Hilfe zur Erlangung der Förderung einer Photovoltaikanlage

  • Hallo Gemeinde,

    ich habe eine Photovoltaikanlage auf meinem Dach installieren lassen und versuche die dafür möglichen Fördermittel zu bekommen.

    Einiges an Formularen und Informationen habe ich nun schon zu den Münchner Stadtwerken geschickt.

    Nun soll ich noch folgende Unterlagen schicken und ich weiß nicht, wie ich an diese Unterlagen kommen kann.


    1.

    PV-Anlage: - Kopie des unterschriebenen Abnahmeprotokolls nach den „Besonderen Güte- und Prüfbestimmungen photovoltaischer Anlagen P3 (GZ 966) des RAL Gütezeichens Solarenergieanlagen“. Alternativ wird der Photovoltaik-Anlagenpass (z. B. von BSW-Solar und ZVEH) als Nachweis anerkannt. - Nachweis über die Inbetriebnahme durch den Netzbetreiber. Z.B. Rechnung über die Inbetriebnahme der Einspeisung oder SWM Begrüßungsschreiben oder SWM „Inbetriebnahmeprotokoll-Erzeugungsanlage“ (mit der von SWM unterschriebenen Rückseite)


    2.Batteriespeicher: - Nachweis über die Notstromfunktion (Rechnung, Datenblatt, Erklärung der beauftragten Fachfirma oder anderer aussagekräftiger Nachweis ...) - Nachweis über die fachgerechte Abnahme des Speichers: Kopie des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen „Datenblattes Speichersystem“ des lokalen Energieversorgers, des „PV-Speicherpass Datenblattes“ von BSW-Solar und ZVEH oder gleichwertig (z.B. firmeneigenes Abnahmeprotokoll).

    3. Bonuszuschlag Notstromfunktion Plus: Nachweis über die Inselfähigkeit der Notstromfunktion (Konzept mit Darstellung der Inselfähigkeit in Bezug auf dem Strombedarf des Gebäudes) und Datenblatt des Speichers mit detaillierter Beschreibung der Notstromfunktion.



    Kann mir jemand hierzu Tips geben?


    Vielen Dank im Voraus


    Wolfgang