Anlagenerweiterung

  • Hallo zusammen,

    bei uns steht eine Erweiterung an.

    Vorhanden ist ja derzeit 31 kWp auf West (noch 10 Jahre)... Einspeisung und EV. sowie 7,7 Kw auf Süd Ost Ev plus Einspeisung.


    Smart Heater vorhanden.


    Nun will ich erweitern um 10 KwP... gedanke: erstmal 0 Einspeisung ( der einfachheit halber, mit Auslaufen der grossen Anlage in 10 Jahren ggf . wechsel auf Volleinspeisung )


    Deckung EV ggf. noch durch Speicher erweitern.( Ich kenne hierzu die allgem. Meinungen, aber in dem Fall würde ich ja die Altanlage,760 Kw/ KwP, mit 34/ 17 cent nach oben Puschen ) Speicher müsste dann meiner meinung nach zwischen 9 und 14 KW liegen.


    Stromverbrauch derzeit ca. 10.000 KwH.... Autarkie ca.47%, EV nachts ca. 0,8 bis 1 KW. Um Fragen vorzubeugen: Landwirtschaft / Pferdepension


    Neu kommt die Teichtechnik mit ca. 300w. dauerhaft dazu.


    Möglich wäre Süd - Süd west, 63 Grad raus, und Ost, Nord Ost, je 35 grad Dachneigung.. genug Fläche vorhanden...oder Süd - Ost und Nord- West( NW 22 Grad Dachneigung, SO 35 Grad. S.o max. 3,8x11m, also Module für Süd max. 1,7m)


    Aufgrund der vorhandenen Fläche kann ich aber glücklicherweise auch auf günstige Module im Bereich 260-285W zurück greifen. ( hab mit Qcells sehr gute erfahrungen im Schwachlichtverhalten gemacht, in der Bucht für ca. 80€ je Modul)


    Gedanklich: Huawei Hybrid mit 7 oder 8 Kva...... kommt er mit ca. 6,5kWp auf Süd im String 1 und 3,5 Nord in String 2 klar? Finde kein Berechnungstool.


    Bin auf eure gedanken, und Anmerkungen gespannt

    gruss Bernd


    2014: 30,94KWp REW 260, ABB PVI 3,6 und 27.6; +63 W. DN. 35 Rundsteuerempf., SL 1200PM
    2017: 7,7KWp QcellsPlus 275, SMA TP. 7000; -27 O. DN 45

  • hat keiner der Fachleute einen Ratschlag oder Tip?

    gruss Bernd


    2014: 30,94KWp REW 260, ABB PVI 3,6 und 27.6; +63 W. DN. 35 Rundsteuerempf., SL 1200PM
    2017: 7,7KWp QcellsPlus 275, SMA TP. 7000; -27 O. DN 45

  • Tut mir leid, aber das ist mir ein wenig zu wirr.

    Wieso Nulleinspeisung?

    Wieso leistungsschwache Module?

    Gutes Schwachlichtverhalten ... WAS für ein Quatsch.


    Stelle deine Gedanken mal wieder auf die Füße.

    Lies die FAQ von pflanze . Stelle deine Dächer mit Maßen, Ausrichtung und Neigung vor. Mit bemaßten Fotos.

    Foto von Oben auch.


    lg

    citysstromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • 0 Einspeisung, weil ich mir sonst im Mix die Altanlage runter ziehe.. der Netzbetreiber nur max. 41,5 Kva genehmigt. 38,5 hab ich schon, in der Abrechnung wird aber nach Modulfläche, und nicht nach kVa umgelegt.


    Leistungsschwache Module wegen des Preises.....

    Dachfläche ost West ist mehr als genug vorhanden.

    gruss Bernd


    2014: 30,94KWp REW 260, ABB PVI 3,6 und 27.6; +63 W. DN. 35 Rundsteuerempf., SL 1200PM
    2017: 7,7KWp QcellsPlus 275, SMA TP. 7000; -27 O. DN 45

  • 0 Einspeisung, weil ich mir sonst im Mix die Altanlage runter ziehe..

    der Netzbetreiber nur max. 41,5 Kva genehmigt. 38,5 hab ich schon, in der Abrechnung wird aber nach Modulfläche, und nicht nach kVa umgelegt.

    Leistungsschwache Module wegen des Preises.....

    Für getrennte Anlagen gibt es entsprechende Messkonzepte.

    Dann bau das dazu, was geht. An einen 3 kVa-WR. Wenn nicht mehr geht am Anschluss ...

    Warum geht denn nicht mehr? Müsstest dann einen Trafo kaufen?


    Lies endlich die FAQ von pflanze . Dort sind auch Messkonzepte. Sicherlich auch eins für dich.

    Nach Quadratmeter umgelegt? Ist doch wohl nicht richtig.

    Leistungsschwache Module ... es kommt auf den Preis pro Watt an.


    lg

    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • gruss Bernd


    2014: 30,94KWp REW 260, ABB PVI 3,6 und 27.6; +63 W. DN. 35 Rundsteuerempf., SL 1200PM
    2017: 7,7KWp QcellsPlus 275, SMA TP. 7000; -27 O. DN 45

  • die hab ich längst gelesen..... im Bild siehst du die noch freien Flächen....

    dieses Jahr wird noch eine neue Halle gebaut... daher die Fragen...


    Ja, Trafo, bzw. 300m Kabel über fremdem grund.

    Weitere Anlage bedeutet Wandlermessung...


    Wenns so einfach wäre, würde ich ja nicht fragen.

    gruss Bernd


    2014: 30,94KWp REW 260, ABB PVI 3,6 und 27.6; +63 W. DN. 35 Rundsteuerempf., SL 1200PM
    2017: 7,7KWp QcellsPlus 275, SMA TP. 7000; -27 O. DN 45

  • Bereich 260-285W

    Käme mir nicht aufs Dach. Der Installationsaufwand und die Materialverschwendung sprechen dagegen.

    Bitte keine unnötigen Vollzitate.

    Gab es nicht schon einen Thread von dir zum Thema? Wenn ja bitte Link.

    du hast noch viel gute Fläche und willst wieder Stückwerk machen?


    Stell bitte dass vorhandene MK übersichtlich dar wenn dazu Fragen sind. Nicht selten geht man von falschen Annahmen aus wenn man vllt regelmäßig MK mit einigen Anforderungen plant.