BYD HVS Firmware-Update

  • Also irgendwie hält sich der Speicher seit dem Update überhaupt nicht mehr an das, was im WR als min SoC vor eingestellt ist (beim mir 10%). Es findet nach erreichen des min SoC (10%) immer eine kontinuierliche Entladung bis zur nächsten Einspeisung statt.


    Das ist aber bestimmt nicht im Sinne des Erfinders - wie soll das denn im Winter werden und vor allen Dingen wenn mein min SoC im WR bzgl. Notstrom Funktionalität eine bestimmte Ladungsmenge nicht unterschreiten sollte?!?!?


    Da sollte BYD aber nochmal drüber gucken. Vielleicht ändert sich das ja auch wieder wenn Fronius das für März angekündigte GEN24 Update freigibt - wer weiß vielleicht harmoniert das dann wieder miteinander ?!?!?!


    So langsam nervt mich diese ganze NICHT-Informationspolitik der Hersteller die mit PV zu tun haben gewaltig. Der Endkunde wird sowas von im Dunkeln gelassen ....... von BYD gibt es ja noch nicht einmal ein Change LOG zum letzten Update ..... fürchterlich.


  • Und was lernen wir daraus

    - never change a running system

    - bloss nicht jedes Update mitnehmen (... ausser bei Microsoft)

    - trau keinem bei dem du schon gekauft hast und die Wahrscheinlichkeit für einen zweiten Kauf gering ist


    Ich hab nem Kumpel noch vor 4 Wochen von einem LG ESS abgeraten und zu BYD geraten. Sähe nun anders aus.

  • Deswegen gibt es zumindest für KACO und SMA eigene "alte" Versionen...

    Bei denen war das Problem das selbe. Nach mächtig Problemen im Winter mit abgeschalteten Speichern und Gegenwind der Hersteller gab es dann eine eigene BYD-App mit dieser nun z.B. bei KACO die Version BMU 15 BMS 19 Parameter Table 6.1 installiert wird.

  • Hallo Sullivan,


    schaue doch auch mal auf die Spannung der Batterie und vergleiche das mit früheren Log-Daten, wo sich das System nicht über Nacht entladen hat. Die SOC-Anzeige bei den BYD-Speichern ist aufgrund der verwendeten Zellchemie teilweise recht ungenau. Ob sich der Speicher rekalibriert oder tatsächlich weiter entläd, siehst Du deswegen am besten über den Spannungsverlauf.


    Wenn trotz 0A Strom wie von Geisterhand die Spannung weiter abnimmt, weißt Du das heimlich etwas an der Batterie saugt (und wenn es nur die BCU ist).


    Gruß, Hugo

  • Das ist nur ein Darstellungsproblem. Die App und der Webdienst lösen nur im 10min-Takt auf.

    Das ist eine üblich Notladung der Batterie um Tiefentladung zu vermeiden.


    Um das zu vermeiden, stellt man den MinSOC im Winter auf 20% hoch und von April bis September wieder auf 5% runter.


    Was man gut erkennen kann: bei 25% hat er angefangen, sich zu kalibrieren und bei 5% dann festgestellt: "Upps, ich bin ja doch schon leerer wie gedacht. Ich gönn mir mal lieber einen Schluck aus der Pulle." Dein Verbrauch ist ja relativ konstant in der Nacht, dennoch sinkt die Anzeige des SOC ab 25% schneller ab, als vorher...

    15,6kWp PV (Heckert Solar + Kostal)

    10,2kWh Batterie (BYD HVS)

    6kW Luft-WP (Dimplex LAK6IMR)

    50kWh E-Auto (ZOE Life)

  • Die Notladung verhindert Schäden am Akku durch Tiefentladung.


    Im Winter, wenn wenig oder keine Sonne kommt, minSOC auf 20% hochsetzen.

    Dann kommst Du auch mal ein bis zwei Wochen ohne Sonne und ohne Notladung aus.


    Im Frühjahr kannst Du dann wieder auf 5% absenken.


    Oder Du lebst einfach damit, der absolute Energiebedarf ist ja relativ gering.

    Bei mir (10kWh Kappa) und einer Notladung von 5% auf 20% sind das 1,5kWh je Notladung.

    Mehr wie 10x im Jahr wird man das vermutlich nicht erleben. Wir reden also von 15kWh/a von 4500kWh/a. Oder auch 0,33%. Ich glaube, da gibts andere Baustellen die wichtiger sind...

    15,6kWp PV (Heckert Solar + Kostal)

    10,2kWh Batterie (BYD HVS)

    6kW Luft-WP (Dimplex LAK6IMR)

    50kWh E-Auto (ZOE Life)

  • Ok, ich nehme an das der sprunghafte abfall des SoC ab 25% damit zutun hat da ich vor 3 Tagen das BYD Ladegerät von EFT Systems hatte und meine 4 Batteriemodule auf einen einheitlichen Ladzustand von 70% gebracht hatte. Als ich die Module aber vom Wechselrichter getrennt habe waren nur 30% auf der Batterie. Ich muss jetzt erstmal 2-3 Zyklen warten bis der WR wieder merkt welchen SoC der Speicher wirklich hat