58675 | 9,18kWp || 1216€ | Luxor

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2021-05-03
    PLZ - Ort 58675 - Hemer
    Land
    Dachneigung 25 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Fläche: 220 m²
    Höhe der Dachunterkante 9 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.2 %
    Grund der Investition Maximale Rendite
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 20. November 2020
    Datum des Angebots 2020-11-20
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1216 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp)
    Anlagengröße 9.18 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 27
    Hersteller Luxor
    Bezeichnung ECO LINE M120 HC
    Nennleistung pro Modul 340 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Sungrow
    Bezeichnung Hybrid HV SH10.0RT
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller BYD
    Bezeichnung HVS 5.1
    Kapazität 5.1 kWh
    Preis pro Stromspeicher 2730 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Aktualisiertes Angebot. Der Speicher ist Pflicht (KFW40+) und hat den besten Preis. Eine 3,2kwh ist das mindeste, ab 5kwh bekomme ich von der ProgresNRW einen Zuschuss. So komme ich auf 2730 Netto Für den Speicher.


    Der Wechselrichter hat eine Notstromversorgung integriert wurde mir am Telefon gesagt.


    Ich finde das Angebot gut. Hier wird ein Preis von ab 1250€/empfohlen. Ich würde nur noch 2 Module zusätzlich nehmen.


    Für eine Anlage die mehr als 10kwp (15-20kwp) hat, fehlt mir das Geld. Sonst würde ich das natürlich vorziehen.


    Meinungen?


    Angebot.pdf

  • Für eine Anlage die mehr als 10kwp (15-20kwp) hat, fehlt mir das Geld. Sonst würde ich das natürlich vorziehen.

    dann Geld leiehn, das jetzt nicht zu machen ist finanziell Irrsinn.

    Auch N sollte bei 25° mit belegt werden. Die 10kWp Grenze gibt es nächstes Jarh ohnehin nicht mehr.

    Speicher kann man später einfach nachrüsten und dann dafür Förderung bekommen, PV ist mit erheblich mehr Aufwand und unnötigen Kosten verbunden.

  • Für eine Anlage die mehr als 10kwp (15-20kwp) hat, fehlt mir das Geld. Sonst würde ich das natürlich vorziehen.

    dann Geld leiehn, das jetzt nicht zu machen ist finanziell Irrsinn.

    Auch N sollte bei 25° mit belegt werden. Die 10kWp Grenze gibt es nächstes Jarh ohnehin nicht mehr.

    Speicher kann man später einfach nachrüsten und dann dafür Förderung bekommen, PV ist mit erheblich mehr Aufwand und unnötigen Kosten verbunden.

    Natürlich hätte ich gerne alle 4 seiten voll aber das geht finanziell einfach nicht. Ich bin froh wenn ich die 9,9kwp bezahlt bekomme.


    Wie soll ich die kfw40+ Zertifizierung und die damit verbundene Auszahlung bekommen wenn der Speicher erst 2022 oder später kommt?


    Auch fällt Geld leihen flach, ich habe bereits einen großen Kredit, nun was nachzuschießen oder separat was abzuschließen würde sich niemals ausgehen was Zinsen/Tilgung angeht.

  • Ich kann das mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das rentabel sein soll.


    Laut wegatech, wird das System dann auch teurer, da ich solar edge benutzen muss und dort jedes Modul einen optimierer für 50euro bekommt.


    Der jetzige wechselrichter kann nämlich nur 2 Himmelsrichtungen abdecken.

  • Laut wegatech, wird das System dann auch teurer, da ich solar edge benutzen muss und dort jedes Modul einen optimierer für 50euro bekommt.


    Der jetzige wechselrichter kann nämlich nur 2 Himmelsrichtungen abdecken.

    Klar bei vier Ausrichtungen sind 2WR fällig. Das ist allemal deutlich billiger als an jedes Modul einen Optimierer zu klemen.

    Pro kWp müssten auch die 2WR dann günstiger werden, da einige Basiskosten ja schon abgedeckt sind.


    Aber die zwei größten Flächen würde ich mindestens belegen, denn die gehen in einen WR.

  • Laut wegatech, wird das System dann auch teurer, da ich solar edge benutzen muss und dort jedes Modul einen optimierer für 50euro bekommt.

    Das KANN man mit Solaredge machen..... muss man aber nicht.

    Bei Solaredge kommen die Optimierer (hier P370, bei kurzen Strings P404) dazu, das ist richtig. Allerdings ist der SE - Wechselrichter etwas günstiger denn da ist "weniger Hardware drin", die Optimierer ersetzen ja die beiden integrierten MPP-Tracker des Stringwechselrichters. Ausserdem kann man bei Solaredge ggf. Doppeloptimierer (P730) einsetzen und so nochmal was sparen.


    Aber es geht natürlich auch mit Stringwechselrichtern....

    Entweder
    mit 2 Stringwechselrichtern, dann hat man für jede Ausrichtung einen separaten MPP-Tracker.

    Oder man hängt die beiden gegenüberliegenden Seiten parallel an einen gemeinsamen MPP-Tracker.

    Bei gleich langen Strings und möglichst ohne Verschattung geht auch das.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Der Speicher ist Pflicht (KFW40+) und hat den besten Preis. Eine 3,2kwh ist das mindeste, ab 5kwh bekomme ich von der ProgresNRW einen Zuschuss. So komme ich auf 2730 Netto Für den Speicher

    Das verstehe ich nicht ganz, nach Abzug der KfW40 plus - Speicherförderung UND Progress NRW bleiben immer noch 2730 € für den Speicher? 🤔

    Das wären dann ja immer noch rund 550€/ kWh =O

    Damit würde sich der Speicher trotz Förderung nicht lohnen...


    Da ist was faul, normalerweise reicht schon die KFW40 plus - Förderung allein aus um den Speicher vollständig zu bezahlen :-?


    Auch der Preis für die reine PV Anlage überzeugt mich nicht wirklich, mit den hier angebotenen Komponenten sollte das bei einer Standardinstallation noch etwas günstiger gehen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Die 6000 kfw Förderung sind natürlich nicht drin, das ist in der hauskalkulation. Das Geld bekomme ich ja nicht wieder, der Kredit wird nur reduziert.


    Zum Verständnis, der Nettopreis des Speichers liegt bei 3700 abzgl. 5x200 pro Kw welches ich von der progres zurück bekomme.



    Ich bekomme nächste Woche noch einige andere Angebote, das war bis jetzt das mit Abstand beste Angebot. Andere lagen bei 1700-1900 pro kwp....