Defekt an der PV-Anlage?

  • Seid gegrüßt,


    seit einigen Wochen bin ich etwas skeptisch, ob meine PV-Anlage wirklich rund läuft. Gerne würde ich eure Meinung hören, ob bei mir womöglich tatsächlich ein Defekt vorliegt.


    Folgende Daten:

    - Baujahr 2012

    - 15,36 kWPeak

    - 3 Strings (1. Süden, 2. Westen, 3. Osten)

    - WR von Danfoss

    - Solarmodule müsste ich raussuchen (bin auf Arbeit), sollten aber alle identisch sein mit 240W


    Seltsam finde ich, dass UDC1 von der Spannung her zu niedrig im Verhältnis zur Anzahl der Module ist.


    ~25 V / Modul bei UDC1 aber ~29 V / Modul bei UDC 2 und 3.


    Könnte dies auf einen Defekt in String 1 (Süden) deuten und sollte ich mal eine Elektriker suchen, der sich damit auskennt? Die Anlage habe ich vor 3 Jahren mit der Immobilie erworben. Bin schon froh, dass ich den Solarlog halbwegs zum Laufen gebracht habe. Der dümpelte noch mit einer uralten Firmware vor sich hin und war übers Netzwerk nicht erreichbar. Also habt ein wenig Nachsicht mit mir ;-)


    Grüßle

    Jan

  • Spannungsmässig gehe ich mit dir einig. Doch bin ich überrascht, dass der Südstring mit nur 16 Modulen gleichviel Leistung bringt wie die jeweils 24 Module Ost, bzw. West. Ohne deinen Stringplan zu kennen würde ich da nicht meckern.

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Stringplan werde ich mal suchen, wenn ich den überhaupt in den Unterlagen habe. Aber ist es nicht normal, dass die nach Süden, recht optimal, ausgerichteten Module mehr Leistung bringen als die Ost-/West-Module?

  • Stringplan werde ich mal suchen, wenn ich den überhaupt in den Unterlagen habe. Aber ist es nicht normal, dass die nach Süden, recht optimal, ausgerichteten Module mehr Leistung bringen als die Ost-/West-Module?

    Das schon, aber das Verhältnis ist immerhin 2:3. Aber ja, die Stringspannungen sollten eigentlich auch in dieses Verhältnis passen. Das Fazit würde ja auf unterschiedliche Module schliessen?...

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Es sind 64 x Winaico WSP240 verbaut. Es sind also die identischen Module. Wenn mir die Zeit heute reicht, steige ich mal aufs Dach und nehme eine Infrarotkamera mit. Vielleicht erkennt man ja so, wo der Defekt liegen könnte. Stringplan habe ich leider keinen in den Unterlagen gefunden.


    Danke für deine Hilfe einstein0!

  • Editieren von Beiträgen ist mir leider untersagt. Daher dieser Nachtrag.


    War so eben auf dem Dach. Bei den südlichen Modulen ist die unterste links Reihe nach unten Richtung Süden verrutscht. Gleichzeitig sind die die gegenüberliegenden Modulen von Ost-West 20cm nach Norden verrutscht. Nun kommt es zu einer Verschattung der untersten Reihe der Solarmodulen (eine Reihe von Zellen). Möglichweise ist das schon die Ursache für den Spannungsabfall. Wobei es nur wenigen Zellen sind.


    Den ursprünglichen Solarinstallateur existiert leider nicht mehr, werde mich mal umhören. Die Module müssen von einem Fachmann wieder richtig fixiert werden. Selber traue ich mich da nicht ran. Meine Infratrotkamera war natürlich leer, als ich auf dem Dach war :-/

  • Ohh. Da wurde offenbar bei der Balastierung etwas geschummelt. Ich hätte die Systeme Ost/West mechanisch mit den Modulen Süd verschraubt, um eine grösstmögliche Stabilität des gesamten Modulfeldes zu erreichen.

    Aber ja, so könnten sich die Missverhältnisse erklären.

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Mit HIlfe der Diagnose (String Vergleich) einzelner Strings im Menue des SL kann bei Anzeige des Spannungsverlaufs

    der einzelnen Strings evtl. eine genauere Aussage zum zeitlichen Verlaufs der Spannungskurve beurteilt werden.

    Zudem nachsehen ob beim TLX15 die Verschattungs App.aktiviert ist.