Anlagenplanung Neubau | 22kWp | Region Speyer (67xxx)

  • Hallo Community,

    ich habe wenig Erfahrung bezüglich Anlagenplanung und habe mir mein dünnes Wissen anhand der FAQ in diesem Forum angeeignet.

    Ich habe nun die erste Simulation anhand der Testversion von PV sol premium durchgeführt und wollte Feedback von euch erhalten, was verbessert werden kann und ob ich ein groben Schnitzer drin habe.


    Eckdaten:


    - Neubau

    - geplante Installation 03.2021

    - Walmdach - 22 Grad Neigung

    - Alle Seiten inkl. Norden belegen

    - Habe mit den Modulen rum gespielt, von den Dimensionen passen die Viessmann module gut, doch wenn ihr eine bessere Variante kennt, her damit

    - Ziel : Totale Ausnutzung des Dachs.

    - Die Module haben nun 350W, eventuell macht es sinn stärkere Module zu nehmen, um näher an die 25kWp zu kommen.


    Anbei Screenshots der Simulation:





    - Bei der Verkabelung und Verschaltung war ich etwas überfragt, habe jedoch in den FAQ gelesen, dass es durchaus sinn macht, bei gleicher Stringlänge und Leistung 2 Flächen in einem MPPT über 2 String zu schalten, über Korrektur oder Bestätigung würde ich mich freuen.






    Westen:


    Osten:



    Süden:




    Norden:


    - Verschattung liegt keine vor. Wir werden weder eine Satellitenanlage und auch kein Schornstein haben. Nur die Enbtlüftungen sind auf dem Dach, doch die sollte man kürzen können


    - Bei der Auswahl des Wechselrichter war ich überfragt. Hier würde mir der ein oder andere Rat weiterhelfen.




    Simulatinsergebnis:




    Vom Cashflow und der Wirtschaftlichkeitsanlayse sieht erstmal alles gut aus. Auch die Nordseite rentiert sich meiner Meinung nach, wo viele Experten abgeraten haben.




    Bemaßungsplan:





    Vielen Dank schon mal!


    Viele Grüße,

    JuniorSolar

  • Wenn du in der dritten Reihe das mittlere Modul hochkant legst, dann kannst du ja gleich alle drei hochkant legen. Sieht ja sonst schon blöd aus. Wie breit ist die Basis des Dreiecks?


    Die Verschaltung ist OK, genauso macht man das. Einfach einen 20'er WR nehmen, z.B. den SMA STP 20.

    "1.21 Gigawatt - Tom Edison, wie erzeugt man soviel Strom? Das ist unmöglich! Unmöglich!"

  • - Ziel : Totale Ausnutzung des Dachs

    Dann bitte die nutzlose teure Dachform überdenken, Volumen gewinnen, Satteldach bauen. Zelt hat nur Nachteile.


    Interessante Belegung. Hochkant ist vorteilhaft. Wo nötig quer. Spannend.


    Kompliment sehr schöner übersichtlicher Einstieg. 4 gleiche Flächen da reicht ein Bild.


    Wärme bitte im Forum HTD besprechen!!!


    Garage?

  • Hallo,

    vielen Dank für das schnelle Feedback.

    Wie breit ist die Basis des Dreiecks?

    Die Basis des Dreiecks der Nord- & Südflächen liegt bei 12,09m

    Die Basis des Dreiecks der West- & Ostflächen liegt bei 11,89m .


    Habe die Module auf Hochkant geändert, weiß selbst nicht was ich mir dabei gedacht habe :)



    Garage?

    Die Garage liegt meiner Meinung sehr ungünstig. Denn im Westen wird Sie vom Haus in 2 Reihe Verschattet. Man könnte höchstens mit ständern Richtung Osten arbeiten. Die Garge hat 30m2 (5mx6m)



    Würdet ihr auf andere Module setzen?

    Danke für die Tipps!

  • Habe die Module auf Hochkant geändert, weiß selbst nicht was ich mir dabei gedacht habe :)



    Würdet ihr auf andere Module setzen?

    Tetris auf dem Dach ist ungünstig. DAS muss doch jemand so bauen wollen, dafür müsstest du erstmal jemanden finden. Lege alle Module quer, bspw (von unten gesehen) 5, 4, 3, 2, 1 Modul.


    Module musst du das nehmen, was dein Anbieter dir anbieten kann. Deshalb erst nur die Anzahl und Lage der Module festlegen. Standardmodule haben ein Ca.-Maß von 1 x 1,7 Meter.


    Prima gute Vorbereitung. Sieht man selten so gut vorbereitet von einem Neuling.


    lg

    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x

  • Das passt schon, jede Reihe wird für sich montiert. Seine Variante ist im Vorteil. Viel weniger Schiene, weniger Aufwand, weniger Zeit, ... Kein Grund das alles quer zu legen.