die Avacon, das NAB und ihr Selbstverständnis

  • Vermutlich sind aber 90 % der Anlagenbetreiber nicht hier im Forum unterwegs, unterschreiben dann nichtsahnend die Dokumente und stellen die Aufwandspauschale auch nicht in Frage. Ich glaube, dass sie erst seit ein paar Monaten vermehrt Gegenwind bekommen und es bislang in Summe noch kein Minusgeschäft ist, aber so langsam in diese Richtung kippt.

    So wird es sein. 10% machen Ärger. Mit denen werden ein paar Schreiben ausgetauscht, um sie doch zur Zahlung zu bewegen. Funktioniert das nicht, bleiben trotzdem noch die unberechtigten Einnahmen von den anderen 90%.


    "Die würden das Geld doch nicht verlangen, wenn es nicht rechtmäßig wäre" ist der Tenor der anderen PV-Anlagen-Abgezockten mit denen ich persönlich gesprochen habe. Die glauben der Avacon tatsächlich mehr als mir.

    Je 4,65 kWp im Norden, Süden und Westen, 4,34 kWp im Osten auf dem Dach mit 25 ° DN

    Kostal Plenticore 8.5 und Kostal Plenticore 10.0 mit BYD HVS 10,2 kWh

    Plus-Energie-Haus mit Gas-Heizung

  • Da kann ich nur voll und ganz zustimmen:


    Manchmal habe ich das Gefühl, dass wir in den ganzen Abläufen die totalen Nerds sind. :D


    Ich konnte zwei Kollegen zwar dazu bringen, dass sie die Rechnung über die Aufwandspauschale nicht bezahlen, sondern widersprechen, aber bei zusätzlichen Rückfragen wurde es schon schwierig:


    Habt ihr die Betreiberbestätigung unterschrieben?

    Habt ihr etwas schriftlich beim VNB beauftragt?

    Habt ihr ein NAB gestellt?


    Überall herrschte unverständliches Schweigen.


    All die Informationen, die wir auch vorbeten können, wenn man uns mitten in der Nacht weckt, waren völlig unbekannt.

    "Ja, der Solateur hat mir da einiges zum Unterschreiben vorgelegt - aber keine Ahnung, was das war."


    Für mich immer wieder unbegreiflich, wie naiv und unbedarft da gehandelt wird.

  • Über die EEG-U. Oder geht Verwaltungsaufwand für EE zulasten des VNB?

    Keine Ahnung, wäre mal interessant zu erfahren, wenn sich jemand damit auskennt. Wobei die Umlage ja evtl. ganz abgeschafft wird, zumindest kam das ja in einem der Trielle kurz zur Sprache.

    88 x JA Solar JAM60S10-340/MR mit 45 Solaredge P730 an Solaredge SE27.6K

  • Hi zusammen,

    ich habe wieder Neuigkeiten.

    Ich habe jetzt meinen avacon Sachbearbeiter um eine Bestätigung gebeten, mit 2-Wochen-Frist, mir eine schriftliche Zusage zu geben, dass avacon die Zustimmung für ein solches Verfahren erteilt. Ich glaube zwar nicht dran dass avacon zustimmt, aber wenn sie es tun, mach ich ein Verfahren auf, die 75,00€ ist es mir wert :P :

    Auf meine letzte Email erhielt ich gar keine schriftliche Antwort mehr, nicht mal eine Absage auf mein großzügiges Angebot eine Klärung über die Clearingstelle durchzuführen, und das obwohl ich sogar die Kosten übernommen hätte. ^^


    Mir wurde jetzt auch die Rechnung für die Anschlusspauschale auf Kulanz erlassen, nicht per Email, nur per Anruf aus Nienburg an der Weser.


    Somit ist die Sache für mich erledigt.

    :danke: an alle Mitglieder dieses Forums für die hilfreichen Tipps, Links und Unterstützung.

  • Bestätige ihnen den Anruf samt dessen Inhalt kurz per Mail, ist besser was in der "Hand" zu haben.

  • Mir wurde jetzt auch die Rechnung für die Anschlusspauschale auf Kulanz erlassen, nicht per Email, nur per Anruf aus Nienburg an der Weser.

    Endete die Nummer auf "28"? Ich hatte gestern auch einen Anruf aus Nienburg, den ich nicht annehmen konnte.

    Je 4,65 kWp im Norden, Süden und Westen, 4,34 kWp im Osten auf dem Dach mit 25 ° DN

    Kostal Plenticore 8.5 und Kostal Plenticore 10.0 mit BYD HVS 10,2 kWh

    Plus-Energie-Haus mit Gas-Heizung

  • Dann bin ich gespannt, ob ich die einmalige Chance vertan habe, oder ob die Avacon noch einmal anruft oder sogar etwas Schriftliches verschickt.

    Je 4,65 kWp im Norden, Süden und Westen, 4,34 kWp im Osten auf dem Dach mit 25 ° DN

    Kostal Plenticore 8.5 und Kostal Plenticore 10.0 mit BYD HVS 10,2 kWh

    Plus-Energie-Haus mit Gas-Heizung

  • mastehr

    Bei mir haben sie auch 2x angerufen, jeweils nachmittags. Beim ersten Anruf wollte ich erst gar nicht mit denen reden, beim Zweiten konnte ich nicht rangehen, hab dann aber doch zurück gerufen, ging aber keiner ran. Kurz danach kam dann der dritte Anruf.