BYD HVS Firmware-Update

  • Das Wifi bezieht sich ja darauf, das die denken du bist mit deinem Laptop im Wifi vom BYD - ich glaube die meisten hier sind ja normal per LAN verbunden? Und da musste garnichts machen.


    Glaub nicht, dass sich die PT auf 6.2 downgraden lässt - wäre aber mal spannend zu testen :D

    PLENTICORE plus 7.0

    22x330W Soluxtec DN40° 0°S

    7,7kW BYD HVS

  • So, ich habe das Update von BMS & BMU jetzt mal durchgeführt.


    Ich habe erstmal nur BMU und danach BMS geupdatet. Nachdem diese beiden Updates gelaufen waren, aktualisierte sich die Versionsnummer der Tabellen automatisch sowohl als Running als auch NEW auf 7.2 (siehe Screenshot oben)


    Laut Log ist das Tabellen Update ja auch bereits am 04.03.2020 um 1:47 Uhr gelaufen.


    Alles sehr Merkwürdig - naja, was soll`s jetzt ist alles aktualisiert und ich bin gespannt was sich ggf. geändert / verbessert hat, wobei ich sagen muss, das ich auch mit der Vorgänger Version eigentlich keine Probleme hatte.




  • System Info -> Refresh

    Sind dann Daten vorhanden, SOC etc?


    Dann unter History:

    Historical Data Qty 1 eintragen

    READ drücken


    klappt nicht?

  • Aber ein andere Frage - hat irgend jemand etwas bei EVENTS drin stehen? Es gibt zwar hin und wieder on der History so Meldungen - sinngemäß - "Event save" oder so ähnlich, aber bei mir ist die komplette Eventliste leer. Der WR & Speicher sind seit 6 Monaten in Betrieb. Da müsste doch mal irgend ein Event Protokolliert sein ?!?!?!

  • Nope, schon immer keinerlei Eventseinträge.

    IBN 27.04.2020
    Module 11 * Trina Solar 335 (3,7 kWp Ost, 38°), 14 * Trina Solar 335 (4,7 kWp West, 38°)
    WR Kostal Plenticore plus 7.0
    Speicher BYD HVS Premium 10,2 kWh

    WallBe ECO 2.0s WallBox

    Mokka-e

    Überschussladen mit Solaranzeige.de

    Extrem-Monitoring mit Solaranzeige.de

  • Der letzte Firmwareupdate (BMS 3.22) scheint etwas verändert zu haben. Ich lese ja mit einem Perl-Skript die CellVoltage-Werte aus und habe auch einen eigenen "Schutz" programmiert, damit die Entladung gestoppt wird, wenn CellVoltageLow unter 2900 mV fällt. Bisher wurde dieser Wert immer bereits bei ca. 10-12% erreicht.

    Heute ist die Batterie bis 5% entladen worden und hatte dabei als CellVoltageLow 3010 mV. Allerdings wurden auch pro Prozent nur knapp 98 Wh entnommen, bisher durchschnittlich ca. 105 Wh.

    Ich gehe davon aus, dass die neue Firmware für eine neue Bewertung des Akkustandes sorgt, welche vorsichtiger mit Höchst- und Tiefstwerten der Zellspannung kalkuliert. Damit wird zwar die Batterie geschont (was ich mit meinen eigenen Tests ja auch machen will), aber die nutzbare Kapazität der Batterie scheint dadurch eingeschränkt zu werden. Ich gehe aktuell davon aus, dass mindestens 5% weniger nutzbare Kapazität zur Verfügung steht. Dies müssen aber erst einmal ein paar Zyklen belegen.

    IBN 27.04.2020
    Module 11 * Trina Solar 335 (3,7 kWp Ost, 38°), 14 * Trina Solar 335 (4,7 kWp West, 38°)
    WR Kostal Plenticore plus 7.0
    Speicher BYD HVS Premium 10,2 kWh

    WallBe ECO 2.0s WallBox

    Mokka-e

    Überschussladen mit Solaranzeige.de

    Extrem-Monitoring mit Solaranzeige.de

  • ..... und heute Morgen habe ich noch etwas feststellen müssen. Obwohl im WR ein Min SoC von 7% + Notreserve von 3% = 10% eingestellt sind, hat der Speicher diesen Wert heute Nacht durch kontinuierliche Entladung unterschritten.


    Aktuell ist er bei 8% - Das hatte ich in der Vergangenheit, sehr selten und dann wurde der SoC um weniger als 1 % unterschritten. Wenn das der Fall war, ging es maximal auf 9,8 - 9,2% herunter.