48488 | 10.5kWp || 1035€ | Trina

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2021-06-21
    PLZ - Ort 48488
    Land
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Südost
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 3.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 870
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung 8 Module linkes Dachdrittel, 8 Module auf der Gaube in der Mitte und 12 Module rechtes Dachdrittel - Gaube wirft je nach Tageszeit Schatten auf die nebenliegenden Module
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 6. April 2021 6. April 2021
    Datum des Angebots 2021-04-05 2021-04-01
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1035 € 804 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 870
    Anlagengröße 10.5 kWp 10.08 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 28 28
    Hersteller Trina Solarwatt
    Bezeichnung Honey M Eco 120M Style Fullblack
    Nennleistung pro Modul 375 Wp 360 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller SMA Senec
    Bezeichnung STP 10.0 Hybrid V3 duo
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 2 Strings mit 20 Modulen 1 String mit 8 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 8 Modulen 1 String mit 8 Modulen
    Mpp-Tracker 3 1 String mit 12 Modulen
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller BYD Senec
    Bezeichnung Hybrid V3 duo
    Kapazität 7.7 kWh 7.5 kWh
    Preis pro Stromspeicher 4097 € 6048 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Ich schwanke aufgrund der Schattenbildung der Gaube (die Module gehen nah an die Gaube dran!) zwischen:

    1. Senec.Home V3 Hybrid duo mit 3 MPPT (linkes Dachdrittel 8 Module; Gaube 8 M; rechtes Dachdrittel 12 Module)

    2. SMA STP 10.0 mit 2 MPPT + TIGO-Optimierern an den Modulen direkt neben der Gaube (1 MPPT 20 Module + 2 MPPT mit 8 Modulen auf der Gaube)


    Rein preislich bietet sich das Senec-Angebot aufgrund der NBank-Speicherförderung (hier ist der WR integriert) an ~700 €.

    Bringen mich die TIGO in meinem Fall weiter als ein zusätzlicher MPPT oder sind die 3 MPPT für mich sowieso sinnvoller?


    Für ein Feedback wäre ich unfassbar dankbar!

  • jtimmermann hat ein neues Angebot eingestellt.

    Klicken Sie hier um sich das Angebot Nr. 2 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen

    Photovoltaikforum Online Team

  • Stell bitte mal ein genordetes Bild des Daches ein.

    Hast Du eine Wärmepumpe?

    Anbei das genordete Bild von GoogleMaps.

    Genau, wir haben eine Wärmepumpe mit Tiefenbohrung und deshalb einen höheren Stromverbrauch. 6.000 kWh sind es bestimmt, vielleicht geht es auch aufgrund 100% Home-Office und zweiten Nachwuchs Richtung 7.000 kWh.

  • Ich tendiere Richtung Trina/SMA/BYD-Angebot: die Trina-Module wirken auf mich besser als die von Solarwatt und von dem was ich bisher so gelesen habe, sollte man eher das getrennte WR/Batterie-System nehmen als das AllIn-Paket. Außerdem ist der Senec-Speicher Niedervolt und hat damit deutliche Verluste gegenüber dem HV-System von SMA/BYD!?

  • Die Ostfläche der Garage wird erst vom Nachbarhaus und später von unserem Haus verschattet.

    Die Dachterrasse kommt erst gegen Mittag in die Sonne und wir dann ab späten Nachmittag wieder vom nächsten Nachbarhaus verschattet.

    Beides also nicht optimal.


    Bzgl. Speicher: nbank fördert 40% der Kosten, sodass ich nach deiner Rechnung bei max. 30cent liege. Außerdem würden beim reinen PV Zusatzkosten entstehen (?), Weshalb das Delta zum Angebot mit Speicher geringer wäre, was wiederum die von dir genannten Kosten reduzieren würde.


    Die detaillierte Renditerechnung mit und ohne Speicher fallen daher pro Speicher aus. Höhere prozentuale Rendite bei höherem Invest.

  • Bitte lies FAQ - wertvolle Informationen zu PV-Anlagengröße, Stromspeicher, Wirtschaftlichkeit, Eigenverbrauch, Optimierung, Simulation, erwartbarer Ernte, Auslegung, Wärmepumpe, rechtlichen und steuerlichen Grundlagen, Netzanschlussbegehren zwecks EEG-Vergütung uvm und beide Einträge in Stromspeicher, Akkus und Cloud-Anbieter - die Schönrechnungen kennen wir zu genüge - sie halten der Realität nicht stand.

    Mit WP bleibt dir eingie Monate kaum was zum Speichern.


    1 String mit 8 Modulen

    1 String mit 8 Modulen

    1 String mit 12 Modulen

    Hat das ein Bäckereifachverkäufer ausgelegt? Gruselig!


    Da nimmt man keinen E3DC ohne Schattenmanagement sondern einen WR mit SM, macht die GAube und einige Module in einen String, ungefähr ähnliche Menge in einen zweiten. Fertig. Kein Speicher und erst recht keine drei Strings.