Volle EEG auf Laden von privat genutzten Firmenfahrzeugen?

  • PV auf dem eigenen Dach zur Eigenversorgung und Netzstrom im fremden Auto... eines Dritten

    Ich stelle den Satz richtig!


    Das Problem sind ausschließlich FIRMENFAHRZEUGE!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!

    • Offizieller Beitrag

    Und wenn der Chef den Strom zahlt kann es dir ja egal sein... deinen guten grünen Strom speist du dann halt ein und es verfährt ihn jemand anderes...

  • mein auch PRIVAT genutztes Firmenfahrzeug

    Ist dann trotzdem nicht DEIN Fahrzeug!

    Und du bekommst die TANKKOSTEN ja erstattet, daher Verkauf an DRITTE!


    DU bist übrigens nicht Verpflichtet einen Firnmenwagen zu fahren.

    Du bist nicht verpflichtet einen Firmenwagen mit EEG Subwentionierten Strom zu betanken!


    Bezahlst Du auch die Tankrechnungen der normalen Diesel und Benzinfahrzeuge deiner Firma?

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!

  • Und absurd ist es auch. PV auf dem Dach und Netzstrom im Auto...

    Na ja, er kann ja auch einen Tarif mit 100% regenerativem Strom haben.


    Das Betanken meines Firmenwagen ist halt zudem für mich ein finanzieller Vorteil (trotz EEG und Versteuerung). Daher möchte ich möglichst viel vom PV-Überschuß ins BEV laden.

  • Das Betanken meines Firmenwagen ist halt zudem für mich ein finanzieller Vorteil

    Das glaube ich kaum!

    denn wenn du die gesetzlichen Anforderungen dafür erfüllen würdest, wäre der Netzstrom Billiger als Dein PV Strom.


    Oder bist du zum Energielieferanten aufgestiegen und hast dich bei der Bundesnetzagentur als solcher registriert!

    Hast Du entsprechende Messstellen eingerichtet die an der Wallbox zwischen PV Strom und Netzstrom unterscheiden können?

    Hast Du Messstechnische Einrichtungen die den PV Strom der Wallbox vom PV Strom des Hauses mess und eichrechtlich getrennt voneinander erfassen?

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!

  • Hallo Burgenländer, wie bereits oben geteilt ist ein Schätzen möglich und auch nicht MID- konforme Zähler können gegen einen entsprechenden Aufschlag von 5% verwendet werden.


    In meiner Wallbox wird separat dargestellt wie viel kWh in das Auto von der PV-Anlage und aus dem Netz in das BEV geladen wurde. Das in Verbindung mit den 5% Aufschlag sollte genügen.


    Zudem ist eine EEG-Umlage erst ab einem Verbrauch von mehr als 3500 kWh fällig. Das muss man erst mal „verkaufen“.


    Ich verstehe Deine Punkte und stimme auch zu, dass bei der Worst-Case Umsetzung der Gesetze eine Beladung des Firmenwagen mit der eigenen PV-Anlage praktisch nicht machbar ist.


    Basierend auf meinen Gesprächen wird es aber mit Schätzen /Aufschlägen in Verbindung mit einer “smarten“ PV-Anlage und Wallbox umsetzbar sein.


    Genau kann ich es aber erst sagen, wenn mein BEV denn endlich geliefert wurde und es dann final vom ÜNB schriftlich bestätigt wurde.

  • In meiner Wallbox wird separat dargestellt wie viel kWh in das Auto von der PV-Anlage und aus dem Netz in das BEV geladen wurde.

    Die Lösung würde mich brennend interessieren!



    Zudem ist eine EEG-Umlage erst ab einem Verbrauch von mehr als 3500 kWh fällig.

    In welchem Gesetz steht das?



    Das muss man erst mal „verkaufen“

    Das ist überhaupt kein Problem!

    Ein Kunde hat in 6 Monaten 3700kwh durch die WB geladen ( das ganze Haus hat aber nur 1000kwh Netzbezug in 6 Monaten!



    Basierend auf meinen Gesprächen wird es aber mit Schätzen /Aufschlägen in Verbindung mit einer “smarten“ PV-Anlage und Wallbox umsetzbar sein.

    Wenn Du das schriftlich hast würde mich dies sehr Interessieren.

    Reden können nämlich viele, dann dies auch zu Papier Bringen die Wenigsten!


    und es dann final vom ÜNB schriftlich bestätigt wurde.

    Na dann warten wir mal auf diese Bestätigung!

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!

  • Die Info des geladenen Netz-Stroms / PV-Stroms zeigt die Fronius Wallbox mit dem Namen Wattpilot an, wenn ein Fronius Smart-Meter eingesetzt wird.


    Dies funktioniert aber auch mit einer OpenWB Walbox in Verbindung mit dem Fronius Smart-Meter.


    Bei den 3500 kWh handelt es sich ja um den PV-Anteil. Klar ist as möglich da drüber zu kommen. Selbst bei 50% PV-Anteil wird es aber wohl nur bei Vielfahrer möglich werden da drüber zu kommen.


    Die ganzen weiteren Infos kannst du hier: https://www.netztransparenz.de/LinkClick.aspx?fileticket=XMxYqypFZMs%3d&portalid=1 nachlesen.

  • Die Info des geladenen Netz-Stroms / PV-Stroms zeigt die Fronius Wallbox mit dem Namen Wattpilot an, wenn ein Fronius Smart-Meter eingesetzt wird.

    Die Messanordnung würde mich interessieren und wo was gemessen wird?


    weil dann müsste die WB in einer Kaskade nach oder vor dem Hausverbrauch stecken,

    Da ist für mich nicht darstellbar, es wäre dann auch zu einfach!


    beispiel:

    PV 6kw

    Wallbox 11 kw

    Haus 3 kw


    wer bekommt was?

    Das Netzbezug stattfindet ist klar aber wer bezieht den?

    Das Haus oder die Wallbox oder beide?

    Zu welchen Anteilen?


    Es soll wohl auch ein Auslieferungsstopp und einen Umtausch / Rückruf der Dinger geben?

    Die Gedanken die uns lenken, führen uns in ein großes Nichts. Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der Wir Leben!


    Gefangener des EEG mit Volleinspeisung und Netzbezug!

    Oberer Zähler: 156kwp an 3 Huawei mit 139 kw Max. Wirkleistung!