Huawei Luna2000

  • Der Monentanverbrauch an einer roten Ampel sind 260W bei mir. Da laufen aber auch zwei große Displays, Gebläse, Radio, … und ich stehe weniger an roten Ampeln, als dass ich fahre.


    Die Luna läuft die ganze Nacht und hat genau in dieser Zeit (in der wir sie am meisten nutzen) den schlechtesten Wirkungsgrad. Aktuell unter 50%. Physik ist keine Frage der Haltung.

    43 x Canadian Solar KuPower CS3K 295Wp Poly, Huawei 10KTL-M1, 21 x Ausrichtung 85°Az, Dachneigung 28°, 22 x Ausrichtung -95°Az, Dachneigung 38° IBN 9/2019, 14 x Canadian Solar KuPower CS3K 305 Wp Poly, Huawei 2KTL-L1, 10 x Ausrichtung -5°Az, Dachneigung 0°, 4 x Ausrichtung -5°Az, Fassade, IBN 07/2020, Luna2000 5kWh
    Skoda Enyaq iV80 IBN 08/2022, Dacia Spring IBN 05/2022

  • Wenn Du in der Dunkelphase außer einer kleinen Grundlast nichts laufen hast, macht der Akku in der Tat keinen Sinn. Sinn macht der Akku, wenn man abends noch nennenswert Verbrauch hat. Ich sollte dir das aber nicht erklären müssen. Und da beginnt das Haltungsthema.

  • Moinsen,

    Ich meine der Luna entlädt ohne DC Seitig angeschlossene Module

    ...nur bis 15%


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    info@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg



    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung & Redispatch 2.0, Anlagenplanung und -Neubau, Huawei Wechselrichter, Zubehör und PV- Komponenten

  • Wenn der DC Schalter am Gerät auf Off gestellt wird, verliert die Luna knapp 1% Kapazität / Stunde (90Wh).


    Dann muss da wohl ein Fehler im Gerät vorliegen.

    Mein Luna 5 kWh hat vier Wochen lang wegen eines Firmwareproblems nicht ge- und entladen. Schalter war auf "Ein". Akku ging in vier Wochen von 33% auf 30% runter.


    Also ja, 1%/Stunde erscheint mir nicht normal.

  • Wenn der Luna weder lädt noch entlädt, dann werden die ca. 90W Eigenverbrauch (bei 10kwh-Luna) aus dem Netz abgedeckt, oder dar Luna ist offline ( so wie wenn min SoC erreicht) gewesen. Dann ist es nur logisch und korrekt, dass der Luna sich viel langsamer entlädt. Das ist dann die Selbstentladung, aufgrund der man die Komponenten nicht unbegrenzt lagern darf ohne nachzuladen.

  • Hallo zusammen,


    ich habe seit einigen Monaten meine Huawei PV Anlage in Betrieb. Ich zeichne alle Daten per Modbus auf und visualisiere sie über Grafana. Aktuell bin ich im Urlaub, daher "schläft " mein Haus bei ca. 250W Grundverbrauch.


    Nun ist mir aufgefallen, dass es einen minimalen Netzbezug gibt sobald die LUNA 2000 auflädt oder entlädt, obwohl genug PV Überschuss vorhanden ist. Der Netzbezug schwankt dabei zwischen 0 und 25W. Es gibt auch ab und zu Peaks mit 200-300W, diese sind aber sehr selten ca. 2-3 mal pro Lade- bzw. Entladevorgang. Nach Abschluss des Ladevorgangs habe ich diesen Netzbetzug nicht mehr, d.h. bis die Sonne untergeht habe ich 0W Netzbezug. Der schwankende Netzbezug geht dann wieder los, sobal eben die LUNA entlädt.


    Kann man das Verhalten irgendwie optimieren/konfigurieren, so dass während des Ladens/Entladens der Luna pberhaupt kein Netzbezug stattfindet?