GEN24 SW 1.12.5

  • Hallo Zusammen,


    ich habe am Donnerstag meinen Symo Gen24 8.0 Plus von 1.11.6-0 auf die neue Version 1.12.5-0 geupdated damit der CAN Bus Fehler verschwindet.


    Ab Freitag Mittag tritt alle paar Minuten der Fehler "1143 System Operator-Dienst ist nicht aktiv" auf und der Wechselrichter stürzt ab. Ich habe darauf hin den Wechselrichter komplett neu gestartet. Der Fehler war dann für ca 3 Stunden weg und ist dann wieder gekommen. Es hat nur ein Rücksetzen auf die Version 1.11.6-0 Abhilfe geschaffen "bis jetzt".





  • Mein WR ist inzwischen auch wie von Zauberhand auf die 1.12.5-0 zwangsupgedated worden, ohne dass ich das angestoßen habe.


    Ich hätte lieber gewartet, bis die beschriebenen Probleme behoben sind; naja, diese Möglichkeit habe ich jetzt nicht mehr.


    Fronius: Zwangs-Updates sollten nur dann stattfinden, wenn es wirklich dringend und unbedingt nötig ist. Ich werde ungern zu meinem "Glück" gezwungen. :cursing:

  • Fronius wird wohl schon gewusst haben wieso sie die Möglichkeit der Rücksetzung auf die vorherige Version eingebaut haben...



    Falls es wer nicht weiß:

    Unter System --> Update kann man auf die vorherige Version zurück.

    (Falls das nur beim Technikerzugang geht, dann besorgt euch das Passwort dafür)

  • Danke für den Hinweis. Ich werde das in Erwägung ziehen, weil mit der alten Version gab es keinerlei Probleme, bei meinen WR zumindest.

  • ...Es hat nur ein Rücksetzen auf die Version 1.11.6-0 Abhilfe geschaffen "bis jetzt".


    Danke für deinen hinweis mit der alten Version.

    Also hast du am Freitag schon wieder die alte Version eingespielt?


    Hast du auch einen Speicher dabei?

  • Ich glaube ich werde vor dem nächsten Update auf jeden Fall auf die letzte Version zurück gehn. Wer weiß welche Fehler die nächste Version wieder hat - und dann kann man nicht mehr auf die Version mit den CAN Fehlern zurück.

  • ich habe heute Früh die alte Version rein. Bis jetzt war der Fehler nicht mehr da. Ja ich habe einen BYD HVM Speicher und einen Ohmpiloten dran..

  • Die Frage ist - kommt der Fehler wirklich vom Wechselrichter?


    Wenn man direkt auf dem WR sich das Eventlog anschaut, ist es so, wie wir es mit den Screenshot hier gezeigt haben. Geht man aber ins Solarweb, wird einem der gleiche Fehler angezeigt, nur ist hier noch der Hinweis dabei, von welchem Gerät das kommt - nämlich vom Fronius Smartmeter.


    Also ist das ggf. ein Problem zwischen WR & Smartmeter, bzw. den überwachten Netzparametern. Vielleicht werden Frequenzen Falsch interpretiert und der WR fährt darauf hin runter.


    Wenn man in einer Gegend mit hoher Solareinspeisung wohnt und somit ein dementsprechend "schmutziges" Netz hat, KÖNNTE zum Zeitpunkt der höchsten Einspeisung (so um die Mittagszeit) ggf. dieser Effekt auftreten wenn Fronius vielleicht etwas an der Frequenz Auswertung gedreht hat.



    ..... ist nur so eine Idee

  • Wenn man in einer Gegend mit hoher Solareinspeisung wohnt und somit ein dementsprechend "schmutziges" Netz hat

    Hmm, also in unserer Gegend bin ich derzeit der einzige der eine PV hat und auch getakteten Wärmepumpen in der Gegend sind gestern bei den frühlingshaften Temperaturen sicher nicht gelaufen. Baustelle gibt es auch keine in der Nähe. Aber wer weiß schon was beim Netz sonst noch so alles daherkommt.

    Mir ist aufgefallen, dass der Fehler da auftritt wo ich wenig selbst verbrauche. Solarweb ist ja nicht so genau und es kann auch Zufall sein aber eigenartig ist es schon....