Anlagenplanung 20kWp mit 10 kw Speicher

  • Erstmal ein freundliches "Hallo" in die Runde.

    Ich möchte mich erstmal vorstellen, bevor ich mit meinem geballten Un-Wissen auflaufe.

    Björn, Familienvater, Hausbesitzer, PV Interessierter und mit der geballten Absicht, eine PV Anlage, samt Speicher ins und ans Haus werfen zu lassen.

    Die Gründe sind vielfältig. Von Kostenersparnis über Wertsteigerung bis zum Umweltaspekt.


    So nun zum Plan.


    Ich hatte derweil 2 Anbieter hier im Rennen, die verschiedenes angeboten haben.


    1) 20kWp (54 x Trna TSM-380 Module, 1 Hybridwechselrichter Kostal Plenticore plus 10,0 und einmal plus 7.0, 1x Kostal Smart Energy Meter, Speicher: BYD HVM 11.0 zu Kostal Hybrid WR 11,04 Hochvoltspeicher

    und noch die Nebenkriegsschauplätze wie Elektroleistungen Messkonzept 8 (??)


    2) 20kWp (54 x Trina TSM 375 Module, 1 x Wechselrichter SMA STP 15000 TL-30, 1 x SMA Sunny Home Manager, Speicher SMA SBS3.7 mit BYD HVS 7.7 (3,68kw Lade/Entladeleistung 7,7 kw Speicher) optional: SMA SBS 5.0 BYD HVM 11.0 (4,6 kW Lade/Entladeleistung 11,04 Speicher)

    und Nebenkriegsschauplätze siehe oben


    3) 19 kWp 54 x Modul Solarwatt ECO 120M Style mit 360 Wp, SolarEdge Wechselrichter mit Optimierer, Speicher SENEC Home V2.1 7,5 kw Speicher


    Alle drei Angebote liegen um die 35 - 37 tsd €


    Das dritte Angebot ist "leider" mehr mündlich als schriftlich, jedoch ernst zu nehmen.


    Anbei Fotos vom Dach.

    Dachwinkel ca. 38 Grad/ Fläche siehe Dachbelegung


    Wäret Ihr so freundlich Eure Einschätzung abzugeben, bzw, einen Rat.


    Ich freue mich über konstruktive Anmerkungen.


    Vielen Dank.


    Sonnigen Gruß

  • Der Preis ist hoffentlich inkl. MWST?

    11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

  • Lupo152

    Hat den Titel des Themas von „Anlagenplanung 20kw mit 10 kw Speicher“ zu „Anlagenplanung 20kWp mit 10 kw Speicher“ geändert.
  • und daran denken, da ist ein neuer Zählerschrank fällig !!

    Welche PLZ

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 01/2022
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Warum? Bei mir ist noch der alte Zählerschrank drin.

    Wann hast du gebaut ?


    Da wird dir die VDE 4100 weiterhelfen um die Gründe heraus zu bekommen

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 01/2022
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Ich tendiere zu Nr 2


    Das der Speicher dich nur Geld kostet ist dir bewusst?

    Mein Tipp von Familienvater zu Familienvater: Speicher weg lassen und vom gesparten Geld was schönes für die Familie kaufen..z.B. Side-by-Side Kühlschrank. Warum? Familie Happy und trotzdem mehr Geld auf dem Konto als bei der Variante mit Speicher

    11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

  • und daran denken, da ist ein neuer Zählerschrank fällig !!

    Welche PLZ

    Postleitzahl : 503xx

    Zählerschrank fällt unter "Nebenkriegsschauplatz" ist also im Preis mit drin.

    Ändere den Titel nochmal: "ohne 10 kWh Speicher". Mehr als 24 TEuro sollte es dann nicht kosten.

    Wieso? Ich möchte ja mit 10 kW Speicher. Der ist ja auch im Preis mit enthalten.