Elektroautos Sammelthread - Reloaded

  • a propos MG: ich habe gerade herausgefunden, dass der 11kW Onboardlader unseres MG ZS EV, angeschlossen an (m)eine einphasige Wallbox von Duosida mit 32A max,


    mit 30A = 6,6kW lädt :/



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Beim MG 4, den ich die Tage zur Probe hatte war das auch schon so.

  • Ist das nicht immer so ?

    Beim ix3 ist auch einphasig 7,2kw möglich , ansonsten 11kw 3 phasig .

    Nette Grüße André


    Anlage 24kWp

    18 kWp mit DN 10° + 6 kWp mit DN 20° Ausrichtung 30° SSW

    Module 60x Ja-Solar JAM72D10 400 Bifacial

    2x Solax X3 Hybrid 10.0 T + Solax X3 MIC 8.0 T


    So habe ich PV und Dach gebaut.

  • Vermutlich weil es in vielen Ländern kein Drehstromnetz im privaten Bereich gibt.

    Tesla kann das zumindest in den USA auch, ich meine sogar mit 48A (also alle 3 Phasen voll ausgelastet mit 1 phasigem Anschluss. Zumindest hat das mal ein deutschstämmiger YouTuber aus den USA berichtet.

  • 352V ??(Display hinter Stromstärke) Ist das die aktuelle Spannung vom Akku?

    Ich kenne die Anzeige von MG noch nicht da der Händler es in 14 Tagen seit Anlieferung noch nicht hinbekommen hat mir den 4er zu übergeben.

    Bei Tesla wird die Netzspannung 1 phasig angezeigt.

    Ansonsten wären 352V für Drehstrom? Das wären ja kaum 208V je Phase….

  • Tesla kann das zumindest in den USA auch, ich meine sogar mit 48A (also alle 3 Phasen voll ausgelastet mit 1 phasigem Anschluss.

    Nach meinem Kenntnisstand haben die Amis 110V. Das sind dann auch nur knapp 5.3kW.


    (Oder waren das 115V?)

  • HI.


    Nope, wenn man in Amiland nicht gerade am Ar... der Welt wohnt gibts eigentlich ein 3-Leiter 2 Phasennetz mit 180° Phasenabstand. 240V zwischen den Aussenleitern, 120V Aussenleiter zu Null. 60Hz..

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symo 7.0.3M O/W 39°

    4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symo Hybrid 4.0-3 s O 39°
    12,58 kWp 37xIBC Monosol 340, Symo 10.0.3M O/W 39° Selbstbau - Dach voll rulez!

    14m² ST auf Verschattungsrestdachzipfel O 39°, Heizung Panasonic Aquarea J WP 5kW

    Elektrischer Zimmerer, und Haustechniknexialist :mrgreen:

  • Tesla kann das zumindest in den USA auch, ich meine sogar mit 48A (also alle 3 Phasen voll ausgelastet mit 1 phasigem Anschluss.

    Nach meinem Kenntnisstand haben die Amis 110V. Das sind dann auch nur knapp 5.3kW.


    (Oder waren das 115V?)

    Was sind die gängigsten Stromnetzformen in den USA? ⚡🗽
    Was sind die gängigsten Stromnetzformen in den USA? 👉 Alles wissenswerte für deutsche Anlagenbauer und Exporteure⚡
    krayer.de


    Da steht’s was KKB68 schreibt.