Kosten Anmeldung der WB durch Elektriker

  • Guten Abend, ich habe meine WB durch einen Elektriker abnehmen lassen. Die Anmeldung der selbigen wollte ich auch übernehmen, worauf der Elektriker mir mitteilte, dies müsse er machen.


    Gut.


    Jetzt hat er mir nur für die Anmeldung 2 Stunden in Rechnung gestellt, dies finde ich etwas viel.


    Liege ich da falsch?


    Vielen Dank im voraus


    Kolle

  • Was für eine WB? Bis 11KW muss nichts angemeldet genehmigt werden...


    Aber der drops ist eh gelutscht, wenn Du einfach machen lässt....

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Was für eine WB? Bis 11KW muss nichts angemeldet werden...


    Aber der drops ist eh gelutscht, wenn Du einfach machen lässt....

    Bis 11 kw muss angemeldet werden

    Ab 12 kw Genehmigungspflichtig

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 01/2022
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Was für eine WB? Bis 11KW muss nichts angemeldet werden...


    Aber der drops ist eh gelutscht, wenn Du einfach machen lässt....

    Bis 11 kw muss angemeldet werden

    Ab 12 kw Genehmigungspflichtig


    Ja stimmt.

    Jedenfalls hat der VNB da nix zu melden bis 11KW ... Postkarte reicht ... iss feddich.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Was für eine WB? Bis 11KW muss nichts angemeldet genehmigt werden...


    Aber der drops ist eh gelutscht, wenn Du einfach machen lässt....

    Total hilfreich.


    1.muss es sehr wohl angemeldet werden.

    2. Wenn mir jemand vom Fach sagt ich darf das nicht schenke ich erstmal vertrauen.

  • 1. Gemeldet und genehmigt ist ein Unterschied ...


    Gemäß §19 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) müssen in Deutschland neue Anlagen beim zuständigen Versorger angemeldet bzw. solche mit Leistungen über 12 kVA sogar genehmigt werden.

    20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10

    26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10

    17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20

    alle DN 22°


    FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen - self.Logger.solar / Virtuelles Kraftwerk

    API für Prognosedaten zur Solarproduktion - Forecast.Solar


    Knut Kohl . Consulting - Beratung und Entwicklung

  • Nach meinem Stand benötigt man bis 11 KW keinen eingetragenen Elektriker für die Meldung, eine Genehmigung ist nicht erforderlich.

    Man muss es halt fachgerecht ausführen und darf nicht mehr als 11KW Wallboxen dran hängen … und auch nur eine.

    Mein VNB verzichtet bis 11KW und eine Wallbox auch auf die Steuerbarkeit.


    Die reine Meldung kann man trotzdem formlos machen … da gibt es schöne Formulare bei den VNB.

    Den ggfs. vorhandenen Teil zum Errichter mit den eigenen Daten füllen und leer lassen.


    Dem VNB geht es zuerst darum, eine Häufung von Wallboxen in einer Straße / an einem Trafo zu erkennen, um ggfs. möglichen Problemen durch die Gleichzeitigkeit mit einer Aufrüstung des Trafo begegnen zu können.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW

    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0


    Parke nicht auf unseren Wegen, www.weg.li macht es möglich.

  • Ihre Gesamtkosten müssen mindestens 900 Euro­ betragen, sonst können Sie keinen Zuschuss erhalten.


    der Zuschuss von der KFW beträgt dann 900€


    https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/Förderprodukte/Ladestationen-für-Elektroautos-Wohngebäude-(440)/

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Vielen Dank, damit kann ich etwas anfangen. Das werde ich so weiterleiten, die Anmeldung ist nämlich noch nicht geschehen.


    Top.