Drosselung der PV-Anlage bei KfW-Förderung?

  • Grüße Euch,

    wir planen die Installation einer PV-Anlage mit Speicher. Technisch sind wir in sehr guten Händen.

    Überrascht hat mich heute die Aussage, dass eine Förderung (KfW 270) keinen Sinn macht - da die

    Anlage auf 50% gegrosselt werden müsste? Ist dem so?

  • hallo


    50% ??


    diesen wert kenne ich nicht, aber bürokratische hürden sind nicht mein fachgebiet.

    70% drosselung der maximalen leistung ist üblich.



    ABER:

    wenn ein energiemanager verwendet wird ist das eine dynamische drosselng, bei 10kw/p

    kann ich 7kw einspeisen aber 3kw selber verbrauchen, die 10kw habe ich also zur verfügung.

    ist kein energiemanager vorhanden ist der wr starr immer auf 70% festgenagelt.

    reines Inselnetz, verbrauchsoptimiert


    Sunny Backup mit Automatik Switch Box M

    Sunny Island (als virtuelles Netz, Batterieen parallelschalten war mir zu einfach)

    SMC 4500, soviele es braucht

    20kw/p (der Winter ist hart und lang)

    4kw Diesel (siehe eine Zeile vor)


    1kw Solar mit MPPT auf 12v, für 2kw/h NotNotstrom und wichtige Anwendungen,

    AC-gekoppelt mit dem Rest, wozu soll der Diesel sich langweilen


    Wasserstoff-Brennstoffzellen, bis 24kw gebaut, nett, aber zu teuer






    .

  • Die verschärfte 50 oder 60% Abregelung ist normalerweise an ne Speicher-Förderung gekoppelt... Mit der reinen PV-Förderung hat das nix zu tun.


    Bei meinem steilen 45Grad O/W-Dach, wären mir 60% noch egal (70% hab ich noch nie gesehen)... 50% würde ich aber wohl merken. Der Speicher sollte da dann halt schon prognosebasiert erst um die Mittagszeit laden... einige tun das nicht und sind halt morgens schon voll, so daß die 50%-Kappung mittags dann max. reinhaut.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • hallo


    aha, ok, wie gesagt bürokratie.

    ich muss da nen anderen tarif haben, ich hab 70%, dynamisch oder starr

    reines Inselnetz, verbrauchsoptimiert


    Sunny Backup mit Automatik Switch Box M

    Sunny Island (als virtuelles Netz, Batterieen parallelschalten war mir zu einfach)

    SMC 4500, soviele es braucht

    20kw/p (der Winter ist hart und lang)

    4kw Diesel (siehe eine Zeile vor)


    1kw Solar mit MPPT auf 12v, für 2kw/h NotNotstrom und wichtige Anwendungen,

    AC-gekoppelt mit dem Rest, wozu soll der Diesel sich langweilen


    Wasserstoff-Brennstoffzellen, bis 24kw gebaut, nett, aber zu teuer






    .

  • Hängt in meinen Augen stark von deiner Anlage (Ausrichtungen) und deinem Nutzerprofil ab, ob sich das für euch lohnt.
    Wir haben z.B. Ost/West mit einer kleiner Südfläche. Mit unseren Dachneigungen und Ausrichtungen haben wir immer Sommer Peaks so um die 12-13kW (bei 19.44kWp). 2 Mal hatte ich letztes Jahr über 14kW gesehen. Da könnte ich ja fast mit 60% Abregelung leben...

    Wie ragtime schon gesagt hatte, sollte dein Speicher dann Prognose basiert Laden können und eventuell habt ihr auch noch Verbraucher, die dann zur Mittagszeit gezielt laufen können (Waschmaschine, Trockner, Poolheizung :D, Elektroauto laden, etc.) um hier die Spitzen auch zu nutzen.

    Und dann sollte man natürlich auch mal den Verlust durch die Abregelung dem Gewinn durch die Förderung gegenüberstellen. 50% hört sich viel an. Wenn das aber an Ende nur 100,- Euro im Jahr sind, ihr aber ein paar Tausend Euro Förderung bekommt, macht das ja trotzdem Sinn.

    Solaredge SE16k - 19.7 kWp
    Osten: 22x REC Solar Alpha REC365AA Black

    Süden: 8x REC Solar Alpha REC365AA Black

    Westen: 24x REC Solar Alpha REC365AA Black

  • Erst einmal vielen Dank für Eure Rückmeldungen.


    Die Leistungsbegrenzung geht aus dem (nicht mehr aktuellen) Förderprogramm der KfW 275 hervor. Bedauerlicherweise wurde die Begrenzung in die aktuell gültige Speicherförderung vom Bundesland RLP übernommen. Ich füge ein Dokument bei, in dem die 50%-Regelung beschrieben ist.


    Die Speicherförderung in Anspruch zu nehmen, macht aus meiner Sicht keinen Sinn, da die gesamte Energie, die im beigefügten Bild über der waagrechten blauen Linie liegt, nutzlos im Wechselrichter verpuffen würde. Da ist der Zuschuss schnell aufgebraucht, da die Leistungsbegrenzung (zeitlich gesehen) unbegrenzt gültig ist.

  • Naja, das ist halt wohl ne (annähernd) Südanlage und das kommt auch da nur im Sommer vor. Der Speicher müsste dann statt wie im Bild morgens mittags laden... Das dürften nicht viel mehr als 10kWh sein.

    Man will da halt die Netzdienlichkeit erhöhen... Wenn man dir schon nen (eigentlich unrentablen) Speicher aus Steuermitteln finanziert, dann sollst du ihn auch verwenden um den Mittagspeak abzumildern, um so mehr Anlagen zu ermöglichen ohne das Netz ausbauen zu müssen.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Nabend,

    falls Du den Homemanager hast wie auf der Abbildung, dann würde nicht viel weggeregelt.

    Die Ladung würde verschoben auf den Anfang der 5 kW, und wenn Du dann noch einen Verbraucher zum Mittag einschalten kannst, wie WP, Geschirrspüler oder Waschmaschine passt das sicher...


    Ich habe auch die 50% Regelung, habe zum Glück einen Nordanteil dabei, und schaffe es dank hohem Nachtverbrauch den Rest in den Speicher zu laden...


    Kann schon passen mit der 50% Regelung, und ist ja genau dafür gedacht, das der Speicher den Mittags Peak lädt, und nicht so "Dumm" wie dein Speicher bisher...


    Grüße Willi

  • Eine Drosselung der Leistung (kW) um xy% bedeuted noch lange nicht das die Jahresproduktion (kWh) auch um xy% geringer ausfällt. Ich denke den meisten ist das klar. Trotzdem wollte ich das nochmals feststellen. ;)

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp; 2020: 1106 kWh/kWp; 2021: 1035 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

    Steuern und Finanzamt (Dank an pflanze :))