Anlagenplanung Insel (Hybridanlage) ohne Einspeisung (EEG)

  • Mmh, für deinen Plan und damit es vernünftig wird, solltest Du Dir Victron als Lösung ansehen.

    Vielen Dank. Über diesen Hersteller bin ich heute schon gestolpert. Der Wechselrichter Multiplus 2 scheint diese Funktionalität jaintegriert zu haben. Allerdings halt im Wechselrichter integriert.

    Ich bin ja auf der Suche nach diesem "Bypass Modul" oder Potentialausgleichs-Schalter oder wie auch immer man das nennen mag. Weil ich dieses in kompakter Bauweise benötige.

  • Ein Victron Multiplus 2 bietet alles was Sie brauchen, natürlich ohne Solar und Batterie. Damit können Sie entweder eine Insel, oder eine Umschalt -Halbinsel oder auch eine Zuspeiseanlage ( was fehlt wird netzparallel zugespeisst) relativ einfach bauen.


    Für eine Zuspeiseanlage brauchen Sie noch einen Dreiphasensensor und auch der kommt von Victron. Und das ist völlig legal und tausendfach eingesetzt.


    Die Kommunikation zwischen Victron und second live Lithium Battery inkl. BMS müssen Sie selbst realisieren.

  • Ein Victron Multiplus 2 bietet alles was Sie brauchen, natürlich ohne Solar und Batterie. Damit können Sie entweder eine Insel, oder eine Umschalt -Halbinsel oder auch eine Zuspeiseanlage ( was fehlt wird netzparallel zugespeisst) relativ einfach bauen.


    Für eine Zuspeiseanlage brauchen Sie noch einen Dreiphasensensor und auch der kommt von Victron. Und das ist völlig legal und tausendfach eingesetzt.


    Die Kommunikation zwischen Victron und second live Lithium Battery inkl. BMS müssen Sie selbst realisieren.

    So hatte ich die Zeichnungen auf der Victron Homepage auch verstanden.


    Das Problem ist nur: Ich kann das Victron Multiplus in der Nähe meines Zählerkastens anbringen. Und so wie ich die Zeichnung verstanden habe, muss das Victron in der Nähe meiner Stromzuleitung (Dachständer) bzw. In der Nähe des Zählerkastens positionieren. Beides ist baulich nicht möglich, da Wohnraum.


    Oder habe ich die Zeichnung falsch verstanden?

  • Wo im Haus Sie den Victron installieren ist völlig gleich. Er muss lediglich eine ausreichend dimensionierte AC Leitung zur Unterverteilung des Hauses haben.


    Wir haben Kunden die den Multiplus 2/3000 an eine gewöhnliche Steckdose mit 3 x 1,5 mm² angeschlossen haben.


    Das funktioniert zwar da in D an diese Leitung 16A (3600W) angeschlossen werden dürfen, ist aber auf Dauer nicht zu empfehlen, da der Victron auch kurzzeitig Überlast verträgt.


    A

  • Also das Victron Multiplus könnte ich baulich wunderbar irgendwo im Bereich meines 3. Unterverteilers platzieren und diesen mit jeder denkbaren Kabeldimension verdrahten.


    Mein Problem ist nur: Wenn ich die Wechselrichter beim Unterverteiler 3 installiere. Wie schaffe ich es dann, dass keine Ströme in das öffentliche Netz fließen? Ich möchte ja nicht einspeisen. Daher muss doch am Hauptverteiler an dem auch die Zuleitung vom öffentlichen Netz ankommt ein Gerät zwischengeschaltet sein, welches erkennt wenn das Potential im "Hausnetz" höher ist und dann die Verbindung ins öffentliche Netz kappt. Sobald das Potential im Hausnetz geringer wird, muss es die Verbindung ins öffentliche Netz wieder herstellen.


    Ich habe es so verstanden, dass der Victron Multiplus diese Funktionalität besitzt aber dazu muss er ja zwischen der Zuleitung und dem Hauptverteiler platziert sein, oder nicht?

  • Wie bei allen Speichersystemen regelt das ein Dreiphasensensor, der wie ein FI Schalter in die Hauptverteilung eingebaut wird.

    Dieser ist Bestandteil aller unserer Victron Speicherpakete. Er meldet über ein Signalkabel dem Victron in Echtzeit ob ein Verbraucher auf irgendeiner der 3 Phasen Strom benötigt. Diesen stellt der Victron sofort zur Verfügung. Ist die Batterie leer oder kann nur z.B. 1 KW Strom beisteuern, dann wird der Rest aus dem Netz zugespeist.

  • Was aber neben all dem technischem, immernoch eine netzparalle Anlage bleibt/wird. Somit Anmeldung im Marktstammdatenregister und einer technischen Inbetriebnahme durch einen Elektriker nebst unterschriebenen Protokollen. Also das volle Programm einer EEG-Anlage, außer dem Finanzamt.

    Deshalb überlege es dir nochmal. Deine Wunschanlage bezahlst du selbst (durch Einsparung), eine EEG Anlage wird dir bezahlt und bekommst den Eigenverbrauch noch für umme on top.

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Wie bei allen Speichersystemen regelt das ein Dreiphasensensor, der wie ein FI Schalter in die Hauptverteilung eingebaut wird.

    Dieser ist Bestandteil aller unserer Victron Speicherpakete.

    Hallo GreenAkku,


    du schreibst, dass dieser Dreiphasensensor in allen euren Victron Speichersystemen enthalten ist. Ich habe in den Shop-Angeboten jedoch keinen Sensor im jeweiligen Lieferumfang entdecken können. Ist der beim Wechselrichter enthalten oder beim Akku?

  • Hallo

    Er meint im „Speicherpaket“, da ist dann ein ET340 drin sowie ein GX-Gerät.


    Gruß Frank

    Selber machen........


    Besserwisser und Laberer haben wir schon genug!


    Ich wünsche jedem Impfgegner einen leichten Verlauf der COVID-Erkrankung, vielleicht hat man Glück und es ist noch Platz auf der Intensivstation, wenn es doch nicht so glatt läuft. :saint: