Plane eine PV-Anlage installieren zu lassen

  • Moin,

    habe mich gerade erst im Forum angemeldet und habe mich bisher noch recht oberflächlich mit dem Thema PV auseinander gesetzt.


    Ich besitze ein eigenes Haus und seit November ein E-Auto, daher möchte ich auch den nächsten Schritt gehen und mein Haus mit einer PV-Anlage versehen lassen, um so umweltfreundlicher und autarker den Strom zu beziehen/zu produzieren.


    Um das Auto zu laden, nutze ich derzeit einen Juice Booster aber mit der Installation einer PV-Anlage denke ich über eine Wallbox nach, die den Strom direkt von der PV-Anlage erhält. Mit einem Stromspeicher bin ich mir noch unsicher aber ich denke, dass dieser absolut sinnvoll ist, um auch in den Abendstunden von der gespeicherten Sonnenenergie zu profitieren.


    Ich habe zwei Fotos von der Rückseite meines Hauses beigefügt. Die Rückseite zeigt ziemlich genau nach Süden. Ich hatte überlegt, auf den Gauben des Hauptdaches die Module zu platzieren, wobei die Dachluke und die kleine Stiege für den Schornsteinfeger freibleiben müssten. Bin mir unsicher, ob oberhalb der Gauben-Dachrinne Platz gelassen werden muss, damit die Dachrinne gereinigt oder bei Bedarf erneuert werden kann. Ansonsten gehe ich davon aus, dass man zwei Reihen Module (ca. 16 Stück) auf den Gauben unterbringen kann!?


    Als zusätzliche Fläche könnte auch die links daneben liegende Garage dienen, wobei der Einbau eines großen Fensters in der unteren Hälfte des Daches geplant ist und somit lediglich die obere Hälfte zur Verfügung stünde.


    Ich bin noch relativ unschlüssig wie und mit wem ich das Projekt realisieren werde und welche Module die beste Wahl sind, daher hatte ich gehofft, dass Ihr ein paar Ratschläge für mich habt.


    Ich denke die Optik der Module ist nicht so wichtig, können also ruhig die blauen sein, also einen Mehrpreis für schwarze Module muss nicht sein aber die Leistung der Module spielt wahrscheinlich schon eine große Rolle, scheinen ja von 200 bis 500W Leistung zu bringen. Nimmt man jetzt direkt die stärksten oder ein ausgewogenes Mittelmaß? Bei Südausrichtung nimmt man ja meines Wissens die monokristallinen Module?!


    Bezüglich der Förderungen habe ich mich bisher auch erst hinsichtlich der Wallbox informiert und mich vorsichtshalber bei der KfW angemeldet aber für die PV-Anlage tappe ich noch im dunkeln, was ist da empfehlenswert?


    Bedanke mich schonmal für eure Ratschläge im Voraus.

  • Hallo, lies doch zum Einstieg mal FAQ - wertvolle Informationen zu PV-Anlagengröße, Stromspeicher, Wirtschaftlichkeit, Eigenverbrauch, Optimierung, Simulation, erwartbarer Ernte, Auslegung, Wärmepumpe, rechtlichen und steuerlichen Grundlagen, Netzanschlussbegehren zwecks EEG-Vergütung uvm

    Blaue Module wirst du wohl keine mehr bekommen :) aktuelle sind so ca. 1,75 x 1,03 m groß mit 380 Wp Leistung. Wenn du deine Dachmaße hast, kannst du ja mal eine Belegung planen.

    Stell doch auch mal ein genordetes Luftbild ein.

    Ist auf der anderen Dachseite auch eine Gaube?

    Welche Dachneigung (DN) hat die Garage, ist das evtl. auch ein Satteldach?

    Speicher lieber weglassen, schont Umwelt und Geldbeutel.

    "Die größte Bedrohung für unseren Planeten ist der Glaube, dass jemand anderes ihn retten wird." Robert Swan, OBE


    Schon mal mit Ecosia - der Suchmaschine, die Bäume pflanzt - gesucht?


    74 x Q.Cells ML G9 385Wp + P401 an SE25K (ab 05/2021) SE Monitoring Meine Anlage...

  • Das FAQ habe ich nun überflogen und ich denke, ich muss mich damit noch weiter auseinandersetzen. Stehe noch ziemlich am Anfang. Das Haus ist noch nicht lange in meinen Besitz übergegangen, muss erstmal die Unterlagen bezüglich der Maße und Dachneigung sichten aber ein genordetes Luftbild ist kein Problem :-)


    Habe das Hauptdach und das Garagendach mal rot umrandet. Die Straßenseite des Daches ist praktisch gleich also auch mit durchgehender Gaube.

  • Für die Garage brauchst du eine Verschattungsanalyse. Die bekommmt Schatten von Ost und West und durch den Baum. Wäre aber auch schade drum, die Fläche nicht zu nutzen. Wie ist die Dachneigung der Gauben? Sieht recht steil aus, so dass Nord wohl nicht so interessant ist. Lieber würde ich dann auf Süd den Bereich oberhalb der Gaube für eine Querreihe prüfen.


    Fazit: Richtig groß wird's nicht, aber auch so eine kleine Südanlage kann viel Freude machen.

    "1.21 Gigawatt - Tom Edison, wie erzeugt man soviel Strom? Das ist unmöglich! Unmöglich!"