PV-Steuer | 4.49f vom 31.12.2020 | Noch grobe Schnitzer drin?

  • Hi,


    sitze gerade über den Steuern. Mit 4.49 wurde ja 19% und 16% verfügbar gemacht. Ich habe 6 Monate für 19% und 6 Monate für 16% gebucht. Für mich sehen die Werte schlüssig aus. Möchte nur wissen ob ggf. jmd. grobe Schnitzer in der Version gefunden hat und ich noch auf ein Update warten soll, oder ob ich die Elster füttern kann. Danke.


    Zur Info, ich muss nur jährlich meine Umsatzsteuererklärung machen und somit entfallen die Voranmeldungen. Ist ja recht simpel mit dem Tool.


    Eine Sache, mein Netzbereiber hat das ganze Jahr den selben Betrag überweisen, auch immer 19% ausgewiesen. Jetzt aber in der Abrechnung die Umsatzsteuer korrigiert und zurück gefordert. Somit muss ich knapp 20 Euro an den Netzbereiber überweisen. Diese -20 Euro muss ich dann in 21 unter Abrechnung eintragen, richtig?


    Viele Grüße
    Sprudelkiste

    22 x Q CELLS Q.PEAK DUO BLK-G5 315 (6,93 kWp)
    Fronius Symo 7.0-3-M mit Smart Meter 63A-3
    Azimut SSO (-30°) mit 40% Dachneigung
    Installiert 11/2018

    Ertrag 2019 - 6,96 MWh (1.004 kWh/kWp)

    Ertrag 2020 - 7,20 MWh (1.040 kWh/kWp)

    Ertrag 2021 - 6,17 MWh (890 kWh/KWp)

    Ertrag 2022 - 7,51 MWh (1.083 kWh/kWp)

  • Bitte nicht falsch verstehen. Auf der Website steht, dass man die Version als Beta ansehen soll. Das Tool funktioniert 1a und das Ergebnis passt für mich. Wollte nur sichergehen, ob etwas ggf. aufgefallen ist.


    Also bevor ich auf dem Forum geworfen werde. Danke an den Programmierer für das hervorragende Tool. Bitte weiterhin so toll aktualisieren.


    Gruß

    Sprudelkiste

    22 x Q CELLS Q.PEAK DUO BLK-G5 315 (6,93 kWp)
    Fronius Symo 7.0-3-M mit Smart Meter 63A-3
    Azimut SSO (-30°) mit 40% Dachneigung
    Installiert 11/2018

    Ertrag 2019 - 6,96 MWh (1.004 kWh/kWp)

    Ertrag 2020 - 7,20 MWh (1.040 kWh/kWp)

    Ertrag 2021 - 6,17 MWh (890 kWh/KWp)

    Ertrag 2022 - 7,51 MWh (1.083 kWh/kWp)

  • Also ich kann Paulchen nur loben: Sein Programm ist einfach super, durchdacht und gut zu benutzen, auch für mich als Steuerlaien. Wenn man ein Problem hat, Paulchen hilft einem!! Weiter so, Paulchen und werde vor allem wieder gesund!!!

  • Diese -20 Euro muss ich dann in 21 unter Abrechnung eintragen, richtig?

    Hallo zusammen,


    auch ich muß meinem Netzbetreieber etwas Geld tzurück zahlen. Daher würd emich die Antwort auf die spezielle Frage auch interessieren.


    Gruß, Andreas

    Meine Anlage:

    Dachneigung 45°

    Speicher/WR: Senec.Home V3 Hybrid Duo - 5kWh

    5,85 kWp in SW-Ausrichtung

    MPP1: 12 X 325W SüdWesten - MPP2: - MPP3: 6 x 325W SüdWesten

  • Hallo,


    ich habe mit der 4.49f meine Steuer gemacht. Alles top. Habe dann eine Datei für 2021 erzeugt mit der 4.49f und dann schonmal mit gefüllt mit Daten. Mir ist aufgefallen das in der Zusammenstellung für 2021 der Juni leer ist. Die Daten sind addiert im Mai. Ggf. schon mit 4.50 gefixt, wenn nicht hier mein Bugreport. :)



    Gruß
    Sprudelkiste

    22 x Q CELLS Q.PEAK DUO BLK-G5 315 (6,93 kWp)
    Fronius Symo 7.0-3-M mit Smart Meter 63A-3
    Azimut SSO (-30°) mit 40% Dachneigung
    Installiert 11/2018

    Ertrag 2019 - 6,96 MWh (1.004 kWh/kWp)

    Ertrag 2020 - 7,20 MWh (1.040 kWh/kWp)

    Ertrag 2021 - 6,17 MWh (890 kWh/KWp)

    Ertrag 2022 - 7,51 MWh (1.083 kWh/kWp)

  • Hallo Paulchen, als Newbie möchte ich eines Deiner Programme erwerben.
    Liege ich als Betreiber einer einzelnen PV-Anlage mit 9,75 kWP, Inbetriebnahme 2020 mit Einspesiung und Eigenverbrauch mit der Version PV-Steuer-Direktverbrauch-II richtig ?
    LG Lars