Wallbox über Fronius Energieflussmanagement schalten

  • Hallo Zusammen,


    ich möchte mit meinem Fronius Symo Hybrid über das Energieflussmanagement meine Wallbox „freischalten“ wenn genügend PV Überschussleistung (Einspeisung) vorhanden ist. Hierfür habe ich am Fronius ja 4 digitale I/O.

    An der Wallbox (Heidelberg Home Eco) ist eine einfache externe Ansteuerung möglich, für z.B. Schlüsselschalter etc. Wenn gebrückt bzw. geschlossen (im Werkszustand mit Drahtbrücke) ist sie aktiviert, wenn geöffnet deaktiviert. Siehe Bild anbei.


    Ich möchte nun, dass der WR ab einer definierten PV Überschussleistung diesen Eingang an der Wallbox brückt, also schließt und dann auch wieder öffnet, wenn PV Überschussleistung abfällt.


    Meine Frage: Kann ich das ohne Relais machen, also direkt I/O von Fronius an die Wallbox oder brauche ich dazu ein Schließer Relais? Wenn ja, welches Relais?


    Hat damit jemand Erfahrung?

  • Hallo, in der Anleitung der Wallbox steht ja 12V 30mA potentialfreier Schalter. Das würde ich über ein Relais realisieren bzw hab das bei meinen Symo so realisiert. Am besten noch galvanisch getrennt d.h. der Ausgang des Datamanagers des Symo geht auf einen optokoppler. Gibts alles fertig für kleines Geld bei ebay zum Beispiel.


    https://www.ebay.de/itm/1-2-4-…id=p2349624.m46890.l49292


    Damit kannst du dir alles basteln was du willst.


    Gruß


    Andre

    Gruß


    Andre

  • Hierfür habe ich am Fronius ja 4 digitale I/O

    Kommt halt drauf an ob das wirklich digitale Ausgaenge oder Schliesser sind. Letzteres braucht die WB, koenntest du also einfach anschliessen. Ansonsten braeuchtest du noch etwas wie ein Relais oder Optokoppler.


    Je nachdem wie der WR einstellbar ist macht es ggf. Sinn einen Handschalter mit einzubauen, damit man auch mal notladen kann.

  • Cool, danke Dir. Reicht der Optokoppler für meinen Fall oder dieser Optokoppler + Relais? Kannst du mal bitte die Schaltung beschreiben?

    Wäre großartig, danke schonmal!

  • Ich geh immer raus, wenn die Sonne scheint und mach das händisch :)8)

    5.78 kWp JaSolar an Huawei WR - 25° Pultdach in Rheinhessen (...nein, das liegt nicht in Hessen!...) mit Ausrichtung Süd

  • Ich wage mal den Einwurf, dass Link-dropping zu einem vergangenen Event hier nicht besonders hilfreich ist.

    sorry

    IMF

    6,2 kWp; Fronius Symo Hybrid 4.0-3-S; Battery 5 x 1,2 kWh; Notstromfunktion; Arduino Verbrauchsregler
    (Bitte entschuldigen Sie mein manchmal schlechtes Deutsch, es ist 'google translated')

  • Nimm doch einfach so ein Multifunktions Zeitrelais.

    Damit kannst Du dann über den digitalen Ausgang des Fronnius ein externes 12V Signal (einfach von nem Netzteil das irgendwo ind er Schublade liegt) zur Wallbox senden. Zusätzlich noch ne Hysterese einbauen, damit nicht immer gleich bei Unterschreitung der Grenze abgeschaltet wird, und ein Überbrückungsschalter wenn Du mal abends laden möchtest.


    https://www.automation24.de/an…pju-UMn9v7WIaAoUDEALw_wcB

    • Hilfreichste Antwort

    Plus und Minus der Relaisplatine mit den entsprechenden Kontakten des datamanagers +/- verbinden und dann an die Eingänge der Relais (diese werden über optokoppler gesteuert) mit den Ausgängen des Datamanagers 0 bis 3 verbinden. Lade dir bei fronius das Manual runter und richte über die lokale webadresse das lastmanagement ein. Ist ein bissl fummlig, klappt aber gut.


    Gruß

    Gruß


    Andre