Solarlog 500 (10 Jahre alt) - Änderung der Datenübertragung / Exportspeicherort - Visualisierungsproblem

  • Hallo Zusammen,


    ich habe ein ungewöhnliches Problem für HTML/Technik-Profis:


    Nachdem Solarlog das alte Portal abgeschalten hat und das "Enerest" in Betrieb nahm, bin ich auf meine private Homepage umgezogen. Das funktioniert bis heute.

    Nun möchte STRATO die unsichere FTP-Zugänge kappen und gegen SFTP ersetzen. Der SL500 kann dies nicht. Also habe ich diese Konfiguration zurück genommen, so lange es noch geht.


    Dann kam mir die Idee:

    Ich exportiere auf ein Netzlaufwerk und benutze einen RaspberryPi, der die Daten mittels "lftp" (SFTP-Client) auf die Webseite schiebt. DAS funktioniert (Datenexport vergleiche Screenshot Dateiliste) auch so weit. Die Daten landen im NAS und werden weiterkopiert... Die Dateien erhalten auch Leserechte auf dem Webspace. Dies sehe ich über Filezilla, wenn ich nachkontrolliere



    Jetzt öffne ich die Visualisierung.

    Dort gibt es den "Tagesübersicht"-Link, welcher auf "visu.html?mode=0&offset=0" referenziert. Diese Seite zeigt mir die Daten der täglichen Glockenkurve an. ABER: DAS funktioniert NUR, wenn der Solarlog selbst auf den Webspace exportiert. Kopiere ich manuell die Dateien rüber, bleibt die Anzeige leer (vgl. Screenshot - Achtung der ist nur als Bsp von heute zu sehen). Oben rechts das Datum wird ebenso wenig aktualisiert, wie die Tagesdaten des Diagramms.

    Auch bei der Monats- und Jahresübersicht werden die Daten nicht mitgenommen. Es ist.. als ob keine neuen Daten mehr auf dem Webspace ankommen würden.



    Schaue ich in "min_curr.js" stehen da aber das korrekte Datum und Uhrzeit drin. Ich vermute, dass diese Variable zum Auswerten der einzelnen Tages-js-Dateien dient. Quasi "bilde alle Tagesdateien bis zum gefunden Datum 'minJJJJMMDD.js' und verarbeite die Daten". Aber das geschieht nicht. In der "base_vars.js" ist auch die korrekte Domain Pfad angegeben "www.xxxxxxxx.de/pfad"


    Aber es liest nicht aus. Stelle ich den Export wieder auf Domain und FTP dorthin um... zeigt die Auswertung alles an. Keine Ahnung, wo ich da einen "Fehler" suchen soll. Die Firma solarlog hat mir keinen Tipp geben wollen, da sie individuelle Lösungen nicht supportet - ich solle das Enerest-Portal verwenden. Nachvollziehbar aber wenig freundliche Email.


    Mit Firefox-Tools habe ich versucht einen Unterschied zu finden.. das gelang mir auch... Aufruf nach eigenem Hochladen.... und nach Export durch den Solarlog.... beim "direkten hochladen" durch den SL500 gab es einen Unterschied.. aber auch keine Erklärung. Wie gesagt.. die Daten-Dateien sind aktuell - das sehe ich am Zeitstempel und Inhalt


     


    Hat vllt jemand von Euch eine Idee, warúm die Zeit stillsteht und die Daten nicht ausgewertet werden?

  • ja.. es werden immer die letzten 3 Tage exportiert ....da ich an dem Problem immer mal arbeite


    ich habe jetzt das NAS geleert und eine neue Übertragung gestartet....


  • Und genau diese Dateien werden dann auch auf den Webspace übertragen und kommen dort so an?

    Du kannst die Dateien auch im Browser anschauen.

    Wenn die Dateien so ankommen und auch im richtigen/normalen Verzeichnis landen, dann muss auch die Anzeige der Werte im Browser richtig sein.


    Stefan

  • Browser-Cache geleert?!

    20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10

    26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10

    17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20

    alle DN 22°


    FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen - self.Logger.solar / Virtuelles Kraftwerk

    API für Prognosedaten zur Solarproduktion - Forecast.Solar


    Knut Kohl . Consulting - Beratung und Entwicklung

  • also zu dem Fragen:

    nach dem Browsercache "leeren" (Neu laden per F5) zeigt sich das Bild wie folgt.
    die Darstellung ist leer..... und das Datum rechts oben bleibt auf der letzten Übertragung stehen, die direkt mit dem Solarlog in die Webseite gemacht wurde.



    Wie übertrage ich?



    Code
    lftp  sftp://<account>:<passwort>@ssh.strato.de -e  "mput *.* -c;bye"

    das "-c" bedeutet "continue, reput".. also Überschreiben


    die Dateien kommen auch an, wie ich per FileZilla auch kontrollieren kann:


  • Danke für das Angebot. Ich habe Dir gerade das Verzeichnis parallel sichern wollen und den Export vom Gerät daneben. Ich habe scheinbar die Ursache dadurch gefunden - aber noch keine Lösung


    https://linux.die.net/man/1/lftp


    wenn ich hier die Anleitung sehe.. dann ist das mit "mput *.* -c" zwar korrekt (bei put - müsste ich jede Datei einzeln angeben) ... aber er überträgt nicht.. (der User hat aber Rechte zum Überschreiben). Die Dateistempel werden zwar überall verändert. aber der Inhalt nicht.

    Er kopiert nur wenige Bytes. Lösche ich aber die Dateien vorher habe ich am Ende eine viel größere Datenübertragung und die Anzeige glückt. Was dann wiederum keinen Sinn macht. Wenn er nicht überschreibt, müsste er ja den aktuellen Stand einfrieren...


    ich melde mich. Danke erst mal :)