49536 | 29,48kWp || 754,77€ | Trina Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2021-05-01
    PLZ - Ort 49536 - Lienen
    Land Deutschland
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 10 m
    Breite: 25.5 m
    Fläche: 220 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.2 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 780
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1 %
    Grund der Investition Maximale Rendite
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 19. November 2020 19. November 2020
    Datum des Angebots 2020-11-19 2020-10-17
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 754.77 € 1078.27 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 780 803
    Anlagengröße 29.48 kWp 35.52 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 88 96
    Hersteller Trina Solar IBC
    Bezeichnung TSM 335 DE M.08 MonoSol 370 OS9-HC
    Nennleistung pro Modul 335 Wp
    Preis pro Modul 96.7 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller SMA SMA
    Bezeichnung STP 20000TL-30 STP 25000TL-30
    Preis pro Wechselrichter 2416.34 € 2550.68 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung STP 8.0-3AV-40
    Preis pro Wechselrichter 1673.04 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Würth
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SMA Sunny Home Manager 2.0

    Hallo zusammen, ich habe folgende Angebote erhalten was haltet Ihr von denen?

    Sind beides Anbieter vor Ort welche auch hier im Forum vertreten sind.

    Beide haben auch optional einen Speicher angeboten, jedoch gehe ich davon aus das es extrem lange bis zum ROI dauert, deshalb habe ich diesen erstmal bei beiden Angeboten weggelassen.

    Anbieter 2 hat alle 95 Module auf der Dachseite in SW Richtung,

    Anbieter 1 hat 60 Module auf der Dachseite in SW Richtung und 28 auf der gegenüberliegenden Seite.

    Die SW Dachseite wird im Herbst/Frühjahr teilweise durch den Schatten des Nebengebäudes im unteren Bereich verdeckt. Was ist hier sinnvoller?

  • Der Preis in A2 ist ja wohl ein schlechter Witz? Und um den Schatten beurteilen zu können, bedarf es Bilder und/oder eine Schattenanalyse. Aber gerade SMA WR können wunderbar mit Schatten umgehen, daher würde ich zunächst einmal eine Vollbelegung planen und anhand der Schattenanalyse die Entscheidung treffen. Ich habe auch von September bis April Schatten und würde das Dach wieder so belegen. NO wäre mir bei ca. 550 kw/kWp deutlich zu wenig.

  • Das wird eine schön große Anlage.


    Also A1 halte ich preislich schon für sehr fair kalkuliert, insbesondere wenn man die anderen Angebote sieht, die hier überwiegend eingestellt werden und die man selbst auch erhalten hat. Das scheint ein fairer Solarteur zu sein, der auf dem Teppich geblieben ist.


    Ist das ein Neubau oder weshalb planst du erst im Mai 2021 ans Netz zu gehen?


    Hast du schon einen Planungsthread? Wenn ja, dann verlink den am besten mal im ersten Beitrag, macht es einfacher. Wenn nein, erstelle ihn in deinem eigenen Interesse unbedingt. Das ist eigentlich der erste Schritt, bevor man Angebote einholt. Die Anlagen werden mit Hilfe des Forums meist wesentlich besser ausgelegt, wenn da viele Augen von erfahrenen Mitstreitern drauf schauen, die keinerlei finanzielles Interesse an der Umsetzung hegen. Als Einstieg unbedingt die FAQ von pflanze lesen, falls noch nicht geschehen. Dort stehen auch viele Tipps, was du vorab einliefern kannst, damit die Planung möglichst effektiv wird.


    Speicher hast du ja selbst schon geschrieben, das deckt sich auch mit der überwiegenden Meinung hier im Forum. Allerdings gibt es aktuell von einigen öffentlichen Landesbanken sehr attraktive Zuschüsse, erkundige dich da am besten mal. Kann ja auch bis Mai noch kommen, falls es noch nicht der Fall ist. Falls dann noch das neue EEG in die gewünschte Richtung korrigiert wird und die EEG-Umlage auf Eigenverbrauch bei Anlagen bis 30 kWp entfällt (aktuell ist im Gesetzesentwurf ja nur bis 20 kWp vorgesehen, gibt aber schon Widerstand), müsste man auch das neu bewerten und könnte sich auch lohnen.

    88 x JA Solar JAM60S10-340/MR mit 45 Solaredge P730 an Solaredge SE27.6K

    2 Wallboxen DaheimLaden V2 (auf 11 kW gedrosselt)

    Nissan Leaf

  • Erstmal vielen Dank für alle 3 bisherigen Antworten.

    Es ist kein Neubau, jedoch muss erst das Dach erneuert werden und dies kann leider erst nächsten Frühjahr passieren, darum habe ich erstmal den Mai als Anschluss Monat gewählt.

    Einen Planungstheard habe ich noch nicht erstellt, jedoch hier schon viel gelesen.