Huawei Luna2000

  • Ich setze in den sonnenarmen Zeiten nachts von 0 Uhr bis 6 Uhr die Entladeleistung meiner 5kWh Luna auf 0W, um die teuren Stromzeiten von 6 bis 8 Uhr zu überbrücken.

    Mir ist dabei aufgefallen, das der SOC trotz der Gesetzen Null-Entladeleistung erheblich absinkt. Heute Nacht von 30% auf 20%, also 0,5kWh. Wie kann das sein?

  • Ich setze in den sonnenarmen Zeiten nachts von 0 Uhr bis 6 Uhr die Entladeleistung meiner 5kWh Luna auf 0W, um die teuren Stromzeiten von 6 bis 8 Uhr zu überbrücken.

    Mir ist dabei aufgefallen, das der SOC trotz der Gesetzen Null-Entladeleistung erheblich absinkt. Heute Nacht von 30% auf 20%, also 0,5kWh. Wie kann das sein?

    Das ist sehr wahrscheinlich der Eigenverbrauch des Systems.


    Theslowman hat hier 60 W Speichereigenverbrauch gemessen RE: "Eigenverbrauch" Wechselrichter Huawei Sun2000-33KTL-A


    Also 6h * 60 W sind es 360 W für Speicher alleine, daher sind Deine 500 W für alle Komponenten nicht unrealistisch.

  • ah ok. und der Eigenverbrauch wird grundsätzlich aus der luna bezogen? ich hätte erwartet dass bei 0w entladeleistung auch der Eigenverbrauch aller Komponenten aus dem netz kommt. ohne luna würden die Komponenten ja schliesslich auch die ac Seite nutzen :)


    gibt es eine andere Möglichkeit die luna da irgendwie "komplett" zu deaktivieren?

  • gibt es eine andere Möglichkeit die luna da irgendwie "komplett" zu deaktivieren?

    Ist AC Laden aus und der Min. Soc erreicht, geht er aus, einzigste Möglichkeit.

  • gibt es eine andere Möglichkeit die luna da irgendwie "komplett" zu deaktivieren?

    Nein, kenne ich leider auch nicht.


    Aber ich hätte da evtl. eine Idee, wie Du max 1 kWh noch zwischen 6 Uhr und 8 Uhr rausholen kannst und Dir die 60 W soweit wie möglich sparen kannst. Ob es sich in Deinem Fall lohnt, musst Du bewerten.


    Es funktioniert nur unter der Bedingung, dass bei eine Änderung der MinSoC von 20% auf <20% der Speicher aufwacht. Weißt das jemand?


    1. MinSoC um 0 Uhr auf 20% setzen

    2. Entladeleistung auf 2,5 kW lassen (der Wert Deiner Wahl). Speicher wird sich bis 20% entladen und dann einschlafen

    3. MinSoC um 6 Uhr auf 5% (oder 0% setzen). Speicher wacht auf und liefert max 20% was noch verfügbar sind


    Was noch schöner wäre: MinSoC >20% setzen zu können. Aus der Rückmeldung von Huawei kann man MaxSoC <90% setzen (RE: What's up Huawei !?), hat aber bisher denke ich keiner ausprobiert. Geht das evtl. auch bei MinSoC?

  • Ich komme nun "nur" nochvauf 80W Eigenverbrauch (10Ktl + 10kwh Luna). Das deckt sich dann eher mit den 0,5kwh in 6h.

    Im Frühjahr waren es bei mir noch 90W, vor einem Jahr noch 130W. Update seit dank, für die Reduktion.

    Das mit dem Eigenverbrauch sagt nach meinem Wissen niemand bei der Planung und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung.

    Solche langen Wörter gibts nur in Deutschland ;)

  • gute Idee, die habe ich heute nacht direkt ausprobiert: leider wacht die luna nicht auf bei verändern des MinSOC :(


    btw: auch werte MinSoc > 20 und MaxSoc <90 sind nach wie vor nicht möglich, auch das habe ich kurz getestet.


    also bleibt in meinem fall nur die entladeleistung zu begrenzen. der luna und dem gesamten Huawei system kann ich nicht irgendwie noch beibringen während dieser zeit den Eigenverbrauch aus dem netz zu ziehen?

  • Ich bekomme ja einen neuen Dongle, muss ich da was beachten beim wechseln?

    Nur den alten raus und den neuen rein?

    Anlage: 9,88 kWp Anlage in Ost/West Ausrichtung, 38 Heckert Module, WR HUAWEI SUN2000-8KTL-M1 , Akkuspeicher 15 kWh LUNA2000

    neue Anlagen: Ost/West/Süd Ausrichtung, je 1,48 kWp seit 11/22

    Vaillant Wärmepumpe seit 01/2022; Auto: MG4; Keba Wallbox; SolarLog; Tibber

    ca. 8000 kWh Jahresverbrauch, 8000 kWh Produktion, 4000 kWh Eigennutzung

    (2021 ohne Auto und WP)