BYD HVS Firmware-Update

  • ich hoffe jetzt ist Ruhe, habe noch mal 3.23 installiert in der Hoffnung dass beide Slots 3.23 haben.

    So sieht es bei mir aus:


    in "B" ist immer noch die 3.21 drin :/


    Vielleicht hat Meister forenandi73 noch eine Idee was der treibt und wie man wieder downgraden kann.


    Er merkt dass er 3.21 installiert hat und versucht jede Stunde die fiktive 3.24 zu updaten =O

  • Hast du es mal mit dem neuen BYD Connect 1.61 probiert?

    Da habe ich das A und B garnicht mehr. Das gabs ja nur in der Vorgängerversion?!

    PLENTICORE plus 7.0

    22x330W Soluxtec DN40° 0°S

    7,7kW BYD HVS

  • Kann man dem BYD in der Fritz.Box Internet verbieten und unter Data dann alle Files löschen bis auf 3.21 und in der log auch nur 3.21 - dann müsst er es doch raffen?

    PLENTICORE plus 7.0

    22x330W Soluxtec DN40° 0°S

    7,7kW BYD HVS

  • Ich bin auch wieder auf die 3.23 gegangen - mit dem Ergebnis das ich das selbe Phänomen habe wie gestern. Speicher SoC fällt im Schweinsgalopp von 28% auf derzeit 15% bei einer Entladeleistung von 470W in sagenhaften 6 Minuten bei einer Zellenspannung bei 15% von 3,22V.


    Das ist doch alles Kacka ............ 😡🤬😡🤬

  • Ich bin auch wieder auf die 3.23 gegangen - mit dem Ergebnis das ich das selbe Phänomen habe wie gestern. Speicher SoC fällt im Schweinsgalopp von 28% auf derzeit 15% bei einer Entladeleistung von 470W in sagenhaften 6 Minuten bei einer Zellenspannung bei 15% von 3,22V.


    Das ist doch alles Kacka ............ 😡🤬😡🤬

    Das ist richtig Kacka...das macht dann irgendwie keinen Spaß mehr.

    Braucht der BYD Internet wegen der Zeit oder so? Sonst teste ich das mal mit 3.21 und der "Internetsperre"

    PLENTICORE plus 7.0

    22x330W Soluxtec DN40° 0°S

    7,7kW BYD HVS

  • Ich habe auch schon überlegt, ob man einfach so tut, als gäbe es gar keine neuere Version als die 3.21 und man sich die anderen *.bin Dateien und Log Einträge erst einmal wo anderes hin speichert.


    Also quasi die 3.21 als 3.24 drauf bügelt, alles wieder in 3.21 umbenennt und guckt was dann passiert, wenn im Verzeichnis und im Log Eintrag quasi nur noch die 3.21 existent ist.


    ...... aber im Moment schreibe ich erst einmal eine Mail mit ein paar schönen Diagrammen an EFT-Systems. Vielleicht ist da wirklich ein massiver Bock drin und die haben es noch gar nicht mit bekommen.

  • Ich habe auch schon überlegt, ob man einfach so tut, als gäbe es gar keine neuere Version als die 3.21 und man sich die anderen *.bin Dateien und Log Einträge erst einmal wo anderes hin speichert.


    Also quasi die 3.21 als 3.24 drauf bügelt, alles wieder in 3.21 umbenennt und guckt was dann passiert, wenn im Verzeichnis und im Log Eintrag quasi nur noch die 3.21 existent ist.


    ...... aber im Moment schreibe ich erst einmal eine Mail mit ein paar schönen Diagrammen an EFT-Systems. Vielleicht ist da wirklich ein massiver Bock drin und die haben es noch gar nicht mit bekommen.

    Das klingt gut, berichte mal ob du Antworten bekommst. Ich teste das morgen in Ruhe mal mit der 3.21 only Idee und dann mit der Internetsperre. TomN hatte noch die Idee auf 3.21 zu flashen, dann auch 3.20 und dann erzwingen das er sich maximal auf 3.21 dann raufflasht. Hat jemand noch die 3.20 ?

    PLENTICORE plus 7.0

    22x330W Soluxtec DN40° 0°S

    7,7kW BYD HVS

  • Also ich bin beim Thema Upgrade/Downgrade kein guter Ratgeber. Ich habe bei mir den FIrewall zugemacht, so dass das nix auf die Idee kommt Updates zu machen. Sollte nicht sogar das BMS automatisch Updates machen wenn man die Box connected hat? Alles schon so lange her und die grauen Zellen lassen nach. Ich sehe aktuell keine Notwendigkeit aktiv zu werden, die Version 3.21 läuft bei mir äusserst stabil. Ob die Batterie nun 11,5 oder 13,2 Jahre hält macht doch schlussendlich den Kohl nicht mehr fett.


    Hat denn schon jemand einen Downgrade hinbekommen?


    Aus Programmierersicht würde ich erwarten, dass das Update Programm einerseits den aktuellen Stand aus dem BMS ausliest und gleichzeitig die Version aus der Firmware Datei , um daraus dann zu ermitteln ob ein Update gemacht werden kann oder nicht. Falls schonmal jemand einen Downgrade ohne weitere Manipulationen gemacht hat, kann man wohl davon ausgehen, dass die Chinesen das nicht so progammiert haben.

    Falls nicht, muss man wohl eine der beiden Informationen faken.


    Hauptproblem wird wohl sein, dass man niemanden finden wird, der seine Kiste als erster für irgendwelche Spielereien riskiert. :-)

  • Hauptproblem wird wohl sein, dass man niemanden finden wird, der seine Kiste als erster für irgendwelche Spielereien riskiert.

    Haben wir im Grunde ja schon gemacht - wir haben ja alle schon runter und rauf "gedatet". Mit Teils skurrilen Ergebnissen wie der Firmware Update Dauerschleife. Nur die 3.23 läuft derzeit - jedoch produziert diese ein ganz massiv verschlechtertes Entlade Verhalten des Speichers.


    Ich habe EFT-System mal mit meinen grafischen Auswertungen zu geschüttet und der Bitte ein Workaround für ein funktionierendes Rollback auf die 3.22 Version. Irgend etwas ist in der 3.23 ganz gravierend faul.



    rikkert


    Hier im übrigen die 3.20er Firmware -> 3.20.zip