Solarworld e-Manager - Keine Applikationen sichtbar

  • Ich weiß jetzt überhaupt nicht, wieso die Visualisierung der eManager-Daten nach 2021 nicht mehr funktionieren sollte?

    Wenn Solytic nicht aktiv die Ablesung davon einstellt, dann werden doch weiterhin einfach nur die Daten so übertragen wie jetzt auch schon.

    Und wenn dann nicht noch einmal ein solcher Faux-pas wie der letzte von Kiwigrid erfolgt, dann läuft es (die Visualisierung) doch - dank Übernahme durch Solytic - ganz anständig?

    Wie allerdings eine schon mehrfach hier erwähnte lokale Export-Funktion der Daten aus dem eManager erfolgen soll, wäre schon sehr interessant zu erfahren. Für den normalen Anwender gibt es da nämlich bisher gar nichts!


    Als zusätzliche Veräppelung empfinde ich die Aussagen, daß man doch den Zugriff von außen auf den eManager alleine durch Abkreuzen der Zugriffsmöglichkeiten in der Bedienoberfläche verhindern könnte. Bei mir war das seit Installation ausgestellt. Trotzdem hat es mir - wie allen anderen auch - die Software zuerst zerschossen und später wieder reanimiert. Also kann mindestens Kiwigrid direkt zugreifen, völlig unabhängig von irgendwelchen Einstellungen.


    Es wäre allerdings sehr fein, wenn sich endlich die eManager-Steuerung nicht mit der LiOn-Speicher-Steuerung intern bekämpfen würde. Aber es ist ja leider so gut wie sicher, daß auf diesem Gebiet nichts mehr passieren wird. Leider sind diese beiden Software-Produkte nicht besonders gut aufeinander abgestimmt, weil hier SolarWorld selbst nie große Kompetenz hatte.

  • Hallo zusammen,


    hatte vor ein paar Tagen ein sehr interessantes Gespräch mit Sonnen GmbH die damals den Speicher von Solarworld gebaut haben!! Und zwar haben Sie mir ein Modernisierungsangebot gemacht für einen Austausch des Speichers (Sunpac Lion 5) gegen einen neuen Sonnen Speicher mit 11kw. Klar gibt es den Austausch nicht umsonst aber somit wäre die Zukunft mit 10 Jahre Garantie und einem integrierten EManager gesichert! Somit würde meine neue Heizung und auch die Wallbox kommunizieren was mit dem jetzigen emanager nicht funktioniert! Was haltet ihr davon?

  • Guten Morgen,

    ich hab's gestern unterschrieben. Für den Preis macht keiner "Bastellösungen". Ich darf meine Batterie allerdings selbst austauschen was das Angebot traumhaft gestaltet. Was für mich ausschlaggebend war, ist die VOLLGARANTIE von 10 Jahren auf alles.


    Vorsicht, der eManager ist nicht integriert, wird in den Zählerschrank einebaut. Braucht dafür ca. eine Hutschiene Platz.

    Gemessen wird dann mit Klappwandlern.

    Beachten muss man auch die abregelung der Wechselrichter - das wird bei mir der eManager von SolarWold weiterhin machen. Das kann die SONNENbatterie auch, aber der Wechselrichter muss den passenden Eingang haben.


    Bei Fragen gerne melden :-)


    Liebe sonnige Grüße


    Wolfgang

  • Kannst du mir sagen ob mein Wechselrichter das kann? Habe den Kostal Piko 5.5 Wechselrichter!

    Möchte eigentlich den emanager von SOLARWORLD nicht mehr haben und habe den Platz auch nicht mehr im Zählerschrank für ein zusätzliches Bauteil!!


    Gruß Jens

  • Hallo,

    seit gestern werden bei mir wieder mal keine Daten im Suntrol Portal angezeigt.


    Ist das bei euch auch so?


    Viele Grüße

    Roland

  • Hallo Roland,


    Ist bei mir ebenfalls seit dem 2. Mai ab 22 Uhr :-/


    Gruß Jens

  • Hallo,


    Ich bekam heute von Solytic eine EMail von dass seit dem 02.05.2021 um 21:27 Uhr keine Daten mehr übertragen wurden. Es wurde aber kein Grund angegeben und auf meiner Seite ist die Internetanbindung vorhanden.


    Gruß Walter

  • Hallo Jens,


    ich hab' mal drübergeschaut - der PIKO müsste die Abregelung (über Rundsteuerempfänger) können.

    Somit kann die Abregelung auch die SONNENbatterie über den Relaisausgang ansteuern.

    Das kennt der Solateur der die Batterie installiert bestimmt auch :-)


    Die einfachste und unkomplizierteste Installation ist die Messung vom Hausverbrauch und der Erzeugung.

    Dadurch berechnet die Batterie ob laden oder entladen - und zur Not auch begrenzen wenn verlangt.

    Das im Lieferumfang der SONNENbatterie enthaltene WM271 hat dazu zwei Eingänge mit je drei Klappstromwandlern.


    Abregelung => siehe Betriebsanleitung Seite 52ff ...


    https://www.kostal-solar-elect…5/13/06/piko-iq_ba_de.pdf



    Ich lasse meinen eManager in Ruhe und lass' die SONNENbatterie paralell ihre Arbeit machen. Die drei Watt vom Suntrol

    machen wohl nicht die Welt aus.


    Liebe Grüße

    Wolfgang