687xx | 13,2kWp || 1392€ | CSW

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2020-12-17
    PLZ - Ort 687xx
    Land
    Dachneigung 20 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Breite: 12 m
    Höhe der Dachunterkante 6.48 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 840
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 22. November 2020 22. November 2020 22. November 2020 22. November 2020
    Datum des Angebots 2020-11-22 2020-11-22 2020-11-22 2020-11-22
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1392 € 2208 € 1245 € 1653 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 820 860 960
    Anlagengröße 13.2 kWp 9.9 kWp 14.19 kWp 14.19 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 40 30 43 43
    Hersteller CSW CSW JinkoSolar JinkoSolar
    Bezeichnung CSW Excellent 330 M60 CSW Excellent 330 M60 JKM330M-60H-V KM330M-60H-V
    Nennleistung pro Modul 330 Wp 330 Wp 330 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller Kaco RCT KOSTAL KOSTAL
    Bezeichnung Blueplant 10.0 Power Storage 6.0 Hybrid WR Plenticore plus Hybridwechselrichter 7.0 + 5.5 kW Plenticore plus Hybridwechselrichter 7.0 + 5.5 kW
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller RCT BYD
    Bezeichnung RCT Power Battery 9,6 B-Box Premium HVS 7.7 - Batteriespeicher 7.7 kWh
    Kapazität 9.6 kWh 7.7 kWh
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo Zusammen,

    vorab ein paar zusätzliche Infos:

    Die Dachmaße habe ich auf Google Maps bestimmt. Das stimmt nicht 100% mit dem Plan überein (Google Maps/Plan):

    12m / 11,70 m

    13,30 / 12,50


    Ich habe für das Dach verschiedene Angebot / "Ausbaustufen" bekommen.


    Habe hier im Forum viel über das für und wieder für Stromspeicher (also eher mehr wieder :) ) gelesen.

    Alle Anbieter mit denen ich Kontakt hatte, haben immer die Batterie angeboten - ich musste immer explizit darum bitten mir auch eine Angebot ohne Batterie zu machen.


    Es ist heute eine Elektro Auto vorhanden (50 kWh), der auch tagsüber geladen würde.

    Auch wenn das zweite Auto bisher einen konventionellen Antrieb besitzt, ist sicher wahrscheinlich in den kommenden 4-8 Jahren diesen mindestens durch einen Hybrid zu ersetzen - dieser würde aber nur teilweise tagsüber geladen werden.


    Würde mich über Feedback zu den Angeboten freuen, bzw. auch gerne über Vorschläge, was sich aus eurer Sicht bei den gegebenen Verhältnissen anbietet.


    Anbei auch das Bild aus Google Maps unseres Dachs.


  • Bei dem dem 14,19 und 13,2 Angebot sind alle Dächer belegt... bei 9,9 ist das NO Dach nicht belegt.

    Wenn Speicher dann eher das Original Angebot 2, oder Angebot 1 mit Speicher (in gleicher Größe)?


    Macht es einen Unterschied, wenn das Dach nur 16 Grad hätte in Bezug auf Vollbelegung? Ich frage, da wir lt. Bauplan 20 Grad Dachneigung haben; ein Solateur jedoch 16 Grad gemessen hat. Messe ich selbst (innen) komme ich auch auf 20 Grad.


    Energiemanager - Danke das habe ich mir mal notiert.

  • Energiemanager - Danke das habe ich mir mal notiert.

    schau da auch, welches System dir liegt, denn da gibt es große uNterschiede. Eventuell auch danach den WR Hersteller wählen.

    ANsteuerung WP und Wallbox etc.. Nur OpenWB und SMA können z.B. bei WB die ganze PV Leistung ins Auto bringen, da nur die von 1 auf 3-phasiges LAden automatisch umschalten.


    Wenn Speicher dann

    E-Auto als Speicher oder Wärmepumpe.

    Alles andere ist ein Zuschussgeschäft und zwar ein massives



    16 Grad gemessen hat. Messe ich selbst (innen) komme ich auch auf 20 Grad.

    ändert ertrag etwas , siehe PVGIS, Belegung eher nicht.

  • 330W Moduel sind schon UNtergrenze, aktuell sind schon die 350 preislich sehr attraktiv, das brächet dir etwas mehr aufs DAch.

    Wenn es kommt wie geplant macht es für dich aber Sinn in 2021 unter 15kWp zu bleiben.

  • Belegungsplan?

  • Lieblos hingelritzelt. Flächen flach zeichnen und dann schauen was wirklich geht.

  • da ich beruflich etwas eingespannt war, erst heute ein Rückmeldung von mir.

    pflanze: ich hatte Handzeichnungen in einem Angebot, und habe versucht das bestmöglich zu übertragen auf eine Google Screenshot; das sollte nicht lieblos wirken, scheint aber es aber :(.


    Ich habe heute versucht mit PV*SOL eine Übersicht zu erstellen. Bei der Erstellung des Montagesystems wird dann spätestens mein Wissen dünn und da habe ich ein wenig probiert, damit das nahe an das Layout meines Angebots ran kommt.
    Bei der automatischen Belegung "scheint" dann mehr auf das Dach zu passen, als im Angebot, obwohl lt. Angebot bspw. die obere Reihe im voll war.

    Anbei jedenfalls mal das Ergebnis aus PV*SOL.

    Ist es so eine Zeichnung / Übersicht, die du "erwartest"?

  • Zeichne 2 der Dreiecke flach und skizzier dann Module drauf. Luftbilder belegen geht meist schief wegen Verzerrung.

    Oder hast du die Geometrie in pvsol nachgebildet? Kann schon sein dass deine Skizzen aufgehen - sie können aber auch gut daneben liegen. Siehst ja selbst dass auf SW unten mal 6 Module unten liegen, mal 9. Je nach Skizze. Was passt nun?


    Zusätzlich quer testen, ggf. mischen. Manchmal unten eine Reihe hochkant rest quer. Bei manchen Dreiecken geht hochkant nicht weniger drauf, meist aber ist quer im Vorteil. Ob sich der Mehraufwand rentiert erkennt man im Vergleich aller Varianten. Kurz: Tetris spielen.