Strom an Mieter, vorrangige Solarstromversorgung

  • Guten Tag,

    bei der Lektüre des Artikels bin ich über folgende Textpassage gestolpert. Zitat:

    -Je näher die Verbrauchstufe an der Anlage ist desto vorrangiger wird sie mit Solarstrom versorgt. (Im Beispiel erst der Betreiber, dann der Mieter und dann die Heizung.)-

    Welche Physik steckt dahinter?

    mfg J. Werner

  • Da ist keine Physik im Spiel. Die Verbrauchsstufen werden durch Zähler abgetrennt. Je näher am HAK-Zähler (MSB) um so eher ist der PV Strom aufgebraucht... Suche einfach nach Zählerkaskade und mit Bildern wird es Dir dann klar.

    32x Heckert Nemo 2.0 310 Wp / 10 x Qcells G7 335WP / 6x Qcells G5 330 Wp / 2 Amerisolar AS-6M30 310Wp

    2x STP 5.0 / SB 3.0 / 6 Strings Ost/West/Süd / IBN 11/2019 9,92 kWp / IBN 11/2020 5,95 kWp

  • Ganz einfach:
    - Du Produzierst 1000
    - Verbraucher A (Betreiber) verbraucht 700
    - Verbraucher B (Mieter) verbraucht 500

    Fall 1 ( PV -> A ->B->Netz):
    Wenn jetzt A direkt auf die PV folgt, gehen von den 1000 Produktion 700 weg und es bleiben 300 für den Mieter übrig. Der muss dann 200 vom Netz zukaufen um seine 500 Verbrauch zu decken.

    Fall 2 ( PV -> B ->A->Netz):
    Wenn B direkt auf die PV folgt, gehen von den 1000 Produktion 500 weg und es bleiben 500 für den Betreiber übrig. Der muss dann 200 vom Netz zukaufen um seine 700 Verbrauch zu decken.

    Solaredge SE16k - 19.44 kWp
    Osten: 22x REC Solar Alpha REC360AA Black

    Süden: 8x REC Solar Alpha REC360AA Black

    Westen: 24x REC Solar Alpha REC360AA Black