Myenergi Zappi Wallbox Vorstellung, Fragen und Antworten

  • Grundsätzlich funktioniert PV Überschussladen mit dem Lieferumfang einer Zappi ohne weiteres Zubehör. Die drei mitgelieferten CT Wandler müssen dann aber mit einem Kabel (z.B. Netzwerkleitung oder Telefonkabel) von der Zappi bis zu Zählerplatz verlängert werden. Jede CT Klemme hat übrigens 5m Kabel drann. Das dürfte jedoch in den seltensten Fällen reichen.

    Alternativ erfolgt eine Signalübertragung der CT Klemmen per Funk mit optionalem Harvi...

  • KfW förderfähig ist die Zappi aber nur mit dem Hub, der für die Zappi einen Internetzugang herstellt. Dadurch möglich werden auch Firmware-Updates sowie das Monitoring über die App.

    1. PV-Anlage: 9,92 kwp, SO/WSW/NW/ONO, 31x 320er Suntech Hypro, 2x WR (SE5000HD, KOSTAL Piko 3.0-2), Ertrag 2020: ca. 856 kWh/kwp
    2. BEV: Mazda MX-30
    3. Wallbox: myenergy Zappi V2 (11kw)
  • das die Zappi nur mit dem Hub förderfahig ist, sollte dann auf der Kfw-Liste vermerkt werden. Woher soll man das sonst wissen.

    Ok, Zappi inkl.3 Klemmen + Hub + Harvi damit man nicht noch zusätzlich Kabel verlegen muss. Macht dann in Summe 1240€ - 900€ Förderung + ×€ für die Installation.

    1.SMA STP 8.0:

    3,9kwp: 12 x 325Wp SO -30°, mit 10° aufgeständert

    4,25kwp: 13 x 325Wp SW +60°, 45° DN

    2.SMA STP 6.0:

    8,125kwp: 25 x 325Wp NO -120°, 45° DN


    dazu SMA SHM 2.0

  • Doch, es ist schon Geld, aber nicht meines. Und wir sollten in diesem Thread jetzt nicht über Sinn oder Unsinn dieser Förderung diskutieren.

    1. PV-Anlage: 9,92 kwp, SO/WSW/NW/ONO, 31x 320er Suntech Hypro, 2x WR (SE5000HD, KOSTAL Piko 3.0-2), Ertrag 2020: ca. 856 kWh/kwp
    2. BEV: Mazda MX-30
    3. Wallbox: myenergy Zappi V2 (11kw)
  • Lässt sich die Zappi im ersten Schritt per Harvi und den Messzangen aus dem HWR verbinden und danach für die Visualisierung des PV Stroms mit drei weiteren Messzangen per Kabel? Eigentlich Ist der kabelgebundene Eingang doch für die Verbindung aus dem HWR mit dem Anschlusskabel gedacht oder?

    Brav auf das Forum gehört - DAS DACH IST VOLL - Walmdach alle Seiten plus Carport mit 21,78 KWp an einem Solar Edge 17K und 69 P370 Optimierern


    Der zweimillionste Beitrag war meiner :saint::evil:

  • Lässt sich die Zappi im ersten Schritt per Harvi und den Messzangen aus dem HWR verbinden und danach für die Visualisierung des PV Stroms mit drei weiteren Messzangen per Kabel? Eigentlich Ist der kabelgebundene Eingang doch für die Verbindung aus dem HWR mit dem Anschlusskabel gedacht oder?

    Jede Variante ist möglich und über das Zappi Menü einstellbar! Einzige Einschränkung: die CT Eingänge der Zappi können bis zu 100A aber die CT Eingänge des Harvis können maximal 65A erfassen. Also vollkommen Wurst im normalen Einfamilienhaus.

  • KfW förderfähig ist die Zappi aber nur mit dem Hub, der für die Zappi einen Internetzugang herstellt. Dadurch möglich werden auch Firmware-Updates sowie das Monitoring über die App.

    Bist Du sicher, das habe ich sonst noch nirgends gelesen.

    Gruß Thomas


    ST Vaillant Vacuum 2,5m² seit 2003
    19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
    15,8Kwp S/O/W, 52 X Heckert NeMo 2.0 305, 2X Kostal Plenticore Plus 5,5 seit 11 / 2018

    Seat Mii electric, Zappi Wallbox

  • das würde am Anfang so kommuniziert. Jedoch steht bei der KFW nichts vom Hub. Denke es reicht, das beim Hersteller so ein Gateway zur Verfügung steht. Wer unbedingt Cloud- und updatefrei bleiben möchte kann auf den Hub verzichten.