Probleme mit prognosebasiertem Laden / PV-Überschussladen EV Charger 22

  • Hallo,

    irgendwie geht bei meiner Installation nur "schnellladen", aber nicht prognosebasiert oder Überschuss. In der App kann ich es einstellen, es passiert aber nichts. Gestern, als richtig schön viel Sonne schien, wurden 4,5KW ins Netz eingespeist - was wahnsinnig ärgerlich ist, da genau diese Funktionen, die ich besonders bei dieser Wallbox gemocht habe, nicht geht!

    Ich habe für den Tripower-8.0, wie auch SHM 2.0 und die Wallbox feste IPs eingegeben. Auch habe ich schon den SHM als Smartmeter in der Konfiguration eingerichtet (automatischer Suchlauf).

    Ferner habe ich eine Funksteckdose Fritz für die PV-Überschussnutzung für die Wärmepumpe, welche soweit funktioniert. Hier habe ich auch schon alle Varianten der Prioritäten gegenüber der Wallbox probiert...immer sprach die Wallbox nicht an.

    Die Wallbox habe ich die Parameter "Netzzähler" auf "nein" gestellt (damit ging überhaupt das Schnellladen erst).

    Im SHM werden alle Geräte erkannt und in der Energy-App kann ich die Funktionen umschalten.


    Was fehlt mir noch, damit z.B. wenn zur jetzigen Jahreszeit 3KW ins Netz gehen, ich das Auto (Zoe BJ2020) mit 7KW laden kann (d.h. 4KW vom Netz beziehen)?


    Besten Dank!:danke:

  • Danke.

    Ich habe mal auf 10A Minimalladestrom gestellt.

    Nein, keine Einträge außer "aktiviert".

    Ich beobachte dann morgen mal, da soll die Sonne hier scheinen.. Schönen Abend noch

  • Netzzähler müsste doch aktiv sein, damit die Wallbox die Daten von SHM bekommt, oder?

    So hätte ich es verstanden.

    Bei mir läuft der Charger Solo.

  • also, mit der Änderung auf 10A gab es trotz eingestelltem Prognoseladen heute keine einzige Wh in das Auto. Irgendwas stimmt also wirklich nicht...


    Zur Installation vom Lader musste ich den Netzzähler deaktivieren, da sonst das Schnellladen nicht ging. Ich kann noch mal mit aktiv-setzen versuchen...

  • Ok, irgendwas tat sich gerade. Ich habe nur noch den Netzbezugzähler wieder aktiviert. Ich mach mal weiter einen Test und schreibe morgen noch mal.

    Danke schon mal für Eure Kommentare!

  • Also, Rückmeldung: Die eingestellte Ladeleistung von 5kWh über 24h hat scheinbar funktioniert. Einmal mitten in der Nacht, dann am Tag zwischen zwei Wärmepumpen-Zyklen mit (minimalen) PV-Strom. Somit war der Tipp mit dem Netzzähler genau der goldene Hinweis - Danke!!!

    Mit viel Geduld also folgende Sachen zusätzlich gemacht:

    * IP-Adressen für LAN auf statisch gesetzt

    * Mindeststrom (autobedingt) auf 10A gestellt

    * Smartmeter über den lokalen Charger-Zugang eingerichtet

    * Netzzähler in den Parametern auf Ja gestellt


    Wunderbar, vielen Dank für Eure Kommentare und Hinweise!