Elektroautos Sammelthread - Reloaded

  • Sieht an sich ganz nett aus. Leider ist das mit nur einem Sitz vorne und zweien hinten nicht ganz familientauglich.


    Da stand zwar was von nem dritten Sitzplatz hinten, das wird aber sicher nur so in die Mitte gequetschter Notsitz, so wie das auf den Bildern aussieht.

  • Die Kommentare kann man sich schenken. Mit dem Unterschreiten des Akkupreises von 100€/kWh letztes Jahr ist der Industrie klar, dass Verbrenner ohne jede Euro7 und GreenDeal-"Schikane" in naher Zukunft nicht mehr konkurrenzfähig sein werden.

    Dass diverse Unternehmen jetzt ihre Felle davon schwimmen sehen ist auch klar, dass da ein Haufen Leute mit Fake-News und FUD mobilisiert werden ebenfalls.

  • Ich muss sagen, dass mir in dieser Situation der "Wende" derzeit noch ganz übel wird wenn ich sehe, dass noch immer versucht wird eFuels als DAS mobile Mittel der Zukunft zu propagieren.

    Wenn sich da genügend Leute beeinflussen lassen und auf den Zug mit aufspringen wird die E-Mobilität einen ordentlichen Dämpfer bekommen und Verbrenner noch ewig weiter laufen.


    Oder gibt es hierzu mittlerweile mal ein definitives "Nein- wird's nicht geben?" oder nur für Oldtimer oder übergangsweise für Schwerlastverkehr o.ä.?

  • Moin.


    Das "richtet" der Preis... es sei denn es wird massiv subventioniert, als "Brot und Spiele" des 21. Jahrhunderts.

    Imho werden "sie" beim Durchdrücken der H2-Phantasie schnell merken das es entweder nicht funktioniert oder so teuer wird das es schlicht am Geldmangel scheitert. Wenn sich dazu die Großschadensereignisse häufen und da großzügig Geld reingepumpt wird könnte es schon recht früh knapp werden.

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symo 7.0.3M O/W 39°

    4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symo Hybrid 4.0-3 s O 39°
    12,58 kWp 37xIBC Monosol 340, Symo 10.0.3M O/W 39° Selbstbau - Dach voll rulez!

    14m² ST auf Verschattungsrestdachzipfel O 39°, Heizung Panasonic Aquarea J WP 5kW

    Elektrischer Zimmerer, und Haustechniknexialist :mrgreen:

  • Hat jemand diesen Bericht beim SWR gesehen?


    https://www.ardmediathek.de/vi…3ci5kZS9hZXgvbzE0OTM0MDM/


    Reicht das fuer eine Programmbeschwerde nach Rundfunkstaatsvertrag?



    Zu dem "kuerzlichen" Brand habe ich ein wenig recherchiert - liegt mehr als ein Vierteljahr zurueck. Unmittelbar nach dem Brand war die Ursache nicht klar und wurde mit dem Hersteller untersucht. Ich habe jetzt auch keine neuere oeffentliche Bekanntmachung gefunden. Bei so einem Beitrag wuerde ich aber erwarten, dass der SWR beim Hersteller wenigstens versucht etwas in Erfahrung zu bringen. Ob das gemacht wurde geht aus dem Beitrag fuer mich nicht hervor. Zum Modell liegt inzwischen beim KBA eine Rueckrufaktion u.a. wegen erhoehter Brandgefahr vor, ich kann nicht direkt verlinken aber man findet das mit dem Rueckrufcode 0892003 hier: https://www.kba-online.de/gpsg/startServlet?adress=gpsg

    Lt. KBA gibt es dazu konkret aber keine bekannten Sach- und/oder Personenschaeden.



    Edit: https://www.stuttgarter-zeitun…9b-bcb9-6d7a6125d418.html


    Der Mit-Reporter vom SWR, Jürgen Rose hat schon eine persönliche Vergangenheit mit Daimler. ^^

    Mir ist kritischer Journalismus ja mehr als recht, aber der Bericht bei Zur Sache BW ist einfach Muell.

  • ...so what? DAU trifft auf schlechtes Ladesäulendesign, und defekt isse auch. Schit happens.


    Die Basics in sachen Steckerarten zulegen ist jetzt wohl nicht zu viel verlangt, oder?

    Mal länger als die ersten 2 Minuten geschaut? DER Papst der deutschen Elektromobilität es auch nach 16 Videominuten nicht gerallt gehabt und er hat es ja durchaus probiert. Die eine Säule war defekt, die andere macht irgendwas aber lädt nicht. Damit ist ein ganzer Ladepark defekt. Internet braucht man auch noch. Da standen vier Leute rum, nicht jeder hatte Internetempfang und das Ehepaar war ja durchaus der Technik aufgeschlossen.

    Lösung war 7 km weiter zu fahren und da hm se Glück gehabt das es nicht zugeparkt war. DAU in dem Zusammenhang ist ja schon ne Frechheit. "Schit" ist da alles was dem Nutzer zugemutet wird. Von mangelnder Aufklärung und Hilfestellung des Verkäufers bis die bescheuerte App funktioniert über das der Stromanbieter seine Blechkisten nicht im Griff hat bis hin zu, dass es noch keine gesetzliche Vorgabe für einen unproblematischen Bezahlvorgang an jeder Säule gibt.

  • Wie nicht anders zu erwarten war...


    https://www.spiegel.de/auto/el…3c-457b-9fee-78fdfb812996


    BEV werden immer sauberer, selbst wenn der Akku aus China kommt... Über 70% im Vergleich zum Verpenner.


    FCEV sind in Herstellung tatsächlich wohl so dreckig wie BEV und durch den viel höheren Verbrauch im Betrieb dann auch indiskutabel.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Und der nächste: https://ecomento.de/2021/07/22…llelektrisches-zeitalter/

    Zitat

    Mercedes-Benz stellt die Weichen für eine vollelektrische Zukunft: Bis zum Ende des Jahrzehnts werde die Marke bereit sein, vollelektrisch zu werden – „überall dort, wo es die Marktbedingungen zulassen“, teilten die Schwaben mit. Mit diesem strategischen Schritt von „Electric first“ zu „Electric only“ beschleunige man die Transformation in eine emissionsfreie und softwaregetriebene Zukunft

    Und manche (angeblich besonders wirtschaftsfreundliche) Politiker reden immer noch von Technologieoffenheit und Wasserstoff und synthetischen Kraftstoffen.