Gewerbeanmeldung nötig bei 19,4 kwh Anlage auf eigenem Hausdach?

  • Hallo Zusammen,


    das ganze Thema Steuern hab ich endlich soweit im Griff dass ich einigermaßen durchblicke. Was ich allerdings noch nicht verstehe ist, ob ich für meine 19,4 kw Anlage eine Gewerbeanmeldung benötige.


    Wenn ja, welche Kosten hätte ich da zu tragen?


    Danke!

  • Hat vermutlich nicht (nur) mit Foerderung zu tun, fuer Gewerbe werden viel bessere Angebote gemacht als im Privatleasing.


    AFAIK muesste man wenigstens 10% dienstlich nutzen, damit sollte sich das aber als reiner PV-Betreiber eh eruebrigen - entweder man liegt drunter oder man faehrt insgesamt so wenig dass man ueberhaupt kein Auto braucht :D

  • Wofur sollte ein PV Betreiber eine Dienstkutsche brauchen - Förderfetischismus?

    es geht nicht um irgendwelche Steuervorteile sondern einfach um die besseren Angebote. Also kein Absetzen der Leasingrate, ...


    Mich würde nur interessieren ob ich da irgendwas zahlen muss außer die paar euro für die Anmeldung. Soweit ich das gelesen habe nicht, aber man weiß ja nie.


    Skoda akzeptiert z.B. wohl auch Gerwerbe mit PV als Nebenerwerb.

  • Skoda akzeptiert z.B. wohl auch Gerwerbe mit PV als Nebenerwerb.

    ... wenn genügend Umsatz gemacht wird und das dürfte mit 19 kWh nicht klappen. Je nach Betrachtungsweise stellt dies einen max. Wert von 5€ dar. :S


    Falls du 19 kWp meintest würden wir auch nur von max. 2.000€ reden.

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp; 2020: 1106 kWh/kWp; 2021: 1035 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

    Steuern und Finanzamt (Dank an pflanze :))

  • Skoda akzeptiert z.B. wohl auch Gerwerbe mit PV als Nebenerwerb.

    ... wenn genügend Umsatz gemacht wird und das dürfte mit 19 kWh nicht klappen. Je nach Betrachtungsweise stellt dies einen max. Wert von 5€ dar. :S


    Falls du 19 kWp meintest würden wir auch nur von max. 2.000€ reden.

    natürlich, sorry.


    meinem Schwager wurde die Möglichkeit allerdings schon mit seiner 5kWp Anlage angeboten... Allerdings beim Kauf. Ich glaub die sind Momentan froh wenn sie die autos an den Mann bringen.

  • Hast du dir mal die Vertragsbedingungen für gewerbliches Fahrzeugleasing oder gewerblichen Fahrzeugkauf angesehen? Da ist meist ein Gewerbeschein nicht ausreichend um die "besseren" Angebote auch zu nutzen. Du verlierst aber zumindest den "Welpenschutz" eines privaten Käufers!

    Manche Dinge erscheinen zunächst kompliziert, sind aber langfristig recht einfach,

    versucht man jedoch es sich zunächst einfach zu machen, wirds langfristig kompliziert ....