Anlage spinnt zwischen 8:30 und 18 Uhr

  • Hi Leute,

    Nachdem meine Anlage nun seit ein paar Monaten läuft, habe ich festgestellt, dass diese spinnt. Solarteur hat bisher noch keine Lösung gefunden. Vielleicht kennt ja jemand von Euch das Problem und hat eine Lösung.

    Anlage beginnt morgens normal und fängt bei etwa 4500 Watt Erzeugung, etwa 8:30 Uhr bei klarem Himmel an in der Erzeugung auf 2000-2500 W zurück zu fallen und dann wieder auf 4500 W zu laufen. So alle 2-3 Anzeigenwechseln auf dem WR Display. Dies steigert sich bis sie zwischen voller Erzeugung, neulich etwa 12500 und 8 W, manchmal auch 145 W immer wieder hoch und runter schwankt. Der Ertrag liegt dann entsprechend in der Stunde bei Durchschnittlich nur 6-7 kW. Was noch auffällig ist, dass der Lüfter des Senev Speichers immer bei geringenr Erzeugung kurz hochfährt. Abends zwischen 18 und 19 Uhr, wenn die Erzeugung wieder zurück in Richtung 4-4,5 kW kommt läuft sie bis zum Ende wieder völlig normal. Dieses Spinnen wird stellweise hinausgezögert wenn im Haus einen höheren Stromverbrauch gibt. Und im Winter tritt es später, erst gegen 9:30 auf.

    Für Ideen wäre ich Euch sehr dankbar!

    Daten zur Anlage :

    WR SMA 15000TL 30

    SENEC V2.1

    51 Module 320 Wp,

    davon 27 auf Flachdach nach Süden, 12 auf Dach nach Süden und je 2x6 Stck auf Gaube nach Ost uns West.


    Grüße Steffen

  • Ich würde im ersten Schritt mal den Speicher abschalten und dann erneut 48h das Verhalten der Anlage beobachten.


    Auf der Seite von SMA kann ich mir den Fehler nicht erklären.

    Gibt es einen SHM2.0 für die Anlage? Was zeigt der an.


    Wo wurden die Daten oben abgelesen?


    Ticket bei Senec aufmachen, wenn der Fehler wie von mir unterstellt nur mit Speicher in Betrieb auftritt.

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SB4000TL-21, 1-phasiger 4KVA WR mit Bluetooth Schnittstelle

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • Grafiken hochladen

    denke auch der Speicher macht blöde

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!


  • Im Zählerschrank ist kein SMH verbaut. SHM war im ersten Angebot mal vorgesehen, fiel irgendwie beim Wechsel BYD Speicher zu Senec Speicher raus.

    Daten wurden abgelesen, indem ich mich öfter am Tag mal 10-15 min neben den WR gesetzt habe und gekuckt hab was so passiert.

  • Kein SHM ... tolle Anlage .... Senec halt. :roll:

    7 KWp PV an 5 KVA Hybrid WR speisen einen 10 KWh Speicher

    Plusenergiehaus mit Panasaonic Aquarea Monoblock 5KW, kein WP Zähler


    Verkaufe:

    SMA SB4000TL-21, 1-phasiger 4KVA WR mit Bluetooth Schnittstelle

    SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

    ... bei Interesse einfach melden!

  • sind das deine 3 PHasen?

    was wird denn hier anzgezeigt?


    du verbrauchst und speist mehr ein als Du je erzeugst?


    Ich denke mal ohne SHM wird das nichts werden

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!


  • Die 3 Bilder stellen den tagesverlauf von 7-21 Uhr dar.

    Oberer Teil: Werte jeweils gemittelt / stunde

    Gelb = Erzeugung

    Hellblau = aus Speicher entnommen

    Hellgrau = aus Netz

    Unterer Teil :

    Orange = eigenverbrauch

    Blau = in speicher

    Grau = ins Netz

    Blaue Säulen = füllstand speicher


    Du kannst hier nicht alle Werte sehen, daher passt das Ergebnis auch nicht. Beim auslesen der 3-5 Minuten Werte stimmt die Summe dann schon.


    Aber wenn der Speicher das Problem erzeugt, wieso dann erst bei etwa 4-4,5 kWh Erzeugung und vorher nicht. Zudem hat dieser immer unterschiedliche füllstände und die Anlage fängt trotzdem immer etwa 8:30-9:00 an zu spinnen.

    Im Februar/März hatten wir mehrmals den warmwasserspeicher manuell aufgeheizt um die Sonne zu nutzen, da ging die Anlage dann auch mal auf 10,5 kWh, während der Speicher lief, hoch.

  • dein WR läuft in eine Begrenzung


    das sieht man schön wenn du 7 kw verbraten tust geht die Erezeugung nach oben weil er dann die Regelung nicht als Bremse hat.


    der Rest sieht erstmal normal aus.


    also schauen ob da eine Wirkleistungsbegrenzung drin ist


    oder hast du so einen geförderten Speicher der 50% vorschreibt?

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!