Alles auf Holz?

  • Aber es scheint sich in der öffentlichen Wahrnehmung so langsam etwas zu ändern. Simone Peter (BEE-Präsidentin) wirkt schon ein wenig angefasst:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Man könnte heulen...



    ...wegen dem Feinstaub der in den Augen brennt. Und wegen dieser Nachricht:


    Bei Heizungstausch sind Pelletsöfen stark im Vormarsch

    Zitat

    Das im Februar vorgestellte und rückwirkend mit 1. Jänner 2021 in Kraft gesetzte neue Förderregime für den Heizungstausch kommt in Österreich gut an. Auch lässt sich bereits eine Tendenz erkennen: An die sechs von zehn Antragstellern setzten beim Umstieg auf ein erneuerbares Heizsystem auf Biomasse – der Rest auf Wärmepumpen und Fernwärme, wie es im Büro von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) auf STANDARD-Anfrage heißt.


    Genau diese Entwicklung treibt manchen Experten Sorgenfalten auf die Stirn. Pelletsöfen, um die es in der Mehrzahl der Fälle geht, seien zwar hinsichtlich der CO2-Problematik gut, weil das in ihnen verbrannte Holz nur so viel klimaschädliches Kohlendioxid abgibt, als in der Wachstumsphase des Baums vorher gebunden wurde; umso verheerender sei die Bilanz, was die Emission von Feinstaub betrifft.

    https://www.derstandard.at/sto…soefen-stark-im-vormarsch

  • Dann vielleicht pretty reckless - all witches burn......


    Sogar Staubfrei ! Wäre vielleicht was für Altmaier......

    ab jetzt - Hyundai Kona 64 kWh - 150 kW

    Statt Klimastreik - egal wann - PV montieren fürs Klima !

    Wer mich zitieren mag - bitte ausschließlich Vollzitate !

    Für 2021 sind die Auftragsbücher zu - evtl noch Flachdachbausätze möglich.