzen.


    Auf diesen Sockel, ein Horizontales Band von Modulen, ca. 170*110cm. Darauf vertikal die gleichen Module aber Senkrecht.

    Wie gesagt, ich habe 3,50mtr.hoch mal 15 mtr. lang. Gibt es Module die für diese Art, besonders geeignet sind? Also direkt vor einer Wand.

    Bei dieser Anordnung und diesen Maßen, würde ich ca. 21 Module benötigen. Die Montage mache ich selber.

    Ich habe auch noch eine Mauer mit den gleichen Bedingungen und ausreichen Platz für weitere 11 Module.


    Was denkt ihr was müsste ich für so eine Anlage an Kosten ansetzen. Erst mal für die 21 Module und mit allem was man so braucht, mit der Möglichkeit auf weitere 11 Module zu vergrößern. Nur so ungefähr, ich bin noch ziemlich neu in diesem Thema.


    Pvgis hat eine jährliche kwh von ca. 9000 errechnet, mit 21 Modulen. Aktuell bezahle ich an den Versorger 2400 €, bei einem Verbrauch von 13600 kwh, jährlich.


    Für Anregungen und Hinweise bin ich sehr dankbar.

    Gerd

  • Du kannst mit Winkeln anständern - dann hast mehr Ertrag - aber eben auch mehr Kosten.....

    Musst dir halt ausrechnen ob sich das rechnet. Flach drauf ist günstiger - und ich würde mal schauen, was du für einen Bedarf hast und die Anlage dahin optimieren.....

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima !

    Wer mich zitieren mag - bitte ausschließlich Vollzitate !

    Für 2021 sind die Auftragsbücher zu - evtl noch Flachdachbausätze möglich.

  • Ich würde 495er nehmen - dann passen 9,9 kWp an die Wand.....

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima !

    Wer mich zitieren mag - bitte ausschließlich Vollzitate !

    Für 2021 sind die Auftragsbücher zu - evtl noch Flachdachbausätze möglich.

  • Für sowas würde ich JAsolar 495 Wp nehmen.

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima !

    Wer mich zitieren mag - bitte ausschließlich Vollzitate !

    Für 2021 sind die Auftragsbücher zu - evtl noch Flachdachbausätze möglich.