Sunny Island 8.0H, maximale PV-Wechselrichter-Leistung bei Ost/Süd/West-Anlage

  • Guten Tag,


    ich bin gerade dabei, mir eine netzgekoppelte PV-Anlage mit Eigenverbrauchsoptimierung mit folgenden Leistungswerten planen zu lassen:

    - ca. 6,0 kWp Ost (35° Hausdach)

    - ca. 2,6 kWp Süd (10°-Aufständerung Flachdach Garage)

    - ca. 6,0 kWp West (35° Hausdach)


    Kombiniert werden soll die PV mit einem Sunny Island 8.0H und BYD-Speicher.

    Für den Fall, dass das Haus bei Stromausfall als Insel läuft (mit Phasenkoppelung in Enwitec-Box), sollen weiterhin alle PV-Flächen in der Lage sein, das Haus und das Speichersystem zu versorgen.

    Nun habe ich in der Dokumentation gelesen, dass der S.I. max. 8kWp Wechselrichter regeln kann.

    Geht es dabei um die dann momentan verfügbare Leistung, oder um die Gesamt-Maximalleistung aller installierten Wechselrichter? Was passiert sonst? Würde sich das Regelsystem aufschwingen?


    Ich gehe davon aus, dass die Ost- und Westfläche logischerweise nicht gleichzeitig von der Sonne angestrahlt wird und ich vermutlich selbst im Sommer <8kW auf einmal von der PV erhalte, oder sehe ich das falsch?


    Vielen Dank schonmal und viele Grüße!

  • OM601

    Hat den Titel des Themas von „Sunny Island 8.0H, maximale Wechselrichter-Leistung bei Ost/Süd/West-Anlage“ zu „Sunny Island 8.0H, maximale PV-Wechselrichter-Leistung bei Ost/Süd/West-Anlage“ geändert.
  • läuft dein Herd über Strom oder über Gas?


    falls über Strom ist keine phasenkopplung bei einem 5 adrigen kabel möglich, außer du sicherst da den N separat ab.

    diese phasenkopplungsgeschichte ist auch wegen dem summenstrom aller 3Phasen auf dem N nicht einfach.

    auch bei den RCD können die Summenstöme auf dem N eine überlast erzeugen

  • Es kann bis zur doppelten Leistung AC-seitig angeschlossen werden (AC coupling), sofern die Batterie groß und damit träge genug ist:


    Zitat

    Notes on design:

    • In off-grid systems, the nominal AC power of the PV system must not be more than double the nominal AC power of

    the Sunny Island inverters.

    • The battery capacity per installed kWp of the PV array must be at least 100 Ah.

    Example: In a PV array with 5 kWp, the battery capacity must be at least 500 Ah.


    Siehe: https://www.sma-sunny.com/wp-c…2/SB-OffGrid-TI-en-42.pdf

  • Guten Tag und vielen Dank für die Antworten!


    läuft dein Herd über Strom oder über Gas?


    falls über Strom ist keine phasenkopplung bei einem 5 adrigen kabel möglich, außer du sicherst da den N separat ab.

    diese phasenkopplungsgeschichte ist auch wegen dem summenstrom aller 3Phasen auf dem N nicht einfach.

    auch bei den RCD können die Summenstöme auf dem N eine überlast erzeugen

    Mein Herd wird eine Kombination aus Gas und Induktion werden, bei einem Stromausfall würde ich aber bevorzugt mit einem Campingkocher kochen.


    Das Dokument habe ich scheinbar total übersehen bei der Recherche.

    So wie es ausschaut werde ich dann mit dem System keine Notstrom-Insel-Lösung mit der Möglichkeit der gesamten PV-Ausnutzung hinbekommen, da meine Speichergröße ca. 10kWh betragen wird. Schade, aber vielleicht finde ich ein passendes anderes System von Victron oder direkt E3DC etc.


    Viele Grüße!

  • Speichergröße ca. 10kWh betragen wird

    10kwh blei oder lithium?


    mein vorschlag wäre ohne phasenkopplung eine umschalteinrichtung dann kannst du im notfall alle wichtigen verbraucher an zb phase 1 anschließen


    und im regelbetrieb speist der Si dann auf der phase1 dementsprechend mehr ein um den netzbezug quasi auf 0 zu halten.


    aber achtung im netz paralelbetrieb läuft auch der 8.0 nur mit max 4,6kw